Verstorbene in Träumen treffen

Alles rund ums Träumen

Verstorbene in Träumen treffen

Beitragvon Katzenauge » Mo 3. Jan 2011, 20:42

Hallöchen, *wink*

ich habe einige Fragen.
Kann man in seine Träumen Verstorbene treffen? Können sie uns Antworten auf Fragen geben, die sie zu Lebzeiten gegeben hätten? Können sie uns in den Träumen etwas zeigen?

Kann man sie bewusst treffen, durch ein Ritual oder durch Zufall? Kann man auch mit verstorbenenn Haustieren kommunizieren oder sie im Traum treffen?

Ich würde so gerne meinen Papa einmal "wiedersehen" und mit ihm sprechen, ihn umarmen, wenn auch nur als "Film" im Kopf...

Hat jemand Ideen oder Anregungen oder ist das alles schon zu schwer für Anfänger?

Liebe Grüße,
Katzenauge, miauz!
Benutzeravatar
Katzenauge
Jungträumer
die kleine Träumchern-Katze
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 19:06
 
Embleme und Trophäen: 2
Pionier Traumbingo-Gold

Re: Verstorbene in Träumen treffen

Beitragvon oYo » Di 4. Jan 2011, 19:38

Hallo Katzenauge, :sonne:

daß man von Verstorbenen träumen kann, ist ja klar. Ich träume z.B. manchmal von meinen Großeltern. Aber ich weiß nicht, ob das die Seelen meiner Großeltern sind, die da zu mir kommen und mit mir reden. Ich denke, keiner kann das mit Gewißheit sagen. ;-)

Aber selbst wenn es vielleicht nur meine geträumte Vorstellung von ihnen ist, so sind sie mir im Traum doch sehr nah und verhalten sich oft auch so, wie sie es früher getan haben. Manchmal aber webt sich ihr Tun in den Traum mit ein, und dann sagen sie z.B. etwas, was man zwar deuten kann und was dann auch Sinn macht, was sie aber als lebende Personen nie gesagt hätten. Es bleibt aber am Ende Dir überlassen, ob Du den Traum als Botschaft aus dem Jenseits verstehst, also als tatsächlichen Besuch vom Toten, oder ob es für Dich eine Mischung aus Traumsymbol und Erinnerung ist. Ich liebe beide Perspektiven und ich lasse beide nebeneinander gelten. :-)

Daß Du Deinen Papa gerne im Traum treffen möchtest, kann ich soooo gut verstehen. :trost: Ich vermute, daß Du sowieso schon öfters von ihm träumst. Aber weil Du Dich an Deine Träume noch nicht so gut erinnern kannst, weißt Du es eben nicht. Wenn Deine Traumerinnerungen besser werden, wirst Du es bestimmt erleben, daß Dir Dein Papa im Traum begegnet. Und wenn nicht, dann kannst Du es genauso machen wie in Löylys kleiner Flugschule, daß Du ihn Dir abends vorstellst und Dir wünschst, von ihm zu träumen. :ja:

Es gibt natürlich Leute, die gehen in Trance und rufen die Toten, um mit ihnen zu sprechen. Das nennt man Spiritismus. Aber von sowas würde ich Dir auf alle Fälle abraten. Das, was in Spiritistenkreisen gemacht wird, ist nicht ganz so harmlos und kann auf die Seele und das Unbewußte so tiefen Eindruck machen, daß man manchmal nur schwer damit umgehen kann. Wenn Du allerdings ganz für Dich allein das Gefühl hast, Dein Vater ist in der Nähe und kann Dich hören, dann trau Dich ruhig, mit ihm zu reden. Das ist dann Dein ganz persönlicher Kontakt zu ihm, egal ob als Tagtraum verstanden oder als eine liebevolle Verbindung ins Jenseits.

Für die Träume brauchst Du natürlich kein Ritual oder ähnliches. Denn wenn die Dir Deinen Wunsch erfüllen, daß Du Deinen Papa triffst, dann machen die das auch so. :ja:

Hoffentlich kannst Du Dich sehr bald an Deine Träume besser erinnern und dann Deinen Papa in den Arm nehmen! Vielleicht ja schon heute Nacht? :-)

oYo :hug:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Verstorbene in Träumen treffen

Beitragvon Blue Moon » Di 4. Jan 2011, 22:09

Ich gebe Oyo in dieser Beziehung Recht. Es ist möglich von Verstorbenen zu träumen. Stellenweise ist es auch möglich im Traum Botschaften von den verstorbenen zu erhalten, teils in "geträumten" Worten, aber auf jeden Fall in Bildern. Daß du von jemanden Toten träumen möchtest kannst du logischerweise steuern, bevor du dich ins Bett legst und zu träumen beginnst. Eine Botschaft ist aber nicht steuerbar. Du könntest jetzt eine erhalten, später eine erhalten oder auch überhaupt nie eine erhalten.

Wie gesagt, gibt es noch den Spiritismus - wie Oyo sagte, würde auch ich die Hände davon lassen. Denn der Schuß könnte sehr nach hinten losgehen. Du könntest dir selbst und auch anderen sehr damit schaden. Egal, ob du jetzt in Trance Tote beschwörst oder das Ouija-Board auspackst. Falsch angewendet (was schnell passieren kann ohne die nötige Erfahrung), kann der entstehende Schaden schlimmer sein.

Was ich noch als praktikable Lösung sehe, aber dies denke ich ist für einen direkten Anfänger etwas schwierig und erfordert einige Praxis (zumindest grundlegende Erfahrungen in der Meditation = das A und O für alles), ist eine Astralreise. Die Astralebene ist eine sogenannte "gemeinsame" Ebene, wo Menschen als auch Verstorbene existieren. Eine Nahtodeserfahrung z.B. ist nichts anderes als eine außerkörperliche Erfahrung, eine Astralreise.

Liebe Grüße
Blue Moon

Vieles, was bis heute noch "eigenartig" war, geht im Laufe der Zeit, wenn das erste Erstaunen überwunden ist, in Normalität über, und was einst sonderbar gewesen, integriert sich in den Tagesablauf.

(c) by Blue Moon
Benutzeravatar
Blue Moon
Abyssdiver
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 22:57
 
Embleme und Trophäen: 2
Traumstein I Pionier

Re: Verstorbene in Träumen treffen

Beitragvon Xephyr » Mi 5. Jan 2011, 15:31

Hallo,

ich ergänze das nochmal aus meiner Perspektive: Spiritismus kann man überhaupt nicht richtig anwenden! Ich habe im Laufe meines Lebens einige Spiritisten getroffen und die hatten wirklich ALLE einen an der Bratsche! Und wie der Tibeter so schön sagt: "Rufe nichts an, das nicht schon mindestens 500 Jahre tot ist!" ;)

Mein eigener Vater ist im Jahr 2000 gestorben. In meinen Träumen ist er mittlerweile so gut wie nicht mehr präsent. Manchmal stehe ich aber in der von ihm eingerichteten Werkstatt und suche verzweifelt nach etwas. Dann gibt er mir immer Antwort und ich muß dabei wohlwollend grinsen. Der Mann hatte seine sehr eigene Vorstellung von Ordnung! :schulter:

@ BlueMoon: OBE (Ausserkörperliche Wahrnehmung) hat einen Haken, den man nicht auf den ersten Blick erkennt: Wenn sich der Geist vom Körper trennt, dann nennt das der Psychiater eine "Dissoziative Störung". Sowas kann man mal machen, kein Problem, einüben würde ich das aber auf keinen Fall! Damit kann es auch kein erstrebenswertes Ziel sein, wie so manche das für sich zu verstehen scheinen. Praktisch sind die potentiellen Probleme jedenfalls größer als ich es hier darzustellen vermag.

Mit dem Begriff Astralreisen bin ich seit jeher am rumeiern. Ich nenne meine erlebten Imaginationen "Trancereisen", weil sie traumähnlich sind. Astralleib und Astralkörper sind Begriffe aus der Theosophie und meine Abscheu vor der Theosophie ist mittlerweile grenzenlos. Was die Frau Blavatsky mit ihren indischen Guru-Fantasien damit über die Welt gebracht hat, ist an Schaden kaum mehr zu übertreffen. Aber es bedarf des Studiums um das zu erkennen und hier ist auch nicht der richtige Thread dafür.

@ Katzenauge: Wie die anderen schon richtig geschrieben haben, wenn du einschläfst und dabei an deinen Vater denkst, dann lädst du ihn damit in deine Träume ein. Er wird sicherlich zu dir kommen, aber es ist nicht immer leicht, das zu bemerken. Manche Träume bilden sich zum Beispiel nur auf dem Gefühl ab - und du hättest dann vielleicht ein Traumgefühl des Beschütztseins und Geliebtwerdens. Manchmal wird der Vater auch vom Traum symbolisiert, dann entdeckt man das auch nicht so leicht. Und manchmal vergißt man den Traum auch wieder, aber das kennst du ja! :)


Liebe Grüße vom Xephyr!

:Sol: in 14° :Capricorn: : :Luna: in 29° :Capricorn: : dies Mercurii : Anno IVxviii era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron