Eine Geschichte von einer Schwangerschaft

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Eine Geschichte von einer Schwangerschaft

Beitragvon Lucky12 » Do 24. Sep 2015, 09:28

Ich träumte das ich schwanger bin. Dieses Gefühl war wunderschön , mein Bauch war eine kleine schöne Kugel. Da kam plötzlich ein Kollege der in meinem Zimmer einen Ultraschall machte um festzustellen das alles in Ordnung ist. Er sagte es wäre alles gut aber meinte das er nicht weiß ob das Baby sich in die richtige Richtung drehen würde (?) und dann sagte er noch irgendwas wegen der Nabelschnur. Ich machte mir direkt sorgen aber er beruhigte mich. Anschließend spazierte ich in einem Park in meiner Gegend. Ich war glücklich schwanger zu sein und freute mich. Sehr oft fasste ich meinen Bauch im Traum an und schaute auf die schöne Kugel runter mit einem Lächeln. Dann kam eine Freundin von mir , sie holte mich mit einem Auto ab. Als ich Einstieg schaute ich mal wieder auf mein Bauch und ich entdecke etwas was mir Sorgen bereitete. Es war wie eine kleine Ader die stark rausschaute. Ich sagte zu meiner Freundin "guck mal was ist das denn ? Ich hoffe nicht schlimmes." Während ich zwei Finger dazwischen lag um es etwas zu erkunden. Sie meinte nur ich solle mir keine Sorgen machen das wird schon nichts schlimmes sein. So , plötzlich war ich in der Bahn. Wo ich dann auf meinen besten Freund und seine Freundin traf die schon ein Kind haben. Als sie sahen das ich schwanger bin sahen sie mich mit einem riesigen Lächeln an. Ich lief zu Ihnen , wie umarmte und begrüßten uns. Und jetzt wird alles bisschen verwirrend. Ich traf mich mit einer Freundin weil wir ins Schwimmbad gehen wollten. Als wir dort waren , kann ich mich nicht erinnern das ich mich schwanger sah , aber ich fühle mich so. Wir waren in einem Becken mir sehr hellblauen Wasser. Mit uns war ebenso eine Freundin , die vor kurzem ein Kind bekam (in echt) sie war jedoch im Traum wieder schlank. Ihr Körper sah wieder in top Form aus. Sie war motiviert und lief und rannte überall hin. Meine Freundin und ich liefen zu einer Stelle wo es eine riesige Rutsche gab , in der Wasser fließ. An uns rannte ein Junge vorbei der rutschen wollte. Er hatte keine arme mehr.. Aber er ist trotzdem mit voller Lebenslust diese Rutsche hochgeklettert und ist dann gerutscht. Plötzlich standen eine Menge Jungs an einer Stelle und es gab einen Konflikt. Zwei von denen fingen an sich zu schlagen. Und meine Freundin und ich rannte an etwas unauffälligeren stellen vorbei damit wir von da wegkommen und uns nichts passiert. Während wir wegrannten dachte ich nur an mein Baby in meinem Bauch das nichts passieren darf. Ende..
Lucky12
Träumer
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 09:09
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron