Luisa Francia

Literatur von Magiern, Künstlern und Autoren aus der ganzen Welt

Luisa Francia

Beitragvon Marimba » Do 23. Aug 2012, 09:58

Grüß Euch,

Ich möchte Euch zwei Bücher der von mir sehr geschätzten Luisa Francia vorstellen.:

Mond. Tanz. Magie
In 13 Kapiteln, die sich an den 13 Monaten eines Mondjahres orientieren, entwickelt Luisa Francia 13 verschiedene Ausdrucksformen weiblicher Kraft, stellt 13 mythische Frauenfiguren vor, denen sie Tiere und Pflanzen symbolischzuordnet. Zu jedem der 13 Mondegehört auch ein Tanz oder ein Ritual in dem die besondere Qualität uund Kraft sichtbar wird...
"Mond. Tanz. Magieist eine Sammlung von Mythen und Bräuchen, ....Es ist zudem ein Buch über weiblicheMagie,die Magie der5 Sinne,des Körpers, des Benennens."

Dunkle Spiegel. Orakel als Weg in andere Wirklichkeitsebenen

Dieses kleine Büchlein nehme ich immer wieder gerne zur Hand, um darin zuschmökern.
Es ist in zwei Abschnitte unterteilt. Im ersten Teil gehtes u.a.um die "Tradition der Orakelpriesterinnen und weisen Frauen. Nicht Gut und Böse, Schuld und Sühne, Opfer und Erlösung werden da bearbeitet, sondern die Impulse, die zwischen allen Wesen schwingen.
"Dunkle Spiegel" ist außerdem ein praktisches Tarotbuch, mit dessen Hilfe Leserinnen und Leser ihre eigene Deutung der Karten oder anderer Orakeltechniken entwickeln können. Deshalb gibt es im zweiten Teil die tägliche Meditation mit Karten und alle möglichen Arten, sie zu legen."
Mir gefallen immer wieder Luisas Deutungsvorschläge,die auf grund ihrer journalistischen Arbeit oft sehr pointiert formuliert sind und sich immer wieder von gängigen (mir bekannten) Deutungen wohltuend unterscheiden.

http://www.salamandra.de/lufrancia/autorin.htm

liebe Grüße
marimba
mutabor
Marimba
Träumer
 
Beiträge: 30
Registriert: So 24. Jul 2011, 14:33
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron