Geheimnisvoller Traumbeutel

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Geheimnisvoller Traumbeutel

Beitragvon Carl Jung » Do 15. Jan 2015, 12:09

Mein Traum begann mit einer Gruppe. Einer von dieser Gruppe hielt einen Plastiksack, bei dem über dem Verschluss ein roter Steifen war auf und die anderen taten irgendein grünes Zeug hinein. Dann wurde der Beutel verschlossen. Szenenwechsel: Ich sehe ein kleines Mädchen mit einem blauen Rucksack und schwarzen Haaren. Es läuft über eine Wiese zu einem Mann, der zu ihm etwas sagt, was mir aber nicht mehr einfällt. Beide blicken in meine Richtung, scheinen mich aber nicht sehen zu können.
Traumende
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Geheimnisvoller Traumbeutel

Beitragvon Xephyr » Do 12. Feb 2015, 15:39

Plastikbeutel sind schädlich für die Umwelt. Sie vernichten sozusagen Grünzeug (grünes Zeug=Pflanzen=Umwelt). Der Zusammenhang wird in dieser Szene traumtypisch umgesetzt, indem Grünzeug (grünes Zeug) im Plastikbeutel (Umweltzerstörung) verschwindet.

Der Rucksack ist hier das Symbol für die "Last der Verantwortung".

Vielleicht kannst du dir den Rest des Traumes auf dieser Basis ein wenig besser deuten.

Xephyr

:Sol: in 23° :Aquarius: : :Luna: in 28° :Scorpio: : dies :Iovis: : Anno Vo era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Geheimnisvoller Traumbeutel

Beitragvon Carl Jung » Do 12. Feb 2015, 20:12

Achso, so gibt das Ganze Sinn: Im ersten Traum trug das Mädchen noch eine Last. Dann war sie aber weg. Schlussfolgerung? Sie wurde ent-last-et. Und Aula habe ich falsch übersetzt. Es bedeutet nicht nur Hof, sondern auch Halle und letzteres steht auch für die Gesamtheit der seelischen Inhalte. Wenn ich das Mädchen nun als meine Anima bezeichne, weiß ich was das Ganze aussagen soll.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron