Kleinen Bruder bekommen

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Kleinen Bruder bekommen

Beitragvon LiebeLiese » Mo 4. Aug 2014, 08:48

Hallo liebe Traumdeuter,

nach längerer Zeit hatte ich mal wieder ein Traum an den ich mich erinnere und den ich mit euch teilen möchte.

Ich lebte mit meiner Mutter zusammen, die aber nicht meine wirkliche Mutter war sondern (möglicherweise?) eine frühere Bekannte. Bin mir da nicht mehr so sicher. Jedenfalls war meine Traum-Mutter schwanger - der Vater spielte keine Rolle / kam nicht zur Sprache?
Es sollte ein Junge werden, sie war aber bis zuletzt davon überzeugt, dass es ein Mädchen wird.

Ich kümmerte mich um die Einrichtung des Kinderzimmers, es war aber noch fast leer. Sie hatte eine Wiege besorgt und ich sagte ihr, dass das Kind nur ein paar Monate lang dort reinpassen würde.
Dann war das Baby da und es war doch ein Junge. Ich hab den Kleinen gehalten - in der Realität hab ich eher Angst davor, Babys auf den Arm zu nehmen :lach: - aber im Traum fühlte es sich ganz normal an, etwas aufregend vielleicht auch.
Ich organisierte - an einem Tag! - alles was noch fehlte. Darunter ein größeres Bett, Babykleider und Teppiche. Drei verschiedene blaue Vorleger, einer vor dem Babybett, einer vor dem Wickeltisch und einer zum drauf spielen. Die Vorleger vor dem Bettchen und dem Wickeltisch hielt ich wohl deshalb für besonders wichtig, damit meine Traum-Mutter keine kalten Füße bekommt, wenn sie barfuß davor steht. :wirr:

Und da sie ja dachte, es wird ein Mädchen, half ich ihr noch dabei, einen Namen auszusuchen. Die Vorschläge waren unter anderm Ben, eine männliche Variante von meinem eigenen Namen und noch etwas. Es kam aber zu keiner Entscheidung mehr.

Tja, das ist leider alles, an das ich mich erinnern kann. :hmm:

Lieben Gruß,
die LiebeLiese
LiebeLiese
Träumer
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 15:14
 

Re: Kleinen Bruder bekommen

Beitragvon oYo » Sa 9. Aug 2014, 16:38

Huhu LiebeLiese :wink:

das ist ja ein schöner Traum. Mit der Mutter bist vermutlich Du selbst gemeint, Du aus einer früheren Zeit, aus der jetzt bereits schon ein neuer Mensch hervorgegangen ist, aus dessen Perspektive Du träumst. Sie kann für einen bestimmten Lebensbereich oder ein wichtiges Lebensthema stehen, aus dem für Dich jetzt erneut etwas ganz Neues und Frisches hervorgeht. Babies sind in Träumen oft neue Projekte oder Lebensaufgaben, manchmal auch neue Eigenschaften, die man gerade entwickelt, oder neue Fähigkeiten. Zunächst hat es sich wohl für Dich so angefühlt, als wäre das Neue, was jetzt in Dein Leben kommt, ein Mädchen. Doch jetzt weißt Du, daß es ein Junge ist. Was männliche und weibliche Eigenschaften für Dich bzw. Dein Unbewußtes sind, das kannst nur Du wissen. Vielleicht geht es auch um ein Thema, das mit Deiner Perspektive auf Jungs bzw. Männer zu tun hat. ;-)

Dir ist jedenfalls gleich klar, daß dieses Neue in Dir ziemlich schnell heranwachsen wird und sehr schnell für die Wiege zu klein sein wird. Aber mit Elan und Geschwindigkeit hast Du im Nu alles Wichtige vorbereitet. Auch falls Du bzw. im Traum Deine Mutter vor Deinem eigenen Mumm, dieses Neue aus der Wiege zu heben, kalte Füße bekommen solltest, ist dafür schon gesorgt: Du hast schon etwas vorgelegt, nämlich einen 'Vorleger', der es gar nicht erst dazu kommen läßt - eine flauschige, angenehme Grundlage, auf der auch das Neue wunderbar spielen und gedeihen kann. Und da es ein Teil von Dir ist, ist es nicht weiter verwunderlich, daß Du diesem neuen, eher männlichen Aspekt in Dir, Deinen Namen in männlicher Form geben möchtest. :baby:

Viel Glück dabei wünscht Dir
oYo :narr:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Kleinen Bruder bekommen

Beitragvon LiebeLiese » Sa 16. Aug 2014, 11:01

Hey oYo,

danke für deine Interpretation. :blume:
Das ist wirklich alles sehr einleuchtend. Nur bei den männlichen Eigenschaften, bzw. meiner Perspektive auf Männer, da klingelt leider im Moment gar nichts bei mir. :hm:
Vielleicht weil ich einen "Männerjob" habe, obwohl ich mich früher eher in "weiblichen" Jobs gesehen habe?

Ich denk mal drüber nach.

Bis dann :weg:
LiebeLiese
Träumer
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 15:14
 

Re: Kleinen Bruder bekommen

Beitragvon oYo » So 17. Aug 2014, 12:14

Huhu LiebeLiese,

falls Du den Traum im Jobbereich wiederfindest, dort also Neues beginnst, könnte das schon gut passen. Es ist auch gar nicht so leicht zu verstehen, warum Träume an manchen Stellen eher männliche oder weibliche Aspekte sehen. Bei mir geht es bei männlichen Dingen - wenn es nicht um meine Beziehung zu Männern oder zu meinem Liebsten geht - oft um Durchsetzungskraft und Stärke. Aber nicht nur und irgendwie gibt es auch Frauen in mir, die dieselben Eigenschaften haben, nur auf eine andere Weise. Es ist eine Gefühlssache und am ehesten kannst Du es herausfinden, wenn Du einfach mal versuchst Deine Gefühle zu vergleichen: wie hättest Du einem Mädchen gegenüber gefühlt und wie hast Du dem Jungen gegenüber gefühlt. :-)

oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron