Der Wolf

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Der Wolf

Beitragvon BigBadWolf » So 28. Dez 2014, 22:06

Hallo, alle miteinander, ich hoffe ihr hattet ein besinnliches Weihnachtsfest. :)

Heute möchte ich mich wiedermal kurz fassen.
Ein Traumsymbol, dass in all meinen letzten Träumen aufgetaucht ist, ist der Wolf.
Und nein, ich sehe oder höre ihn nicht, ich BIN der Wolf.
Und wenn ich so darüber nachdenke, sogar ein unglaublich Großer, denn in meinem letzten Traum konnte man sogar auf mir reiten. Ein erwachsener Mann konnte auf mir reiten.
Meistens bin ich nicht der einzige Wolf, es sind ab und an 1 oder 2 weitere. Manchmal auch mehr.
Das variiert von Traum zu traum.
Aber immer bin ich so groß und meistens Kämpfe ich. Auch mit Menschen an meiner Seite.
Manchmal töte ich auch.


Im letzten Traum waren wir zu dritt (also 3 Wölfe) auf einem kleinen Feld, direkt vor einem Wald.
Ein Mann, mit schwarzer Brustpanzerung hetzte stand am einen Ende und wir rannten in den Wald, uns gegen ihn verteidigend.
Auf der Waldseite standen eine Frau und ein Mann mit silbernem Brustpanzer.
Diese Traumsequenzen gingen immer nur kurz, dann war es, als wäre die Sportstunde um und wir würden in einer Umkleidekabine stehen. Der Situation war die ganze Ernsthaftigkeit genommen.
Das ging über "Tage" hinweg, als hätte ich 2 Träume gleichzeitig und der eine wäre als Gymnastik oder Physio oder sowas getarnt.
Am Ende gehörte einer meiner Wolfsbrüder dem Mann in Schwarz und der andere schaffte es mit mir in den Wald...
Ich weiß nicht, ob ich verwundet war... Ich war ein wenig verängstigt und unterwarf mich zuerst *senkte den Kopf, wie bei Hunden* aber am Ende ermutigte mich der Mann in Silber, ohne dass er es vllt gemerkt hatte, und wir kämpften weiter






Gut, dass war jetzt doch wieder etwas lang, Tut mir leid ^^'
Schreibt einfach, wenn euch dazu etwas einfällt :)
Denn je öfter ich davon träume ein Wolf zu sein, desto verwirrter bin ich.

LG,
Wolfi
BigBadWolf
Träumer
Traumfresser
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 10:13
Wohnort: Sachsen
 

Re: Der Wolf

Beitragvon Carl Jung » Mo 29. Dez 2014, 19:24

Hier geht es um deine Unzähmbarkeit. Mit der bist du anscheinend in einem Konflikt. Der Tod des anderen Wolfes leitet den Anfang von irgendwas ein. Auf jeden Fall bist du mutiger geworden und willst den Konflikt unbedingt beenden.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Der Wolf

Beitragvon BigBadWolf » Mo 29. Dez 2014, 22:55

Der Wolf ist nicht gestorben, er wurde eher... Naja... Von dem Mann in schwarz verwundet und dann als Reittier missbraucht.
Also "gezähmt".
BigBadWolf
Träumer
Traumfresser
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 10:13
Wohnort: Sachsen
 

Re: Der Wolf

Beitragvon oYo » Di 30. Dez 2014, 18:33

Sei gegrüßt, Großer Wolf,

ich bin Deutender Adler, Wicasa Wakan der ADA, solange wir Indianerwochen haben. :zwins: Carl hat Recht, es geht um eine wilde, unbezähmbare Seite Deines Wesens. Der Wolf ist ein Wesen, dessen Instinkte Dich in der Nacht Deines Seins leiten, er kennt die Wege des Waldes und des Unbewußten, die Wege der Träume und findet seine Spur. Der schwarze Kämpfer kommt aus der Dunkelheit, aus den Reichen der Finsternis. Der Traum sagt es hier nicht und so kann ich es nur vermuten, dass er aus dem Land kommt, in dem diejenigen wohnen, die im Laufe Deines Lebens verdrängt und verbannt wurden. Vielleicht steht er auch für eine dunkle, unbekannte Angst vor den machtvollen und unverständlichen Einflüssen des Lebens und der eigenen Tiefen.

Du kämpfst gegen ihn, auf Deiner Seite die silbernen Gestalten des Mondlichts, die Teil Deiner Traumwelten sind, dem Bewußtsein aber näher und für Dich nicht bedrohlich, denn Du kennst und verstehst sie. Ihr kämpft gegen das Unbekannte und Dunkle, das so mächtig ist, daß es einen Deiner Wolfsfreunde bezwingen konnte. Und auch Du bist schon fast bereit, Dein Haupt vor ihm zu neigen. Doch die silbernen Kämpfer des Mondes machen Dir Mut, Deinen Kampfgeist gegen das Unbekannte nicht aufzugeben.

Deine Träume zeigen, daß dies alles ein Training ist, das sich sehr echt anfühlt und möglicherweise eine Vorbereitung auf einen größeren Kampf ist. Der schwarze Mann ist vielleicht gar nicht Dein Feind, er symbolisiert eben nur das große Unbekannte. Und in einem Kampf geht es manchmal gar nicht darum, das Unbekannte zu besiegen, sondern den Mut zu finden, sich ihm zu stellen und herauszufinden, wer oder was es ist. Dabei kann es manchmal zu tiefen Gefühlsverletzungen kommen, doch Deine Träume wollen, daß Du Dir Deine Freiheit, Unbezähmbarkeit und Unabhängigkeit bewahrst, egal welchen tiefen Geheimnissen in Dir oder welchen Konflikten im Leben Du begegnen wirst.

Das sehe ich in Deinem Traum.

Deutender Adler Bild
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Der Wolf

Beitragvon Carl Jung » Sa 3. Jan 2015, 14:27

BigBadWolf hat geschrieben:Der Wolf ist nicht gestorben, er wurde eher... Naja... Von dem Mann in schwarz verwundet und dann als Reittier missbraucht.
Also "gezähmt".


Achso, in dem Fall geht es dann weniger um Veränderung. Da ich zähmen mit Kontrolle assoziere. Passt auch gut mit der Aussage von aquila zusammen, "Und auch Du bist schon fast bereit, Dein Haupt vor ihm zu neigen."
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Der Wolf

Beitragvon BigBadWolf » Sa 7. Feb 2015, 01:23

Danke auch hier nochmal für die Hilfe :>

Irgendwas hab ich in letzter Zeit mit Wölfen.
Sie scheinen in meinem Alltag überall aufzutauchen und immer wieder Platz in meinen Gedanken zu finden.
BigBadWolf
Träumer
Traumfresser
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 10:13
Wohnort: Sachsen
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron