OP und Gläser essen

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

OP und Gläser essen

Beitragvon Silberstaub » Fr 10. Okt 2014, 08:20

Hallo ihr Lieben,

ich mal wieder. :grinss:

Heute Nacht war echt schräg ... ich wurde dreimal an der selben Stelle operiert, jedes mal dort, wo der Blinddarm ist, aber es war nicht schlimm ... es war nur, dass der Raum, wo sie mich operieren wollten (die eigentliche richtige OP hab ich nicht so richtig mitbekommen) mehr ein großer Raum mit Bierbänken und -tischen war und ein glatter Boden. Genau kann ich mich aber leider nicht mehr erinnern, ich weiß nur noch, dass es komisch für mich war, aber nicht beängstigend, eher so, als wäre ich froh, dass es endlich voran geht ... kann es sein, das mein Unterbewusstsein sich freut, weil ich diese Woche beschlossen habe, ernährungstechnisch etwas auszuprobieren, wo ich hoffe, dass es mir körperlich/geistig gut tut und mich weiterbringt?!? :hm:

Dann war ich kurz wach und danach sah ich mich, wie ich schöne, teilweise sogar sehr feine Trinkgläser verspeiste. Ich hatte das Gefühl, dass es mir gut tat, obwohl mich die anderen eher für verrückt hielten ...wieso wohl. :hmm:

Ich weiß mir die verspeisten Trinkgläsern nicht zu deuten und bei der OP frage ich mich auch, was liegt mir versteckt (?) im Magen oder konnte ich Schritt um Schritt diese Dinge herausbekommen?

Was denkt ihr?

Alles Liebe

Silberstaub :strauss:
So wie die Nacht ruht, muss auch der Tag ruhen können. (Traumantwort durch den 14. Dalai Lama)
Benutzeravatar
Silberstaub
Abyssdiver
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 31. Mär 2011, 12:41
 
Embleme und Trophäen: 2
Traumrad Kaos

Re: OP und Gläser essen

Beitragvon sequana » So 12. Okt 2014, 07:00

Hallo Silberstaub,

das ist ein wirklich interessanter Traum. Wenn ich ihn mit der Ernährungsumstellung verbinde, die du selbst erwähnt hast, würde ich ihn so deuten:

Du willst etwas aus dir rausholen (vielleicht die vermeintlich ungesunden Dinge, die du bisher gegessen hast, oder aber deine Probleme), aber in deiner jetzigen Umgebung funktioniert das einfach nicht. Ein Bierzelt o. ä. ist nunmal nicht geeignet für eine Operation. Du merkst das aber nicht sondern denkst, es würde helfen. Nachdem alles rausoperiert wurde, fängst du an, Glas zu essen. Die Gläser sehen schön und edel aus, also denkst du sie tun dir gut. Das tun sie aber ganz und gar nicht, im Gegenteil. Die Menschen um dich herum denken das auch, nur du bist überzeugt von der "Glasdiät". Die Gläser sind leer, also nimmst du vielleicht auch im Wachleben leeres Essen zu dir? Was genau für eine Ernährungsumstellung ist das wenn ich fragen darf?

LG
Sequana
Benutzeravatar
sequana
Träumer
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 05:35
 

Re: OP und Gläser essen

Beitragvon oYo » Fr 17. Okt 2014, 15:23

Huhu Silberstaub,

spannender Traum, damit will ich mich nochmal etwas intensiver beschäftigen. Ich hoffe, dass ich ihn morgen oder spätestens übermorgen deuten kann. Sequana hat ja auch schon einiges dazu geschrieben. :ok: Aber so richtig klar sind mir die Traumbilder noch nicht. :lupe:

Bis bald, oYo :weg:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: OP und Gläser essen

Beitragvon oYo » So 19. Okt 2014, 17:08

Hallo Silberstaub,

nun habe ich ein Weilchen über Deinen Traum sinniert und geschaut, ob ich ihm vielleicht eine etwas positivere Perspektive abringen könnte. Aber ich komme letztendlich auf ähnliche Ergebnisse wie Sequana.

Der Darm steht für Verdauung, im psychischen Sinne geht es um das Verstehen von dem, was man aufnimmt. Also von dem, was man erlebt, aber auch, was man denkt, fühlt und liest. Der Blinddarm, da bist Du vielleicht an einer Stelle blind, kannst etwas nicht verstehen. Oder aber, es geht hier um 'blindes Verstehen', dann ist damit die Intuition gemeint. Die Umgebung, in der die OPs stattfinden, deutet auf ein 'Stammtischniveau'. Der Traum ist also der Meinung, daß Du etwas auf Stammtischniveau versuchst zu bearbeiten (eine Operation ist ja auch eine gezielte Unternehmung), was Dir nach Deinem Gefühl letztendlich auch gelingt. Die Frage ist nur: was wurde Dir denn bei diesen wiederholten Operationen entnommen? Das, was Du nicht verstehen konntest? Ich glaube, das Stammtischniveau deutet genau darauf hin. Du hast etwas nicht verstanden, sondern dafür gesorgt (bzw. die Diätlehre hat dafür gesorgt), daß es aus Deinem Verstehensprozeß oder sogar aus Deiner Intuition verschwindet. Es ist also eine Form der absichtlich herbeigeführten Ignoranz. :glubsch:

Und so kommt Dir Deine neue Diät sehr fein und edel vor. Du hast das Gefühl, daß sie Dir guttut. Ja, für Dich ist es glasklar, daß Du das Richtige tust, auch wenn alle anderen Aspekte in Dir nicht dieser Meinung sind. Aber in den Gläsern ist nichts drin. Das echte, tiefe Gefühl fehlt. Dein Gefühl, das Richtige zu tun, entstammt einer Klarheit, die rein gedanklich bleibt und mit Intuition und Bauchgefühl leider nichts zu tun hat, denn das hast Du ja vorher 'rausgenommen'. Bzw. vermutlich hat die Ernährungslehre (aus einem Buch oder von einer Person übernommen?) es Dir in dreifacher Argumentation auf Stammtischniveau herausgenommen und dem Ganzen einen Anschein von glasklarer Feinheit und Bildung verliehen.

Es kann natürlich sein, daß Sequana und ich uns in unserer Einschätzung Deines Traumes täuschen. Vielleicht hast Du inzwischen ja schon weitere Träume zu dem Thema gehabt? Jetzt bin ich natürlich auch neugierig geworden: Was für eine Diät ist das denn und hast Du das Bauchgefühl, daß sie Dir bekommt? :blume:

Alles Liebe, oYo :blkrone:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: OP und Gläser essen

Beitragvon Silberstaub » Mo 20. Okt 2014, 09:10

Hallo Sequana, hallo oYo,

danke euch für die Antworten. :strauss:

Interessant, was ihr schreibt, komisch ist nur, dass es sich noch nicht rund für mich anfühlt, sondern ich die Gläser eher mit dem Gedanken "kristallklar sehen können" verbinde. Vielleicht täusche ich mich aber auch und es ist so, wie ihr meint, dass ich glaube, es ist etwas besonderes, aber im Grunde ist es nicht "nährreich". :schulter:

Die Ernährung ist einfach erklärt ... "zurück zum Ursprung". :grinss: Heißt genauer ausgedrückt, wir versuchen alles so gut wie möglich selber herzustellen, weg von den Industrieprodukten. Zwar fallen dadurch einige Lebensmitteln total weg, aber man merkt schon, dass man sich wohler fühlt. Zudem versuche ich Zwischendurchjausen zu vermeiden, bzw. mit frisch gepressten Gemüse- oder Obstsäften zu ersetzen. Selbstgebackenes Brot, Marmelade, Gemüse, Fleisch vom Bauern. Produkte von der Umgebung und sobald zu viel (ungesundes) auf der Zutatenliste im Geschäft steht, wandert das Produkt wieder ins Regal und es wird anders, selbst hergestellt ... zb Frühstücksmüsli (kann man toll selber machen). ;-)

Das war jetzt sehr oberflächlich und grob erklärt, aber würde ich es näher erklären, dann würde ich das System hier sprengen. Also lasse ich es lieber. :grinss:

Danke für eure Deutungen, die muss ich mir noch länger durch meinen Kopf gehen lassen. :ja:

Liebe Grüße
Silberstaub :sterne:
So wie die Nacht ruht, muss auch der Tag ruhen können. (Traumantwort durch den 14. Dalai Lama)
Benutzeravatar
Silberstaub
Abyssdiver
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 31. Mär 2011, 12:41
 
Embleme und Trophäen: 2
Traumrad Kaos

Re: OP und Gläser essen

Beitragvon oYo » Mo 20. Okt 2014, 17:11

Huhu Silberstaub, :wave:

hmmm, ich kann an dem, was Du zu der Ernährung schreibst, jetzt ehrlich gesagt nix Abgedrehtes erkennen - außer daß es vielleicht mit der Beschaffung der Nahrungsmittel etwas schwieriger bzw. anstrengender wird. Ja, die Gläser habe ich auch als 'klar sehen' verstanden. Aber eigentlich ist das Traumsymbol für Klarheit, wenn man sie zu sich nimmt, eher klares Wasser. Du ißt aber leere Gläser und alle anderen in Deinem Traum halten es für seltsam... :schulter:

Der Traum muß sich aber auch nicht auf die Ernährung beziehen oder ich verstehe das Traumsymbol eben doch falsch. :lach: Letztendlich mußt Du Dich ja eh auf Dein Gefühl verlassen. Und wenn Dir die Ernährungsumstellung gut tut, ist es toll! Außerdem kann auch das Unbewußte sich in seiner Einschätzung manchmal täuschen. ;-)

Ich wünsch Euch viel Glück und Erfolg,
oYo :apfel:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron