vom traum zum träumen?

Alles rund ums Träumen

vom traum zum träumen?

Beitragvon Siskana » So 19. Jun 2011, 11:22

hallo ihr lieben,

letzte nacht erlebte ich einen traum, doch plötzlich bemerkte ich wie mein verstand (so behaupte ich mal) sein eigenes traumgeschehen in anknüpfung des ersten traumes weitersponn.

diesen übergang vom unbewussten zum bewussten (so sage ich mal, weil ich es so empfand), war für mich so seltsam das das traumgeschehen an bedeutung verlor und ich den inhalt nicht mehr ganz zusammen bekomme, es ging wiedermal ums töten, doch mein verstand wollte eine liebesszenerie daraus machen...

nun frage ich mich welchen wert hat so ein bewusster traum? verarbeite ich so meine egowünsche, sehnsüchte, ängste auch?

was sagt so ein bewusster traum aus?

bin sehr auf eure antworten gespannt
ein schönes wochenende euch allen, wünscht
siskana
Benutzeravatar
Siskana
Träumer
 
Beiträge: 59
Registriert: So 29. Mai 2011, 12:27
 

Re: vom traum zum träumen?

Beitragvon oYo » So 19. Jun 2011, 15:06

Hallo Siskana,

war es so, daß Du im Traum wußtest, daß Du träumst, und deswegen den Traum beeinflussen konntest? Das nennt man auch luzides Träumen oder Klartraum. Da ist es immer sehr unterschiedlich, wie stark man den Traum beeinflussen kann, manchmal geht das sehr leicht, manchmal gelingen nur wenige Traumveränderungen, manchmal erlebt man auch einfach alles im Wissen, daß man träumt, kann aber den Traum gar nicht beeinflussen. Oder Du weißt, daß Du träumst, und entscheidest Dich sogar bewußt dafür, daß Du den Traum nicht verändern willst. :grins:

Es kommt auch ein bißchen drauf an, wie tief Du schläfst. Ich erlebe es z.B. ganz manchmal, wenn ich mich nachmittags hinlege, daß ich den Traum tatsächlich so stark steuern kann, daß man ihn im Grunde schon fast als eine sehr intensiv erlebte Vorstellung mit Traumqualitäten bezeichnen kann. Da befindet man sich sehr nah an der Grenze zwischen Schlaf und Wachsein. Ähem, meistens werden das bei mir dann tatsächlich sexuelle Phantasien. :jaaem:

Wenn Dein Erleben so war wie letzteres, dann ist der Traum natürlich schon sehr stark vom Bewußtsein gesteuert und Du kannst ihn tatsächlich eher wie einen Tagtraum behandeln. Da fließt natürlich immer Unbewußtes mit ein, denn das ist ja ständig aktiv, auch wenn wir wach sind. Wenn Du aber noch richtig geschlafen hast und den Traum in Teilen verändert hast, da aber immer noch Dinge 'von selbst' geschehen sind, dann hat Dein Unbewußtes kräftig mitgewirkt. Solche Träume kannst Du vielleicht verstehen als aktive Kommunikation zwischen dem Bewußten und Unbewußten. D.h. Du hättest z.B. den Täter ansprechen können und ihn fragen, warum er tötet usw. Manchmal erlebt oder erfährt man dabei sehr spannende und aufschlußreiche Dinge, die einem diesen und ähnliche Träume viel besser verstehen lassen. :lupe:

Für mich hat so ein Traum genauso einen Wert wie jeder andere Traum auch. Träume sind ohnehin in ihrer 'Erlebensqualität' oft sehr unterschiedlich, mal sehr bunt und intensiv, mal wirr und schwer zu erinnern. Ich schätze sie alle sehr. :ja:

Bei uns gibt es jetzt Latte Macchiato. :coffee: :yum: Bis später,
oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: vom traum zum träumen?

Beitragvon Siskana » Di 21. Jun 2011, 11:25

hallo oyo,

wiedermal kann ich nur danke sagen.

zum einen weiß ich jetzt was luzides träumen ist, zum anderen habe ich mich auf den dialog/die verbindung eingelassen, welches dabei rauskam schrieb ich dir in der traumecke.

hier war ich eher der beobachter der das geschehene erkannte, urteilte und das ganze in den müll warf.

lg siskana
Benutzeravatar
Siskana
Träumer
 
Beiträge: 59
Registriert: So 29. Mai 2011, 12:27
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron