Ausnahmezustand im Traum

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon Carl Jung » Fr 23. Jan 2015, 10:26

In meinem Traum scheint es einen Angriff von Terroristen gegeben zu haben. Gezeigt wurde das nicht, aber es war dann von Truppen in Mali und noch irgendeinem Land und Problemen in England und einer hohen Armut in letzterem Land die Rede. Irgendein hoher Politiker wollte etwas dagegen unternehmen, was ihm keinen guten Ruf einbrachte. Einige Gegner seines Unternehmens stürmten eine Bank und nahmen alle Bankinsassen als Geisel. Als Folge darauf rieten die Kollegen des Politikers ihm seinen Plan abzubrechen, aber er weigerte sich. Darauf hin sah ich noch vier von den armen Leuten und wachte dann auf. Ich erzählte meinem Vater von diesem Traum, der darauf sagte: "Ach so das, das läuft schon seit einiger Zeit im Fernsehen." Da wusste ich, dass das ein Traum im Traum war und wachte nun endgültig auf.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon Xephyr » Do 12. Feb 2015, 17:38

Terror im Traum ist oft ein Ausdruck von Wut und Zorn. Das hier sieht so aus wie: "Banken und Politik stürzen Menschen in die Armut, das macht mich wütend."

Auf einer tieferen Ebene drückt sich aber oft Persönlicheres aus, Menschen die das Gefühl haben irgendwie gemobbt oder gemieden zu werden, träumen in dieser Art.

Xephyr

:Sol: in 23° :Aquarius: : :Luna: in 29° :Scorpio: : dies :Iovis: : Anno Vo era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon Carl Jung » Do 12. Feb 2015, 19:48

Stimme zu, nur passt mir eins nicht hinein: Wie ich den Banküberfall gesehen habe, standen dort Computer in einem Kreis herum. Damit meine ich keine Bankautomaten, sondern Computer wie in einer Firma. Computer haben mit Kommunikation zu tun. Eine Bank steht für die Speicherung von Ressourcen. Banken und Politik im Traum würde ich noch verstehen, da das Kombiniert ja Machtressourcen ergeben würde, Armut steht für mangelnde Entfaltung. Mit dem Terror kombiniert könnte das auf Blockaden hinweisen, die durch die Ressourcen zerstört werden sollen, so dass es keine mangelnde Entfaltung mehr gibt. Die Frage ist allerdings: Warum werden speziell Mali und England hervorgehoben? England steht für Fantasielosigkeit, das gäbe zusammen mit dem Schnee und der Armut, die ich ja schon gedeutet habe Sinn. Jetzt frage ich mich, ob die Computer eine stärkere Kommunikation fordern, oder ob sie eine andere Bedeutung haben.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon oYo » Fr 13. Feb 2015, 15:09

Hallo Carl,

wieso bedeutet England Fantasielosigkeit? Erklärst Du mir den Zusammenhang? :lupe:

Ich würde in dem Wort England zwei Bedeutungsmöglichkeiten finden: Das Land der Enge, da wirds also eng, vielleicht sogar in Verbindung mit Angst. Oder - und das bedeutet es in meinen Träumen immer - Engelland, das Land der Engel im Sinne von Spiritualität, Magie, Naturwesen etc. Nun war ich schon zweimal in England, deswegen macht für mich persönlich letzteres so viel Sinn. Sas Du mit England persönlich verbindest, wäre hier auch sicher von Bedeutung. :-)

Über Mali hab ich, als ich Deinen Traum gelesen habe, eine Weile nachgedacht. Im Traum sind Länder oft auch 'geographisch' ein Vergleich zum Körper. Für uns Europäer ist es in südlichen Ländern wärmer, in nördlichen kühler - der Süden des Körpers ist das Geschlecht bzw. der Sex, der Norden der Kopf, die Welt der Gedanken, Ideen, Phantasie. Mali liegt in Afrika, damit assoziieren Träume sehr oft auch Trance, Rhythmus, Körpergefühl, Ekstase. Du siehst, in welche Richtung das läuft? Und dann das Wort Mali, da steckt male=männlich drin. Vielleicht meint der Traum also, da herrscht ein Konflikt bzgl. Deiner männlichen Sexualität? :hmm:

oYo :sonne:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon Carl Jung » Fr 13. Feb 2015, 16:31

Mit diesem mali und male, male ist auch eine Form von malus, was schlecht bedeuten würde, das gäbe aber bei meinem Traum keinen Sinn. Allerdings hast du mir damit einen entscheidenden Tipp gegeben. Denn sonst wäre ich nie darauf gekommen nachzusehen woher Mali kommt, das Wort heißt nämlich Nilpferd und letzteres steht für Stärke und um die könnte es wahrscheinlich gehen. Außerdem kann ich Afrika auch mit Abenteuer in Verbindung setzen. Auch das mit England habe ich mir nochmal überlegt. England würde ich auch mit Engeln assozieren, da Engel vom Lateinischen Angelus kommt und die ersten Engländer nannte man früher Angeln. Ziemlich ähnlich oder?
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon Carl Jung » Fr 13. Feb 2015, 17:14

Außerdem liegt Mali über dem Äquator, somit könnte man es als noch nördlich bezeichnen. Das heißt etwa, wenn ich den Bauchnabel (weil du vom Körper sprichst) als Äquator annehme, müsste sich Mali über dem Sakralchakra befinden.

So, nun wird es Zeit für eine vollständige Theorie: Es geht um ein Thema, das erfordert Stärke zu zeigen. Da es um Terroristen geht, heißt es, dass ich Stärke brauche um Blockaden zu lösen. Dann geht es weiter zum Hauptteil: nach England. Wenn England das Land der Engel ist, muss es um irgendeine Botschaft gehen. Da es viel Armut gibt, ist das ein Hinweis darauf, dass Teile von mir nicht komplett entfaltet sind. Dagegen soll strategisch vorgegangen werden. Für diesen Plan werden Ressourcen gebraucht (Bank). Das Ganze wird auch Auswirkungen auf die Realität haben (Fernseher). Der Computer soll dann wahrscheinlich die "neue Ordnung" repräsentieren.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon oYo » Fr 13. Feb 2015, 17:30

Hallo Carl,

yeah, cool. Gute Idee, einfach mal nachzugucken, was Mali eigentlich bedeutet. :ok:

Wir waren gestern im Zoo und wollten uns das einzig verbliebene Nilpferd anschauen. Petra heißt es und wohnt in einem winzigen Badezuber aus Beton. Sie hatte aber definitiv keine Lust auf Besuch, ist gleich abgetaucht, als wir das Haus betreten haben (sonst war niemand da). Klar, sie konnte nur ein paar Minuten die Luft anhalten, mußte sich uns also zeigen. Aber sie hat beim Auftauchen nur mißmutig mit den Ohren gewackelt und ist sofort wieder untergetaucht. Sie schien sagen zu wollen: "Wenn ich gleich wieder auftauche, seid ihr aber weg!" Also sind wir wieder gegangen... :grinss:

oYo :weg:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon Carl Jung » Fr 13. Feb 2015, 17:56

Die steht wohl nicht besonders auf Gesellschaft. :D
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon Xephyr » Fr 13. Feb 2015, 18:05

Carl Jung hat geschrieben:Außerdem liegt Mali über dem Äquator, somit könnte man es als noch nördlich bezeichnen.

Bild

Unbedingt nördlich! :klatsch:

Xephyr

:Sol: in 24° :Aquarius: : :Luna: in 13° :Sagittarius: : dies :Veneris: : Anno Vo era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Ausnahmezustand im Traum

Beitragvon Carl Jung » Fr 13. Feb 2015, 18:30

Wenn der Äquator die Mitte ist, dann ist alles was drüber ist nördlich. Egal wie NAHE es an der Mitte liegt.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 


Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron