Gottfried von Purucker lässt grüßen

Literatur von Magiern, Künstlern und Autoren aus der ganzen Welt

Gottfried von Purucker lässt grüßen

Beitragvon Droggelbecher » Mi 9. Jan 2013, 23:18

Hallo ihr Lieben,

Heute zu so später Stunde gibts von mir wieder eine Buchrezension:

Und zwar geht es um ein Buch, was ich unumwunden als "Schrott" bezeichnen würde:

Die Meister und der Spad des Okkultismus

Autor:
Das Buch geht auf den bereits toten und hochgelobten und hochdekorierten Professor Doktor Gottfried Purucker zurück, Autor vieler esoterischer Bücher und Büchlein und Präsident der Theosophischen Vereinigung Gesellschaft Amerikas.

Worum geht es:
Im wesentlichen geht es hier um einen der vielen Erleuchteten Lehrmeister dieser Welt, welcher eine sehr verkorkste einseitige Moralvorstellung von ewigem Mitleid und milder Liebe predigt, den Menschen zum Lernen der alten Meister aufruft, weil sie alleine den Weg nicht finden würden, und verspricht große Macht, spirituelle Weiterentwicklung, ewige Weisheit und weiß der Geier was noch alles. Dazu noch eine ganze Reihe an wunderhaften Beispielen, wo vielen Menschen doch so viel Gutes widerfahren ist, dass es nur richtig sein kann. (Schon das dritte Buch aus der Ecke, das mir so untergekommen ist und mir Übelkeit bereitet, diesmal allerdings gleich und nicht erst Monate später). Mehr gabs (Gott sei dank) nicht.

Empfehlung
Nicht kaufen, nicht lesen, nur im Kamin verbrennen. Ich hab selten so einen Schund gelesen, um den einen Euro, den es mich auf dem Bücherflohmarkt gekostet hat, tut es mir regelrecht leid, denn das Papier ist es nicht wert, auf dem es gedruckt wurde. Ich zitiere hier einfach mal Jan van hellsing, weil es so schön passt "Finger weg von diesem Buch!"

Euer Droggelbecher
Droggelbecher
Träumer
Wurzel allen Übels
 
Beiträge: 185
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 09:08
 
Embleme und Trophäen: 3
Magische Wesen Trance Automatisches Schreiben

Re: Gottfried von Purucker lässt grüßen

Beitragvon oYo » Do 10. Jan 2013, 12:14

Huhu Droggel, :wave:

*hihi* danke für die Nichtempfehlung, ist ja auch immer gut zu wissen, was man sich besser nicht zulegen sollte. :zwins: Die Worte eines Verschwörungstheoretikers setzen dem grad noch das Krönchen auf... :blkrone:

:bier: oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Gottfried von Purucker lässt grüßen

Beitragvon Xephyr » Fr 11. Jan 2013, 15:08

Droggelbecher hat geschrieben:Theosophischen Vereinigung Gesellschaft Amerikas.

Theosophie ist der Versuch einer zweiten protestantischen Reformation, die sich später "Esoterik" nannte. Egal was Theosophen auch für (angebliche) Themen haben, Magie, Schamanismus, Hinduismus, Buddhismus, am Ende steht immer das Christentum. Theosophie ist der Versuch alle spirituellen und religiösen Angänge der Welt rücksichtslos zu entleeren und schließlich für das Christentum zu utilisieren. Das Ziel war (und ist) Christentum als einzige Weltreligion zu etablieren.

Xephyr

:Sol: in 21° :Capricorn: : :Luna: in 18° :Capricorn: : dies :Veneris: : Anno IVxx era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Gottfried von Purucker lässt grüßen

Beitragvon Droggelbecher » Fr 11. Jan 2013, 19:03

Theosophie ist der Versuch einer zweiten protestantischen Reformation, die sich später "Esoterik" nannte. Egal was Theosophen auch für (angebliche) Themen haben, Magie, Schamanismus, Hinduismus, Buddhismus, am Ende steht immer das Christentum. Theosophie ist der Versuch alle spirituellen und religiösen Angänge der Welt rücksichtslos zu entleeren und schließlich für das Christentum zu utilisieren. Das Ziel war (und ist) Christentum als einzige Weltreligion zu etablieren.


Also das Christentum mit zusätzlichen "Features" wie Wiedergeburt und sonstiges zu upgraden, damit auch noch der letzte Idi.... das letzte Schäfchen unter den Mantel schlüpft?
Klingt fast nach ner neuen Weltverschwörung :schreck:

Droggelbecher
Droggelbecher
Träumer
Wurzel allen Übels
 
Beiträge: 185
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 09:08
 
Embleme und Trophäen: 3
Magische Wesen Trance Automatisches Schreiben

Re: Gottfried von Purucker lässt grüßen

Beitragvon Xephyr » Sa 12. Jan 2013, 17:36

Droggelbecher hat geschrieben:Klingt fast nach ner neuen Weltverschwörung :schreck:

Naja, neu würde ich nicht gerade sagen. Im Grunde kommt das Elend wohl aus der (ursprünglich Calvinistischen) Rezeption Jesus=Magier und dem Umklehrschluss "dann muß alle Magie=Jesus sein." Und seitdem wird halt alles was irgendwie nach Magie aussieht rücksichtslos ausgeschlachtet (sogar und auch vornehmlich der Hinduismus) um von dem unersättlichen Omnivor Christentum verschlungen zu werden. Aber das ist wirklich nicht neu, nur halt wenig bewußt.

Xephyr

:Sol: in 22° :Capricorn: : :Luna: in 4° :Aquarius: : dies :Saturni: : Anno IVxx era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron