Lange Zugfahrt Falsche Tickets

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Lange Zugfahrt Falsche Tickets

Beitragvon JeanneDarc » Fr 13. Feb 2015, 07:37

Heute nacht bin ich sehr sehr weit, und auf jeden Fall ins Ausland mit dem Zug gefahren.
Aus irgendwelchen Gründen hab ich mir die Tickets von irgendjemand anderem kaufen lassen.
Im Zug stellte sich dann heraus dass diese Tickets für eine völlig andere Strecke waren, und auf dieser
Strecke, die ich fuhr absolut nichts wert waren. Ich erklaerte dem Fahrer das Problem und fragte ihn ob wir
irgendwo laengeren Aufenthalt haetten damit ich mir neue Fahrkarten kaufen könne. Und er meinte: "Ja an der naechsten Station"

- und dann gab es eine zweite Sequenz die irgendwie nicht so ganz damit zusammenpasst und mir der Übergang fehlt.
Ich sah dass meine Karten schon gestempelt waren (und das in nem Zug und nicht in der straba...)
und da stempelte ich sie einfach nochmal. Man sah dann 2 Stempel und ich hoffte darauf dass, sollte ein Kontrolleur kommen
ich ihm dieses erklaeren könne
Benutzeravatar
JeanneDarc
Träumer
 
Beiträge: 511
Registriert: Sa 28. Apr 2012, 13:57
 

Re: Lange Zugfahrt Falsche Tickets

Beitragvon Carl Jung » Sa 14. Feb 2015, 12:54

Zug steht für eine Methode um was zu verändern. Um was es dabei genau geht sagen die Tickets aus. Eine Fahrkarte sagt auch aus in welche Richtung dein Lebensweg oder irgendein Plan, den du hast geht und du scheinst mit deinem nicht recht zufrieden zu sein. Deshalb willst du den Weg ändern und du kannst es auch. Sonst wäre die Schaltstelle (Bahnhof) nicht schon so nahe.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Lange Zugfahrt Falsche Tickets

Beitragvon JeanneDarc » Sa 14. Feb 2015, 15:13

Also so ganz verkehrt ist das wahrscheinlich gar nicht. Ich bin gerade dabei zu versuchen mein Leben zu veraendern und das ziemlich gewaltig (vom Beamtentum ins künstlerisch-kreative)
Ich habe da auch schon einige wenn auch sehr kleine Erfolge erzielt, und ab und an sind auch kleine Richtungsaenderungen notwendig wie z.b. vor ca.2 Jahren als ich vorm Gesang auf Keybiard übergewechselt bin.
Bei meinem Puppenspiel tut sich gerade gar nix, was ich sehr schade finde, dafür habe ich bei meinen Geschichten die ich schreibe doch schon kleine Erfolge erzielt und bin in mittlerweile drei Anthologien vertreten..
Vielleicht ist wieder eine Anpassung nötig? schauen wir mal..
Benutzeravatar
JeanneDarc
Träumer
 
Beiträge: 511
Registriert: Sa 28. Apr 2012, 13:57
 

Re: Lange Zugfahrt Falsche Tickets

Beitragvon oYo » Sa 14. Feb 2015, 18:15

Huhu JeanneDarc,

und noch eine weitere Perspektive auf Deinen Traum: Die Fahrt ins Ausland zeigt, daß Du auf alle Fälle einem Weg folgst, der Dich nach außen führt bzw. in Lebensbereiche, die mit anderen, vielleicht sogar fremden Menschen und Vorstellungen zu tun haben. Jemand hat Dir dafür einen Rat erteilt oder Dich für fähig befunden (= die Tickets). Wie sich aber herausstellt, ist das was Du tust, etwas anderes, als wofür Du einen Rat oder eine 'Legitimation' erhalten hast. Dein Lebensweg führt Dich in eine andere Richtung, als diese Person(en) ursprünglich geglaubt hat. Vielleicht ist es sogar so, daß Du einen anderen Weg nimmst, als Du selbst bis vor kurzem geglaubt hast.

Nun möchtest Du natürlich wissen, ob Du auch für diesen Weg befähigt/legitimiert bist. Ja, sagt der Traum, aus eigener Kraft kannst Du schon an der nächsten Station, nach Abschluß eines Schrittes oder einer bestimmten Wegstrecke, diese Befähigung für Dich nachträglich bestätigen.

Der zweite Traum - so würde ich vermuten - deutet darauf hin, daß Du bereits eine Fähigkeit hast, die Dich schon einmal zu einer solchen Lebensfahrt legitimiert hast. Du fragst Dich, ob Du sie noch einmal in diesem neuen Fall verwenden kannst. Du selber jedenfalls schätzt Dich so ein, denn Du stempelst die Karten einfach ein zweites Mal ab. Ob es wirklich gelingt, zeigt dann die Realität.

Was auch immer der Traum also mit dieser Zugfahrt meint, es geht um etwas, was Du vermutlich so oder so ähnlich schon einmal gemacht hast. Wenn es z.B. ums Schreiben geht, könnte das heißen, daß Du Chancen für Dich siehst, einen weiteren Erfolg wie eine Veröffentlichung in einer Anthologie o.ä. zu schaffen.

Lieben Gruß und viel Glück, oYo :blume:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron