beeinflusst Mondphase Traumstärke?

Alles rund ums Träumen

beeinflusst Mondphase Traumstärke?

Beitragvon Silberstaub » So 3. Apr 2011, 10:50

Hallo ihr Lieben,

mir ist seit ein paar Monaten aufgefallen, dass ich in der Zeit des Vollmondes extrem ausgeprägte Träume habe, die meist sehr richtungsweisend sind.

Kann es sein, dass die Intensität der Träume mit der Phase des Mondes zu und abnimmt? :mond:

lg Silberstaub :wave:
So wie die Nacht ruht, muss auch der Tag ruhen können. (Traumantwort durch den 14. Dalai Lama)
Benutzeravatar
Silberstaub
Abyssdiver
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 31. Mär 2011, 12:41
 
Embleme und Trophäen: 2
Traumrad Kaos

Re: beeinflusst Mondphase Traumstärke?

Beitragvon Xephyr » So 3. Apr 2011, 11:30

Hallo Silberstaub,

die Traumphasen selbst sind eigentlich nicht betroffen. Aber sehr wohl die Qualität der Tiefschlafphasen und besonders der Aufwachmechanismen. Letzteres kann zu besserer Traumerinnerung führen. MaW du hast diese besonderen Träume öfters, kannst dich aber während bestimmter Mondphasen öfter und besser an diese Träume erinnern! :ja:

Liebe Grüße

Xephyr

:Sol: in 13° :Aries: : :Luna: in 11° :Aries: : dies :Sol: : Anno IVxix era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: beeinflusst Mondphase Traumstärke?

Beitragvon oYo » So 3. Apr 2011, 11:42

Hallo Silberstaub,

eine interessante Frage. :hmm: Ich kenne einige Leute, die sehr stark auf die Mondphasen 'reagieren', die also bei Vollmond z.B. eher unruhig sind oder sich besonders aufgeladen fühlen usw. Da ist es natürlich naheliegend, daß die 'Mondfühligkeit' auch einen Einfluß auf die Träume hat. :ja:

Ich erlebe das nicht so stark, habe aber ehrlich gesagt bisher auch noch nicht so sehr darauf geachtet. Viel auffälliger sind bei mir die Träume während meiner Menstruation, immer sehr aufgewühlt, oft verbunden mit Verfolgungsjagden oder anderen aufregenden Ereignissen.

Ich habe mir neulich ein paar Gedanken und Inspirationen zur Mondmagie gemacht und mir vorgenommen, mich damit nochmal intensiv im Zusammenhang mit Träumen zu beschäftigen. Hach, so viele Pläne. Aber jetzt steht ja erstmal die Expedition an. Ich muß mich damit trösten, daß ich noch viele Jahre mit Träumen verbringen kann. ;-) Aber auf die Träume im Zusammenhang mit der Mondphase könnte ich ja schon achten. :lupe:

Achtest Du denn generell auf die Mondphasen? Also, schaust Du Dir den Mond oft an und vergleichst die Phase mit Deinem Befinden oder Deiner Umgebung? Scheint er vielleicht sogar in Dein Zimmer? Ich könnte mir vorstellen, daß das die Träume sehr stark beeinflußt - abgesehen von dem Mondgespür, daß Du vielleicht/wahrscheinlich sowieso hast. :-) :galaxy:

oYo :sterne:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: beeinflusst Mondphase Traumstärke?

Beitragvon Silberstaub » So 3. Apr 2011, 12:13

Hallo Xephyr,

das hört sich logisch an und ergibt einen Sinn. :ja:
Und, ähm, was heißt "MaW"? :hm:

Hallo oYo,

ich habe eigentlich erst darauf zu achten begonnen, als bestimmte Träume sich auffällig zu häufen begannen und dabei ist mir aufgefallen, dass zu dieser Zeit immer Vollmond war. Das hat mich neugierig gemacht und somit habe ich mich mehr damit beschäftigt. Ob dies früher auch schon so war, kann ich nicht sagen, da habe ich noch nicht so darauf geachtet. :roll:
Dass der Monatszyklus auch Auswirkungen auf Träume hat, kam mir noch nicht in den Sinn, aber warum nicht, wäre interessant dies zu beobachten. - Faszination Mensch, ich finde es einfach super interessant. :quassel:

lg Silberstaub :wave:
So wie die Nacht ruht, muss auch der Tag ruhen können. (Traumantwort durch den 14. Dalai Lama)
Benutzeravatar
Silberstaub
Abyssdiver
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 31. Mär 2011, 12:41
 
Embleme und Trophäen: 2
Traumrad Kaos

Re: beeinflusst Mondphase Traumstärke?

Beitragvon oYo » So 3. Apr 2011, 12:23

MaW=Mit anderen Worten ;-)

:weg:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: beeinflusst Mondphase Traumstärke?

Beitragvon Silberstaub » So 3. Apr 2011, 14:21

Ach so, danke für die Erklärung :mm:

Und noch etwas bezgl. Monatszyklus, auch Männer haben so einen Zyklus inkl. Wechseljahre nur nicht so ausgeprägt wie bei den Frauen, also ihr männlichen Wesen dieses Forums, nicht meinen, ihr wärt davor verschont, das betrifft euch auch. :bl:

lg Silberstaub :blaetter:
So wie die Nacht ruht, muss auch der Tag ruhen können. (Traumantwort durch den 14. Dalai Lama)
Benutzeravatar
Silberstaub
Abyssdiver
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 31. Mär 2011, 12:41
 
Embleme und Trophäen: 2
Traumrad Kaos


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron