Hexenpuppe verliert ein Auge

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Hexenpuppe verliert ein Auge

Beitragvon JeanneDarc » Fr 10. Okt 2014, 19:08

Hallo,

ich hab wieder mal das Problem dass ich nicht weiss ob das EIN Traum war und mir ein Zwischenstück fehlt, oder ob es 2 Traeume waren.
Ich erinnere mich als erstes an irgendeine Veranstaltung im Freien, es war wohl Sommer, oder zumindest Frühling oder Herbst. Und im freien war eine Tribuene aufgebaut. So "treppenförmig" wo man dann
eben auf den Stufen sitzt...
Was das für eine Veranstaltung war weiss ich nicht. Das nächste an das ich mich erinnere ist, dass ich mit meiner Hexenpuppe Tiara in irgendeinen Laden ging und sie dort vorstellte. Ich denke ich kannte die Verkaeuferin und wollte ihr die Puppe zeigen. Plötzlich fiel der Verkäuferin - und mir - auf dass der Puppe ein Auge fehlte. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher welches aber ich meine es war das linke. Wir schauten und fanden das Auge dann unter einem Schrank liegen.
Wir versuchten das Auge wieder irgendwie dran zu kriegen was aber unmöglich war (ist bei diesen Puppen in der Tat ohne ganz bestimmte Maschinen nicht möglich) dann fand ich mich in irgendeiner Art Näherei oder Werkstatt wieder - und diese sagte mir dass sie da Auge wieder dran macht. Ich weiss nicht warum, aber ich hab irgendwie das Gefühl dass die Werkstatt im Ausland war (was allerdings auch daran liegen kann dass die Puppen in Mauritius hergestellt werden, und ich das weiss)
Benutzeravatar
JeanneDarc
Träumer
 
Beiträge: 511
Registriert: Sa 28. Apr 2012, 13:57
 

Re: Hexenpuppe verliert ein Auge

Beitragvon sequana » So 12. Okt 2014, 06:42

Hallo JeanneDarc,

ich würde den Traum so deuten: Du willst deine Kunst, dein Werk der Öffentlichkeit zeigen (ein Fest, wo normalerweise ja viele Leute sind), denn es ist jetzt an der Zeit dafür (Sommer = Erntezeit, Reife). Du denkst, du bist jetzt bereit dafür. Doch dann fällt dir und der Verkäuferin plötzlich auf, dass der Puppe ein Auge fehlt. Es ist schwierig diesen Puppen die Augen anzunähen, aber eine Näherei wird es dennoch machen. Hast du vielleicht Zweifel, ob nicht doch noch eine Kleinigkeit fehlt, ob man dein Werk nicht doch noch etwas perfektionieren könnte?

LG
Sequana
Benutzeravatar
sequana
Träumer
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 05:35
 

Re: Hexenpuppe verliert ein Auge

Beitragvon oYo » Fr 17. Okt 2014, 13:05

Huhu,

was Sequana geschrieben hat, ist eine schöne Deutung, die ich gerne noch ergänzen möchte: Mit dem Auge siehst Du und mit der linken Seite ist in Träumen meistens eher die gefühlte, irrationale Seite gemeint. Dir fehlt im Bezug auf die Puppen und einen Auftritt mit ihnen etwas ganz Bestimmtes. Nämlich ein Auge für das Gefühl, für ein bestimmtes Gefühl. Vermutlich ist damit der Blick auf die Reaktionen der Menschen gemeint, ein Gespür dafür, wie Deine Puppen und Dein Puppenspiel bei ihnen ankommt.

Aber es ist nicht unmöglich, dieses Gefühl zu bekommen bzw. zu erlernen. Es bedarf aber einiger Anstrengung und dafür brauchst Du durchaus auch fachlich kompetente Hilfe von außen bzw. von Fremden (Ausland). Noch dazu ist es ein magischer Hexenakt, denn es ist die Hexe der das Auge fehlt. Bei ihr ist es möglich ist, es wieder dranzunähen.

Lieben Gruß, oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron