Angst zu träumen

Alles rund ums Träumen

Angst zu träumen

Beitragvon alea » Di 14. Mai 2013, 14:34

Hallo,

mich würde mal interessieren ob ihr auch manchmal Angst davor habt zu träumen.

Mir geht es vielleich ca.1-2 mal im Jahr so,daß ich Angst habe einzuschlafen und zu träumen.Gestern Nacht z.b.Aber diese Angst hält immer nur kurz an,die Müdigkeit siegt letztendlich dann doch.
alea
Träumer
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 27. Jan 2011, 21:01
 

Re: Angst zu träumen

Beitragvon oYo » Di 14. Mai 2013, 17:00

Hallo alea,

wovor hast Du denn dann Angst? Vor einem Albtraum? :lupe: Ich freue mich jede Nacht auf meine Träume. Klar, wenn ich Albträume habe und davon aufwache, dann gruselt es mich manchmal. :hide: Aber auch dann wünsche ich mir eigentlich, möglichst schnell wieder einzuschlafen, weil sich meistens meine Träume damit beschäftigen, den Grusel dann abzumildern und aufzulösen. Ansonsten wüßte ich nicht, wovor man sich fürchten sollte? :hmm: :lupe:

oYo :corn:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Angst zu träumen

Beitragvon alea » Mi 15. Mai 2013, 08:23

Hallo oYo,

die Angst vor einem Albtraum spielt da sicher auch eine Rolle.Das ist aber nicht der Hauptgrund.Sondern eher,daß ich im Traum nicht "Herr meiner Sinne" bin,nicht entscheiden kann,alles hinnehmen muß was da passiert.Nicht eingreifen zu können.Luzide träumen kann ich leider nicht,bewusst.

Ich muß sagen,mein größter Albtraum wäre eine OP in Vollnarkose.Nicht wegen den Schmerzen,sondern einfach wegen dem Gefühl,ausgeliefert zu sein,nichts tun zu können.

Aber wie gesagt,das passiert mir nur sehr selten.Meistens freue ich mich auch darauf,was mich im Land der Träume so alles erwartet.
alea
Träumer
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 27. Jan 2011, 21:01
 

Re: Angst zu träumen

Beitragvon oYo » Mi 15. Mai 2013, 11:37

Hallo alea,

hmm, ja, das verstehe ich. :ja: Einfach auf Wunsch luzide träumen kann niemand, es 'passiert' einfach und hängt damit im Grunde genauso vom 'guten Willen' des Unbewußten ab wie die Traumhandlung auch. :grinss: Wenn ich so darüber nachdenke, bedeutet das der Traumhandlung Ausgeliefertsein auch nichts anderes, als dem Leben ausgeliefert zu sein. Denn dem, was wir im Traum begegnen, sind wir ja im Leben schon begegnet, der Traum zeigt es nur manchmal sehr überdeutlich und punktgenau, so daß man unangenehmen Inhalten nicht mehr ausweichen oder sie gar ignorieren kann. :hide:

Ich habe zum Glück allergrößtes Vertrauen in mein Unbewußtes und in meine Träume und fürchte mich vor meiner manchmal durchaus fühlbaren Ohnmacht ihnen gegenüber nicht, aber vor dem Leben und den Dingen, die von außen auf mich zu kommen und die ich nicht beeinflussen kann, fürchte ich mich schon öfters. :oschreck:

oYo :-)
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron