bekannte Landschaften...

Alles rund ums Träumen

bekannte Landschaften...

Beitragvon animallovesandy » Fr 4. Feb 2011, 09:07

Hei Leute, ich bin mal wieder hier :wave:
...wollte nicht bei meinem letzten Thema dashier anhängen, deshalb fang ich ein neues an.
Also
Mich wundert es ja, dass ich von mir föllig unbekannten Orten, Häusern, Brücken, etc träume, aber für mich ist es noch verwirrender, wenn ich so bekannte Orte im Traum sehe.
Nehmen wir zum Beispiel den Traum von vorgestern... ist so ein Wiederholungstraum:

Meine Oma wohnt ja in einer Eigentumswohnung im dritten Stock eines Blockhauses, es gibt im Haus glaub ich insgeamt drei Lifte. Ich wundere mich ehrlich gesagt, dass ich diese "Omaträume" bzw "Haus-und Stiegenhaus-Omaträume" so oft habe, denn ich bin vielleicht einmal im Monat bei ihr zu Besuch, wenn überhaupt. Find ich schon seltsam :hm:
Naja,nun zum Traum. Ich bin ständig auf dem Weg zu ihr, und dabei wechselt es sich im Traum fast immer ab, dass ich den Lift nehme oder zu Fuß gehe.
Ich muss sagen, ich gehe im Traum sehr ungern den Lift: der ist total beengend, fährt abrupt weg, dreht wieder um und fährt fast fallend abwärts (wie diese Essensaufzüge, die man oft in amerikanischen Familienfilmen sieht)
oft will ich aussteigen, aber ich lande dann meist wieder in einem Anderen......nervt :schimpf:
Wenn ich zu Fuß gehe, ist es aber auch nicht viel besser: das größte Problem sind die Türen, die hören oft gar nicht mehr auf!! Da bin ich schon des öfteren dann mal in einem Brauereihaus, einem chinesischen Sportinternat, einer Schwimmhalle oder ganz einfach in einem anderen Stiegenhaus gelandet.

Es ist aber nicht nur das Stiegenhaus von meiner Oma, auch am Balkon bin ich oft: Ich springe runter, dort wo eigentlich harter Parkplatzboden sein sollte, und lande im feuchten Moorrast.

Wenn ich jetzt wieder an die Stiegenhausträume denke oder allgemein Träume, in denen ich die Orientierung verliere (sprich Museum, Labyrinth, etc) weiß ich natürlich, was das mir sagen will.
Es stimmt, ich irre zur Zeit extrem herum und bewege mich dann aber schlussendlich doch nicht vom Fleck. "Mir steht ja noch alles offen!!"
Wenn ich jetzt überhaupt so nachdenke, sind meine Träume sehr aufreibend für mich: irre herum, im nächsten Moment werde ich gejagt, egal ob Mensch, Tier, Auto oder Gespenst; dann sehe ich bei Hinrichtungen zu, dann sitze ich einem Theater, das als Swimmingpool umgestaltet wurde,... ich könnte noch lange so weiter machen :grinss:


:nope: hi, jetz bin ich schon wieder von meinem eigentlichen Thema abgeschlittert.
Was ich jetz eigentlich fragen wollte ist, macht es im Traum einen Unterschied, ob ich mich an bekannten oder unbekannten Orten wiederfinde oder ist das egal und es geht nur um die Symbolik dahinter?
Würde ich gerne wissen, dass ich in dieser Hinsicht mal Klarheit habe :trippel: :trippel:

LG Sandiih :weg:
Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.
Platon

Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse
Antoine de Saint-Exupéry

Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
Zitat von Albert Einstein
Benutzeravatar
animallovesandy
Träumer
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 23. Nov 2010, 16:28
 
Embleme und Trophäen: 1
Pionier

Re: bekannte Landschaften...

Beitragvon oYo » Fr 4. Feb 2011, 14:30

Hallo Sandiih, :wave:

hmmm, das ist eine gute Frage. :hmm: Es geht dem Traum natürlich schon um die Symbolik dahinter. Aber es macht für die Bedeutung des Symbols manchmal schon einen Unterschied, ob man einen Ort kennt oder nicht. Mal an einem einfachen Beispiel: Wenn ich von dem Haus träume, in dem ich aufgewachsen bin, dann weiß ich, daß der Traum entweder von meiner Kindheit handelt oder von meiner Ursprungsfamilie (oder beides). Ich kann also allein durch den bekannten Ort den Traum zeitlich und thematisch einordnen. Wenn ich aber von einem Zuhause träume, das mir im Traum zwar vertraut ist, aber eigentlich ein mir fremder Ort, dann muß ich sehr viel genauer hinschauen, worum es in dem Traum geht, warum die Wohnung oder das Haus so aussieht, wie es aussieht usw. :lupe:

Gerade wenn man von vertrauten Orten träumt, dann kann man sich überlegen, was man mit diesem Ort gefühlsmäßig verbindet, was man dort erlebt hat und in welcher Lebenszeit man diesen Ort aufgesucht hat.

Ich würde Deine Frage also mit ja beantworten: Es macht einen Unterschied, ob man den Ort kennt oder nicht. Es macht einfach einen Unterschied in der Bedeutung des Symbols. Je nachdem, was der Traum aussagen möchte, wählt er wohl den entsprechenden Ort aus. Aber es macht jetzt nicht in dem Sinne einen Unterschied, daß z.B. bekannte Orte wichtiger wären als unbekannte oder so... :nope:

Daß Du immer im Blockhaus Deiner Oma unterwegs bist, muß aber nicht zwangsläufig etwas mit Deinen Besuchen bei Deiner Oma direkt zu tun haben. Wahrscheinlich drücken die Atmosphäre und die Tatsache, daß dort sowieso schon mehrere Fahrstühle vorhanden sind, für den Traum so gut dieses sich Verirren und Umherlaufen in verschiedenen Ebenen aus, daß er das immer wieder als Symbol hernimmt. Er hat sozusagen ein 'praktisches' Symbol gefunden, von dem er weiß, daß Du es auch verstehst.

oYo :-)
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: bekannte Landschaften...

Beitragvon animallovesandy » Fr 4. Feb 2011, 17:12

Danke für deine Antwort

hab noch nen schönen Abend!!
LG Sandiih
Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.
Platon

Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse
Antoine de Saint-Exupéry

Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.
Zitat von Albert Einstein
Benutzeravatar
animallovesandy
Träumer
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 23. Nov 2010, 16:28
 
Embleme und Trophäen: 1
Pionier


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron