Die Kapelle der Gefahren

Die Kapelle der Gefahren

Beitragvon Xephyr » Fr 5. Nov 2010, 16:26

-------------------------------------------
About the Chapel of Peril in the ADA
-------------------------------------------

Es steht zwar nirgendwo sonst geschrieben, aber vor einiger Zeit hat einige
'Freimaurer' in diesem Forum die Lust gepackt eine Magische Insel zu planen
und zu bebauen. Als Alterswohnsitz für Magier gedacht, bekam diese Insel
allen erdenklichen Komfort, inklusive verschiedener geheimnisvoller Tempel,
Meditationshallen und Parkanlagen, deren okkulte Bestimmung nur teilweise
öffentlich diskutiert wurde. Eine wichtige Eigenschaft dieser Bauwerke
ist ihre parallele Präsenz in mehreren Dimensionen, wobei eine dieser
Dimensionen dieses Forum ist. Mit anderen Worten, alle Bauwerke, die
sich mittlerweile auf der Magischen Insel befinden, manifestieren sich
in ihrer Form und Funktion auch in diesem Forum.
Eines der faszinierendsten dieser Gebäude ist nun die 'Kapelle der Gefahren',
mit deren Planung und Aufbau ich selbst zu jener Zeit betraut war. Niemand,
der zum ersten Mal die Magische Insel (und dieses Forum) betritt, kommt daran
vorbei eine Nacht in der Kapelle der Gefahren zu verbringen, in der sich
alle persönlichen Ängste des Besuchers manifestieren. Sobald man die Kapelle
betreten hat, bemerkt man, daß sie zwar einen Eingang mit einem Schild
"Enter at Your Own Risk. Beware of the Dog", aber leider keine Ausgänge hat.
Und da wo man den Ausgang vermutet, prangt nun ein Schild mit der Aufschrift:

"This is Hell. You can't Unsubscribe to Hell."

Wie manche bereits aus der Gralslegende wissen, erwartet jene, die wie
Parzifal und Lancelot den nächsten Tag erleben eine freudige Überraschung.
Sie finden in der Kapelle ungeheure Schätze: das Lebenselixir, das Geheimnis
wie man aus Bier Gold herstellt (das geht nur mit Bier - Blei ist ein Über-
setzungsfehler!), den Stein der Weisen, wahre Weisheit und absolutes Glück.
Immerhin, die Übernachtung ist kostenlos, Frühstück sollte man jedoch selbst
mitbringen. Ach ja, bevor ich es vergesse, es gibt noch etwas, daß man un-
bedingt dabei haben sollte:

Den Stab der Intuition, den Kelch der Gefühle, das Schwert der Vernunft
und das Pentakel der Tapferkeit. Wer nicht alle dieser Fähigkeiten besitzt,
läuft Gefahr nicht nur nichts zu gewinnen, sondern sogar etwas zu verlieren.
Zum Beispiel den Verstand, wenn man das Schwert der Vernunft daheim vergessen
hat. Oder - wenn man nur das Schwert der Vernunft trägt, aber den Kelch der
Gefühle nicht dabei hat, verliert man leicht sein Herz. Wer aber über den Stab
der Intuition nicht verfügt, merkt nicht mal, daß er die Kapelle der Gefahren
bereits betreten hat. Er steht für Jahrzehnte am Eingang, ratlos und zögerlich,
denkt vielleicht er wäre an einer Bushaltestelle oder er läuft von Raum zu Raum
und sucht seine Zigaretten, schaut Fernsehen oder liest ein rätselhaftes
Buch. Wie dem auch sei, eines beleibt immer gleich:

Wer schließlich den Ausgang gefunden hat, ist danach entweder ein Agnostiker
oder ein Paranoiker. Es gibt nur diese zwei Ausgänge aus der Kapelle der
Gefahren - und man muß sich für einen der beiden entscheiden. Einen dritten
Weg gibt es nicht!

--
Xephyr
:Sol: in 13° :Scorpio: : :Luna: in 5° :Scorpio: : dies :Veneris: : Anno IVxviii era novis
--

"Ich sagte, 'sie muß weiß und schnell,
Ein wenig warm und wider die Natur
Und wie der Schlangen Liebe glatt und grell
Und süß sein wie der Biß der Früchte pur.'
Der Mensch schon Üblerm sich verschwur."
[A.C. Swinburne, Felise]
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron