Ein verstopfter Fahrkartenautomat und eine zauberhaft Quelle

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Ein verstopfter Fahrkartenautomat und eine zauberhaft Quelle

Beitragvon LGB-ler » Di 12. Aug 2014, 09:04

Hallo!

1. Mir gingen beim fahren im Zug die Streifen der Streifenkarte aus. Ich stempelte den letzten Streifen ab. Also wollte ich mir nach dem stempeln des letzten Feldes noch eine zusätzliche Fahrkarte, oder eine neue Streifenkarte am Fahrscheinautomaten im Zug kaufen. Doch der Fahrscheinautomat war mit Münzen verstopft. Ich versuchte es einige male und entschloss dann einfach das Geld, dass da so zur Verstopfung geführt hat herauszunehmen und an mich zu nehmen. Traumende.

2. Eine zauberhafte Quelle. Ich weiß nicht, ob sie verhext, oder verwünscht war, oder einfach nur verzaubert. Sie verwandelte die Menschen in Tiere. Wer von ihr trank wurde in irgendein Tier verwandelt. Das erinnert mich irgendwie an das Märchen "Brüderchen und Schwesterchen". Obwohl es mir persönlich in Träumen eigentlich Spaß macht ein Tier zu sein, oder mich in ein Tier zu verwandeln, verzichtete ich dieses Mal und die Quelle verschwand. Auffallend ist es, dass die Quelle Elefantenköpfe als Verzierung hatte. Nachdem ich verzichtet hatte, verschwand die Quelle und der Traum war zu ende.

3. Leider vergessen.

Was hat das alles zu bedeuten?

Vielen Dank!

Gruß!

LGB-ler
LGB-ler
Träumer
 
Beiträge: 498
Registriert: Di 17. Mai 2011, 07:05
 
Embleme und Trophäen: 1
Bonsai Award

Re: Ein verstopfter Fahrkartenautomat und eine zauberhaft Qu

Beitragvon Xephyr » Di 12. Aug 2014, 17:16

LGB-ler hat geschrieben:1. Mir gingen beim fahren im Zug die Streifen der Streifenkarte aus. Ich stempelte den letzten Streifen ab. Also wollte ich mir nach dem stempeln des letzten Feldes noch eine zusätzliche Fahrkarte, oder eine neue Streifenkarte am Fahrscheinautomaten im Zug kaufen. Doch der Fahrscheinautomat war mit Münzen verstopft. Ich versuchte es einige male und entschloss dann einfach das Geld, dass da so zur Verstopfung geführt hat herauszunehmen und an mich zu nehmen. Traumende.

2. Eine zauberhafte Quelle. Ich weiß nicht, ob sie verhext, oder verwünscht war, oder einfach nur verzaubert. Sie verwandelte die Menschen in Tiere. Wer von ihr trank wurde in irgendein Tier verwandelt. Das erinnert mich irgendwie an das Märchen "Brüderchen und Schwesterchen". Obwohl es mir persönlich in Träumen eigentlich Spaß macht ein Tier zu sein, oder mich in ein Tier zu verwandeln, verzichtete ich dieses Mal und die Quelle verschwand. Auffallend ist es, dass die Quelle Elefantenköpfe als Verzierung hatte. Nachdem ich verzichtet hatte, verschwand die Quelle und der Traum war zu ende.

1. Da geht es irgendwo im Leben nicht weiter. Keine Streifenkarte mehr. Kann bedeuten: Keine Gutscheine vom Amt mehr. Oder ähnlich.

2. Ein sehr schöner märchenhafter Traum. Es geht um die Quelle deiner Energie und Kraft. Elefant steht für Stärke, da mußt du dir also keine Sorgen machen!

Xephyr

:Sol: in 19° :Leo: : :Luna: in 17° :Pisces: : dies :Martis: : Anno Vo era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Ein verstopfter Fahrkartenautomat und eine zauberhaft Qu

Beitragvon LGB-ler » Di 12. Aug 2014, 19:23

Hallo!

Hurra! Die E-Mailbenachrichtigung funktioniert wieder!

Xephyr hat geschrieben:
LGB-ler hat geschrieben:1. Mir gingen beim fahren im Zug die Streifen der Streifenkarte aus. Ich stempelte den letzten Streifen ab. Also wollte ich mir nach dem stempeln des letzten Feldes noch eine zusätzliche Fahrkarte, oder eine neue Streifenkarte am Fahrscheinautomaten im Zug kaufen. Doch der Fahrscheinautomat war mit Münzen verstopft. Ich versuchte es einige male und entschloss dann einfach das Geld, dass da so zur Verstopfung geführt hat herauszunehmen und an mich zu nehmen. Traumende.

2. Eine zauberhafte Quelle. Ich weiß nicht, ob sie verhext, oder verwünscht war, oder einfach nur verzaubert. Sie verwandelte die Menschen in Tiere. Wer von ihr trank wurde in irgendein Tier verwandelt. Das erinnert mich irgendwie an das Märchen "Brüderchen und Schwesterchen". Obwohl es mir persönlich in Träumen eigentlich Spaß macht ein Tier zu sein, oder mich in ein Tier zu verwandeln, verzichtete ich dieses Mal und die Quelle verschwand. Auffallend ist es, dass die Quelle Elefantenköpfe als Verzierung hatte. Nachdem ich verzichtet hatte, verschwand die Quelle und der Traum war zu ende.

1. Da geht es irgendwo im Leben nicht weiter. Keine Streifenkarte mehr. Kann bedeuten: Keine Gutscheine vom Amt mehr. Oder ähnlich.

2. Ein sehr schöner märchenhafter Traum. Es geht um die Quelle deiner Energie und Kraft. Elefant steht für Stärke, da mußt du dir also keine Sorgen machen!

Xephyr

:Sol: in 19° :Leo: : :Luna: in 17° :Pisces: : dies :Martis: : Anno Vo era novis


Doch! Im Gegenteil! Das Amt unterstützt mich sogar ganz gut.

Gruß!

LGB-ler
LGB-ler
Träumer
 
Beiträge: 498
Registriert: Di 17. Mai 2011, 07:05
 
Embleme und Trophäen: 1
Bonsai Award

Re: Ein verstopfter Fahrkartenautomat und eine zauberhaft Qu

Beitragvon Xephyr » Mi 13. Aug 2014, 16:54

LGB-ler hat geschrieben:Hallo!

Hurra! Die E-Mailbenachrichtigung funktioniert wieder!

Xephyr hat geschrieben:
LGB-ler hat geschrieben:1. Mir gingen beim fahren im Zug die Streifen der Streifenkarte aus. Ich stempelte den letzten Streifen ab. Also wollte ich mir nach dem stempeln des letzten Feldes noch eine zusätzliche Fahrkarte, oder eine neue Streifenkarte am Fahrscheinautomaten im Zug kaufen. Doch der Fahrscheinautomat war mit Münzen verstopft. Ich versuchte es einige male und entschloss dann einfach das Geld, dass da so zur Verstopfung geführt hat herauszunehmen und an mich zu nehmen. Traumende.

2. Eine zauberhafte Quelle. Ich weiß nicht, ob sie verhext, oder verwünscht war, oder einfach nur verzaubert. Sie verwandelte die Menschen in Tiere. Wer von ihr trank wurde in irgendein Tier verwandelt. Das erinnert mich irgendwie an das Märchen "Brüderchen und Schwesterchen". Obwohl es mir persönlich in Träumen eigentlich Spaß macht ein Tier zu sein, oder mich in ein Tier zu verwandeln, verzichtete ich dieses Mal und die Quelle verschwand. Auffallend ist es, dass die Quelle Elefantenköpfe als Verzierung hatte. Nachdem ich verzichtet hatte, verschwand die Quelle und der Traum war zu ende.

1. Da geht es irgendwo im Leben nicht weiter. Keine Streifenkarte mehr. Kann bedeuten: Keine Gutscheine vom Amt mehr. Oder ähnlich.

2. Ein sehr schöner märchenhafter Traum. Es geht um die Quelle deiner Energie und Kraft. Elefant steht für Stärke, da mußt du dir also keine Sorgen machen!

Xephyr

:Sol: in 19° :Leo: : :Luna: in 17° :Pisces: : dies :Martis: : Anno Vo era novis


Doch! Im Gegenteil! Das Amt unterstützt mich sogar ganz gut.

Gruß!

LGB-ler

Ja, so ist es mit den Traumdeutungen. Um genau zu wissen, warum man etwas träumt, braucht man richtig viele Informationen. Denn es kann sein, daß ein Traum in der Vergangenheit (oder manchmal sogar Zukunft) spielt. Oder mit den Streifenkarten ist doch etwas anderes gemeint. :hm:

Xephyr

:Sol: in 20° :Leo: : :Luna: in 1° :Aries: : dies Mercurii : Anno Vo era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron