Xephyr's Sudelbuch (Die Aphorismen)

Weil wir Mensch sind

Beitragvon Xephyr » Sa 6. Nov 2010, 18:51

Wir machen Fehler weil wir Mensch sind. Mehr Mensch sind, als wir es
manchmal wahr haben möchten. Mensch sein bedeutet aber auch, daß wir
unsere Gefühle nicht immer verbergen können und das ist sicherlich
gut so. Manchmal kommt es mir so vor als würden wir auf der Klinge
eines Schwertes balancieren und es fällt schwer die Balance zu halten.
Ist denn die Balance die Strafe für unser Menschsein, die Gefahr,
etwas zu empfinden? Schmerz zu empfinden? Wir bewegen uns auf einem
schmalen Grat. Auf der einen Seite wartet der Abstieg in das Animalische,
auf der anderen Seite die Illusion gottgleich zu sein. Beides lockt,
beides versucht uns auf seine Seite zu ziehen. Doch ohne diese beiden
Kräfte, die an unserem Geist ziehen könnten wir niemals leben und
niemals lieben.

Xephyr

:Sol: in 14° :Scorpio: : :Luna: in 21° :Scorpio: : dies :Saturni: : Anno IVxviii era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Hüter der Schwelle

Beitragvon Xephyr » Sa 6. Nov 2010, 18:52

Die Kabbala verdankt ihren Ursprung assyrischen Wurzeln. In den
ursprünglichen Zuordnungen des Etz Chaim ist Ishtar Venus, Marduk
ist Jupiter, Nergal ist Mars, Nabu is Merkur, Ninurtu ist Saturn,
Shamash die Sonne and Sin der Mond. Natürlich ist das verwirrend,
denn es gibt nur 28 Wege im assyrischen Baum, nicht 32. Darüber
hinaus kennt die assyrische Sprache 30 Zeichen, nicht 22 wie das
hebräische Alphabet. Der achtstrahlige Stern, Symbol der Weisheit,
kann aber als Symbol für die fehlenden acht Atus des Tarot gelten!
Und: Ninurtu, 'Saturn' fehlt und die Götter sind völlig unterschiedlich
plaziert! Das babylonische System, das viel älter als das hebräische
System ist, muß daher als das korrektere System anerkannt werden;
auch wenn man die Details bei dieser Überlegung zunächst vernachlässigen
muß, steht es zumindest fest, daß sie ein auf der Zahl 60 basierendes
numerologisches System benutzten und bereits eine frühe Form der
Gematrie praktizierten. Der assyrische Lebensbaum trägt sieben Blätter
an jedem Ast (zur Heilung der Nation), die eine Wiederholung der
sieben Blätter an der Spitze des Baumes darstellen, die ihrerseits die
Planeten repräsentieren. Daher können die historischen Auslegungen der
Sephiroth nicht korrekt sein.

Xephyr

:Sol: in 14° :Scorpio: : :Luna: in 21° :Scorpio: : dies :Saturni: : Anno IVxviii era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Yoga-Beipackzettel (Indische Gebetsmühle)

Beitragvon Xephyr » Sa 19. Mai 2012, 17:19

ASANA zerstört dein anatomisches Bewußtsein
PRANAYAMA zerstört dein physiologisches Bewußtsein
YAMA/NIYAMA zerstören dein ethisches Bewußtsein
PRATYHARA zerstört dein objektives Bewußtsein
DHARANA zerstört dein subjektives Bewußtsein
DHYANA zerstört dein Ich-Bewußtsein
SAMADHI zerstört dein kollektives Bewußtsein

oder

ASANA zerstört deinen statischen Körper (Nama)
PRANAYAMA zerstört deinen beweglichen Körper (Rupa)
YAMA zerstört deine Gefühle (Vedana)
NIYAMA zerstört deine Leidenschaft (Vedana)
DHARANA zerstört deine Wahrnehmung (Sanna)
DHYANA zerstört deine Absichten (Sankhara)
SAMADHI zerstört dein Bewußtsein (Vinnanam)

Xephyr
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron