Fahrt ins Nirgendwo, Gericht und KH

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Fahrt ins Nirgendwo, Gericht und KH

Beitragvon Carl Jung » Sa 27. Dez 2014, 10:06

Zuerst sah ich eine Straße. Ich schien in einem Auto zu sitzen und einen Beifahrer zu haben, allerdings konnte ich beides nicht sehen. Als wir auf einen Tunnel zu fuhren, neben dem sich zwei Abfahrten befanden kamen viele Leute zu uns herunter. Als mein Beifahrer die Leute erblickte sagte er: "Diese Leute mag ich nicht." Plötzlich gab es einen Szenenwechsel und ich befand mich in einem Gerichtssaal. Kurz nachdem ich mich dort umgesehen hatte, verschwand ich wieder und befand mich nun in einem Krankenhaus. Ich sah wie jemand einer Schwester ein Gerät gab und zu ihr sagte: "Das war es, was sie gesucht haben." Dann sah ich, dass die beiden vor einem Krankenbett standen. Die schwarze Patientin schien die beiden und auch mich zu beobachten.

Bitte um Deutung
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Fahrt ins Nirgendwo, Gericht und KH

Beitragvon oYo » So 28. Dez 2014, 14:03

Hallo Carl Geistiges Pferd,

gerne deute ich Dir diesen Traum. Es gibt in Dir einen Begleiter, der bereit ist, mit Dir die Fahrt in Deine innersten Tiefen zu machen. Doch gibt es Leute, die kurz vor dem Eingang in Dein Inneres auf die Straße kommen. Auch wenn Du es hier nicht erzählt hast, denke ich mal, daß sie Eure Fahrt in den Tunnel damit verhindert haben. Dein Begleiter kann diese Menschen nicht leiden. Vermutlich, weil sie genau dies tun: sie verhindern Deinen Kontakt zu Deinen eigenen Tiefen.

Wenn Träume unmittelbar die Szene wechseln, dann geht es meist darum, etwas zu klären, besser zu verstehen, eine Frage zu beantworten, die sich am Ende der vorherigen Szene stellt. So könnte man sich also vor diesem Tunnel fragen: Wer ist eigentlich auf der Seite Deines inneren Strebens, Deiner spirituellen Forschungsreise? Sind es die Leute, die auf die Straße kommen, oder ist es der Begleiter? Das kann nur ein Gericht entscheiden. Es macht allerdings keine Aussage über die Leute, sondern anscheinden nur über den Begleiter. Das kann ich leider nur vermuten, aber aus meiner Erfahrung heraus bin ich mir recht sicher, daß die Schwarze diese Begleitung ist.

Dein Gericht entscheidet: diese Frau ist krank. Sie ist also immerhin keine Verbrecherin, ob sie Dir wohlgesonnen oder feindlich gesonnen ist, das ist noch unklar. Die Krankheit oder die Ursache für die Krankheit, so stellt sich im Krankenhaus heraus, ist ein Gerät. Die schwarze Frau ist hellwach und beobachtet alles. Aber sie bleibt passiv, mischt sich nicht in das Geschehen ein.

Die Frage ist, was ist das für ein Gerät? Hast Du eine ungefähre Erinnerung daran? Hier ist tatsächlich auch Dein Gefühl gefragt. Was hattest Du für ein Gefühl gegenüber diesem Gerät? Was könnte seine Funktion oder seine Disfunktion sein?

Deutender Adler
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Fahrt ins Nirgendwo, Gericht und KH

Beitragvon Carl Jung » So 28. Dez 2014, 23:17

Natürlich, da ich ja bei den letzten Träumen große Hindernisse beseitigt habe, geht es jetzt in die nächste (und letzte?) Runde. Um herauszufinden, wie die Leute (Hindernisse) besiegt werden können, gibt es ein Gericht. Das Krankenhaus ermöglicht mir den Übergang zu den Tiefen. Das Mittel um ihn zu ermöglichen ist das Gerät. An dieses habe ich allerdings nur grobe Erinnerungen, etwa dass es weiß war und groß. Außerdem war es ziemlich schwer.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Fahrt ins Nirgendwo, Gericht und KH

Beitragvon oYo » Mo 29. Dez 2014, 18:34

Hallo Carl Geistiges Pferd,

von einer Beseitigung von Hindernissen ist in diesem Traum nicht die Rede. Das mit dem Gerät habe ich vermutlich falsch verstanden. Hatte die Frau das Gerät bei sich und die anderen wollten es haben? Dann wäre es natürlich nicht die Ursache einer Krankheit, sondern vielmehr die Ursache für das Auftauchen der Leute, die Eure Fahrt in den Tunnel verhindern.

Auch, daß das Krankenhaus Dir den Zugang zu den Tiefen eröffnet, sagt der Traum nicht. Du dichtest dazu, merkst Du das nicht?

Deutender Adler
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Fahrt ins Nirgendwo, Gericht und KH

Beitragvon Carl Jung » Mo 29. Dez 2014, 18:51

Das einzige was ich sah, war, dass jemand das schwere Gerät in der Hand hielt und die Schwester danach griff und dieser jemand dann sagte: "Das ist es, was sie gesucht haben."

Was die Hindernisse betrifft: Die Leute blockieren einen Tunnel. Das heißt sie wollen verhindern, dass ich in die Tiefen des Unterbewusstseins vorstoße. Wieso? Da das Hineinfahren in den Tunnel ein für mich ein Problem darstellt, wird das Problem vor Gericht gelöst. Außerdem passt das auch mit deiner zweiten Deutung zusammen. Vor Gericht wird die Ursache der Leute (Probleme) gefunden. Außerdem zeigen Schwarze auch Auseinandersetzungen zwischen den hellen und dunklen Teilen meines Selbst an. Voila, da sind wir wieder bei der Blockade.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste

cron