Das benutzte Hochzeitskleid

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Das benutzte Hochzeitskleid

Beitragvon Firlefunke » Do 7. Okt 2010, 20:00

Juhuhu ihr Träumer, Tiefseetaucher und Deuter,

ganz kurz eine Traumsequenz von mir.

Ich hatte ein Brautkleid an. Es war das Kleid von einer Frau, die mit mir im Theater spielt. Es war am Rand vorne unten schmutzig. Ich bin mit dem Kleid zum Standesamt gegangen und habe mich dabei gefragt, warum ich dieses Kleid anhabe. Ich kam mir komisch darin vor. Ich habe es mir so zurechtgebogen, dass ich dachte: ich habe mich halt verkleidet.
Es war ein schönes Gefühl, das Kleid anzuhaben. Beim Standesamt waren andere Leute, die haben geheiratet und noch andere offizielle Sachen gemacht, an die ich mich nicht mehr erinnern kann. Dann hat mich jemand gefragt, ob ich auch heiraten möchte. Ich habe gesagt: nö, ich bin doch schon seit langer Zeit verheiratet. Ich konnte mich diesmal im Traum genau daran erinnern, dass ich verheiratet bin. Und ich habe meinen Mann in den Arm genommen und geküsst.

Ansonsten habe ich in letzter Zeit öfter von Fehlgeburten und von Geburten behinderter Kinder geträumt.

Aber die Träume dazu sind leider nicht in meiner Erinnerung geblieben.

Winkewinke und bis bald
Firlefunke
Wandelt auf dem Weg des erfrischenden Wassers
Benutzeravatar
Firlefunke
Abyssdiver
 
Beiträge: 383
Registriert: Do 23. Sep 2010, 20:39
 
Embleme und Trophäen: 8
Falke Traumstein I Traumrad Kaos Pionier
Magische Wesen Trance Automatisches Schreiben

Re: Das benutzte Hochzeitskleid

Beitragvon Grenouille » Sa 9. Okt 2010, 14:46

Hallo Firlefunke!

Theater! Oh, ich liebe das Theater! Die herrlichen fantasievollen Kostüme und Masken! Da kann man mal was anderes sein als immer nur ein Frosch. Das heißt natürlich nicht, daß ich unglücklich darüber wäre ein Frosch zu sein! Ganz im Gegenteil, ich mag mich sehr, so wie ich bin. :sonne:

Aber das Theater liebe ich schon. Und ich kann es gut verstehen, daß du das Hochzeitskleid im Traum dem Theater zuordnest, denn du bist schließlich schon verheiratet. Aber sein Hochzeitskleid im Traum zu tragen, das heißt eigentlich nur, daß es um die eigenen Beziehungen geht und das man versucht da Ordnung reinzubringen. Und das kann man natürlich öfter im Leben machen, ist ja klar.

Firlefunke hat geschrieben:Und ich habe meinen Mann in den Arm genommen und geküsst.


Ja genau das meinte ich: Seine eigene Beziehung ordnen eben! :hug:


Firlefunke hat geschrieben:Ansonsten habe ich in letzter Zeit öfter von Fehlgeburten und von Geburten behinderter Kinder geträumt.


Da könnte man vielleicht symbolisch ersetzen: "Kind=sehnlicher Wunsch" und dann an "Behinderung" und "Verhinderung" des sehnlichen Wunsches denken. Beispielsweise dein sehnlichster Wunsch ist Theaterspielen und jemand/etwas behindert und verhindert die Erfüllung deines Wunsches. Mehr kann ich aber dazu aber nicht sagen, weil ich ja die Träume nicht kenne! :hmm:

Ich wünsch dir ein schönes sonniges Wochenende! :wave:

Quaaaak,

Grenouille
古池や
蛙飛び込む
水の音
Benutzeravatar
Grenouille
Abyssdiver
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 28. Sep 2010, 11:57
 

Re: Das benutzte Hochzeitskleid

Beitragvon oYo » Sa 9. Okt 2010, 17:10

Hallo Firlefunke, hallo Grenouille,

was für ein schöner Traum, und Grenouille hat das meiste dazu ja schon gequakt - ähh, gesagt. :grinss:

Dieses Gefühl, ein Hochzeitskleid zu tragen, ist wunderschön. Und da Du im Traum ja wußtest, daß Du verheiratet bist, haben der Traum und Du es ganz plausibel erklärt: das ist das Kleid von der Theaterfreundin. Aber natürlich geht es schon darum, daß _Du_ das Kleid trägst und was das für Dich bedeuten mag. Vielleicht bedeutet der Hinweis auf Theater auch ein bestimmtes Lebensgefühl, ein in eine Rolle Schlüpfen und zu dieser Person Werden. :pharao: :fecht:

Ich finde, das ist eine tolle Art, dieses Hochzeitsgefühl, die Verliebtheit und Verbundenheit mit Deinem Mann neu zu erleben und zu beleben und so die eigene Liebe zu stärken. Und da das Hochzeitskleid am Saum dreckig ist, scheint es schon oft getragen worden zu sein. Möglicherweise hast Du diese schönen Gefühle ja schon viel viel öfter für Dich 'aktualisiert', also in Dein gegenwärtiges Leben geholt, aufgefrischt und mit alten und neuen Gefühlen zu einer Einheit verschmolzen - was auch eine Art Hochzeit ist. :mm:

:knutsch: oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Das benutzte Hochzeitskleid

Beitragvon Firlefunke » So 10. Okt 2010, 21:13

Hallolo,

ganz kurz erst mal herzlichen Dank für eure Kommentare. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ganz so positiv hat sich der Traum nicht angefühlt.

Ich bin leider sehr müde, drum hör ich auch schon wieder auf zu schreiben.

Ein anderes mal mehr.

Viele Grüßli
Firlefunke

En garde :fecht:
Wandelt auf dem Weg des erfrischenden Wassers
Benutzeravatar
Firlefunke
Abyssdiver
 
Beiträge: 383
Registriert: Do 23. Sep 2010, 20:39
 
Embleme und Trophäen: 8
Falke Traumstein I Traumrad Kaos Pionier
Magische Wesen Trance Automatisches Schreiben

Re: Das benutzte Hochzeitskleid

Beitragvon oYo » Mo 11. Okt 2010, 12:26

Huhu Firlefunke, :sonne:

kannst Du Dich denn an das Traumgefühl erinnern? Vielleicht beschreibst Du es noch ein ganz kleines bißchen. Ging es eher Richtung Wehmut, Traurigkeit oder war es ein Unwohlsein oder oder? Einfach mal so eine kleine Richtung... :lupe:


:kuss: oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Das benutzte Hochzeitskleid

Beitragvon Firlefunke » So 17. Okt 2010, 07:40

Hallo oYo,

ja, ein bisschen, nicht mehr so gut. Ich kam mir komisch/unpassend in dem Kleid vor und das änderte sich auch nicht bis zum Ende des Traums. Als sei ich irgendwie falsch platziert.

Und dieses Bewusstsein von dem Hochzeitskleid, das nicht mir gehörte, herrschte vor. Das Gefühl war vielleicht vergleichbar mit dem Gefühl dass man hat, wenn man auf einer schicken Party in zerfetzten Jeans steht.

Grüßli
Firlefunke
Wandelt auf dem Weg des erfrischenden Wassers
Benutzeravatar
Firlefunke
Abyssdiver
 
Beiträge: 383
Registriert: Do 23. Sep 2010, 20:39
 
Embleme und Trophäen: 8
Falke Traumstein I Traumrad Kaos Pionier
Magische Wesen Trance Automatisches Schreiben

Re: Das benutzte Hochzeitskleid

Beitragvon oYo » So 17. Okt 2010, 17:47

Huhu Firlefunke, :wave:

auch wenn der Traum ja jetzt schon über eine Woche her ist, wage ich es nochmal, wenige kurze Gedanken dazu zu schreiben. Wenn die nicht passen, verwirf sie einfach. :blume:

Wenn das Gefühl, irgendwie fehl am Platz zu sein, vorherrschend war, dann bekommt der Traum eine ganz andere Nuance. Dann würde er vielleicht sagen: Hochzeit, Ehe und all die offiziellen Dinge, die damit in Verbindung stehen (vielleicht die gesellschaftlichen Erwartungen an eine Ehe?), da fühle ich mich fehl am Platz. Auch der Dreck unten am Kleid, das ja auch noch einer anderen gehört, würde dieses Gefühl ausdrücken: die (gesellschaftliche?) Rolle der Ehefrau ist nicht meine Rolle, sie fühlt sich abgetragen an.

Vielleicht will dieser Traum die Frage aufwerfen, was Ehe heute für Dich bedeuten mag? Deine spontane Antwort im Traum ist, einfach Deinen Mann in den Arm zu nehmen und zu küssen. So nach dem Motto: Hochzeit, Ehe und all die Erwartungen, denen man gesellschaftlich begegnet, das ist alles ein Rollenspiel. Worauf es wirklich ankommt, das sind die Gefühle, die man füreinander spürt... :knautsch:

oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Das benutzte Hochzeitskleid

Beitragvon Firlefunke » Di 19. Okt 2010, 20:45

Hallo Jesinda,

schön, jemand neues im Forum. :wave: Vielen Dank gleich für deine Kommentare.
Leider habe ich sehr wenig Zeit, deswegen werde ich wohl seltener was zu anderen Träumen schreiben, oder sehr zeitverzögert. Aber ich hoffe, das verstehst du.
In diesem Traum glaube ich nicht, dass es um die andere Frau geht. Sie war eigentlich das Symbol für das Theater und hat diesen Sommer geheiratet und mir somit diese Bildkombination geliefert. So ganz einig bin ich mir immer noch nicht, was mir der Traum tatsächlich sagen will. Deswegen habe ich ihn auch erst mal ad acta gelegt.
Der Aspekt "zu lang für die Trägerin" ist allerdings interessant. Die Trägerin bin ja gerade ich. Vielleicht träume ich ja nochmal mehr zu diesem Thema, dann werde ich mich wieder damit beschäftigen .

Firlige Grüße
Firlefunke
Wandelt auf dem Weg des erfrischenden Wassers
Benutzeravatar
Firlefunke
Abyssdiver
 
Beiträge: 383
Registriert: Do 23. Sep 2010, 20:39
 
Embleme und Trophäen: 8
Falke Traumstein I Traumrad Kaos Pionier
Magische Wesen Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron