Eierlikör mit blauen Flecken

Die Cocktaillounge der besonderen Art

Eierlikör mit blauen Flecken

Beitragvon Equilibria » Mi 18. Jan 2012, 09:51

Nennt mich einen Säufer oder ein Leckermäulchen ;-) Aber ich habe ein neuen Cocktail für mich kreiert.

In meiner Freizeit mache ich gerne angesetzte Liköre. In den Weiten des wäwäwä habe ich von einem blauen Pfefferminzlikör gelesen; und der ist so genial einfach zu machen.

Man nehme eine Tüte Wick blau Hustenbonbons und 1 Liter Wodka, setze das Ganze in einem ausreichen großen Gefäß an. Jeden Tag ein bißchen schütteln. Nach ca. 14 Tagen hat man blauen Pfefferminzlikör. Evetl. mit Zucker nachsüßen und mit etwas Wasser verdünnen, falls der Likör zu stark ist.

Für den Coktail nehme man ein passendes Glas (Coktailschalen wären sehr stylisch) fülle es zu 2 Drittel mit Eierlikör; darauf gebe man mit méinem Löffel ( 3-4 Löffel sollten reichen ;-) ) den blauen Minzlikör, verziere das Ensemble mit einer Cocklailkirsche und einem Minzblatt. Prost :sekt:
liebe Grüße

Equilibria


Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. (Francesco Petrarea)
Benutzeravatar
Equilibria
Abyssdiver
Berufschaotin und Schaumschlägerin
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 10:32
 
Embleme und Trophäen: 2
Kaos Traumbingo-Silber

Re: Eierlikör mit blauen Flecken

Beitragvon oYo » Mi 18. Jan 2012, 16:48

Hallo Equilibria,

wär eigentlich mal interessant, einen Likör aus frischer Minze zu machen, hab ich mir grad so spontan überlegt. Lebensmittelfarbe dazugeben ist eine geniale Idee, das macht den Likör schön quietschig. :ok:

Hustenbonbons aufzulösen ist ja auch eine witzige Idee, wie kommt man denn darauf? :lach: Sieht bestimmt klasse aus, der blaubefleckte Eierlikör. :lupe: Letzteren kann ich mich aber nicht überwinden zu probieren, irgendwie schüttelst mich da. :nope: Du meinst, Eierlikör ist genießbar oder schmeckt gar lecker? Vielleicht trau ich mich ja doch mal bei Gelegenheit. ;-)

Dieser Sommer war für mich leider nicht heiß genug, um Cocktails auszuprobieren. Mein Projekt war im Sommer zuvor der Hokus Pokus Cocos Cocktail, aber der ist noch nicht ganz rund und bedarf noch des Herumprobierens. :wein:

Leckerschmeckergrüße von oYo :prost:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Eierlikör mit blauen Flecken

Beitragvon Equilibria » Do 19. Jan 2012, 09:16

Auf die Idee, Hustenbonbons aufzulösen, bin ich auch nicht gekommen. Das Ganze klang so witzig, das musste ich versuchen. Frische Pfefferminze ansetzten habe ich schon gemacht; das Ergebnis war nicht so ganz zufriedenstellend. Der Likör wird eher braun und mit Lebensmittelfarbe siehts dann noch grausliger aus. Der Geschmack war in Ordnung, wenn auch nicht berauschend.

Gekaufter Eierlikör ist auch nicht so mein Ding. Deshalb mache ich meinen selber. Da kann ich es steuern, wie eierig das Getränk schmeckt. Du kannst den Cocktail aber mal mit Vanillelikör versuchen, dass stelle ich mir auch sehr lecker vor.

Wenn dein Hokus Pokus Cocos ausgereift ist, bin ich dem Rezept sehr interessiert :grins: Aber nur aus kulinarischen Gründen. :blkrone:
liebe Grüße

Equilibria


Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. (Francesco Petrarea)
Benutzeravatar
Equilibria
Abyssdiver
Berufschaotin und Schaumschlägerin
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 10:32
 
Embleme und Trophäen: 2
Kaos Traumbingo-Silber

Re: Eierlikör mit blauen Flecken

Beitragvon oYo » Do 19. Jan 2012, 13:11

Huhu Equilibria,

Equilibria hat geschrieben:Wenn dein Hokus Pokus Cocos ausgereift ist, bin ich dem Rezept sehr interessiert :grins: Aber nur aus kulinarischen Gründen. :blkrone:


Selbstverständlich, es geht hier auf gaaar keinen Fall darum, einfach nur Alkohol zu konsumieren. Würden wir doch nie tun. :nope: :wein:

Stimmt ja, Kraut in Alkohol gibt ein braunes Gesöff, daran hab ich gar nicht mehr gedacht. Und das Ergebnis war gar nicht so toll? Och schaaade, frische Minze ist nämlich sooo lecker. :yum: Hmmm, vielleicht wäre ein Minzhydrolat ja nicht schlecht, das reicht natürlich nicht, um einen Likör komplett zu aromatisieren, würde ihn aber sicherlich schmackhaft nuancieren. Ich glaub, das probier ich im Sommer mal aus. :drink:

Vanillelikör kenne ich noch nicht, muß mal die Augen offen halten, der könnte mir schmecken. :mm: Sehr inspirativ, hoffentlich bekommen wir einen heißen Sommer... :schmelz: :insel: :sandkasten:

oYo :grins:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Eierlikör mit blauen Flecken

Beitragvon Equilibria » Do 19. Jan 2012, 20:15

Hm, Hydrolat wäre eine Teillösung. Wenn du Minze nur kurz in den Alkohol legst (so 2 Wochen vielleicht, wegen der Farbe) und danach durch frische Kräuter ersetzt. Nach weiteren 2 Wochen mit dem Hydrolat und ein paar Tröpfchen ätherisches Minzöl abschmecken. Dann müsste das doch klappen :hmm:
Hoffentlich kommt bald der Frühling und Sonnenschein :sonne: , das Wetter hier macht mich krank :hmpf: , das kann ich gar nicht leiden. Der Wind pfeift hier heftig um die Ecke.

Ein Rezept für Vanillelikör habe ich doch hier:

500 ml Milch
200 ml Sahne
350 ml Wodka
200 gr. Zucker
2 Eigelb
2 Päckchen Vanillezucker
2 Vanilleschoten

Die Vanilleschoten halbieren, das Mark raus kratzen und alles zusammen in die Milch geben. Den Zucker dazu und aufkochen lassen. Die Eigelbe mit ein paar Löffel von der heißen Milch verrühren (temperieren), in die heiße Miclh einrühren. Kurz unter rühren aufkochen. Wirklich gut rühren, sonst gibts Eierflocken. Die Milch vom Herd nehmen, die Sahne und den Vanillezucker dazugeben und abkühlen lassen. Die Vanilleschoten rausfischen, den Wodka in die kalte Milch geben und den Likör in Flaschen abfüllen. Beschriften und verschenken oder selber geniesen.

Im Kühlschrank ist der Likör ungeöffnet ca. 2-3 Monate haltbar. Nach dem Öffnen bleibt meist nichts mehr übrig. Sollte doch mal was über bleiben, dann innerhalb einer Woche verschnabulieren.

Prost :sekt:
liebe Grüße

Equilibria


Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. (Francesco Petrarea)
Benutzeravatar
Equilibria
Abyssdiver
Berufschaotin und Schaumschlägerin
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 10:32
 
Embleme und Trophäen: 2
Kaos Traumbingo-Silber

Re: Eierlikör mit blauen Flecken

Beitragvon wexhei » Di 6. Nov 2012, 13:14

Hallo,


die Farben hören sich ja richtig gut an. Ich bin allerdings was Drinks und so weiter angeht sehr einfach gestrickt, ich mag es auch nicht süß.
Ich bastle am perfekten Wodka-Martini und an einer hammer guten Capi

LG
wexhei
Träumer
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 11:18
 

Re: Eierlikör mit blauen Flecken

Beitragvon oYo » Di 6. Nov 2012, 13:35

Hallo wexhei, :wave:

erstmal herzlich willkommen hier. :blume: :wein:

Was macht einen Wodka-Martini denn perfekt? Das Mischungsverhältnis? Oder kommen dann doch noch andere verfeinernde Köstlichkeiten dazu. :zwins: Caipi mag ich auch gerne, eigentlich ist es jedesmal wieder eine kleine Herausforderung, da die richtige Menge Zucker zu finden, weil die Limetten so unterschiedlich in ihrem Aroma und ihrer Säure sind...

Leider war dieses Jahr wieder nicht so heiß. Eigentlich wollt ich ja noch den Hokuspokuscocos-Zauberhut kreieren, aber wenn es nicht heiß ist, dann hab ich keinen Appetit auf sowas. :drink:

oYo :pc:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Eierlikör mit blauen Flecken

Beitragvon Xephyr » Di 6. Nov 2012, 17:00

wexhei hat geschrieben:... und an einer hammer guten Capi

Es ist wichtig den Zucker zunächst auf den Limettensaft zu geben und ein paar Minuten zu warten, bis er sich ganz aufgelöst hat. Dann erst Eis und dann erst Cachaça. Ausserdem stecken in den Enden der Limette Bitterstoffe, die man nicht haben will. Also die Enden vorher abschneiden (eventuell auch den weißen Innenstrang entfernen, der ist auch nicht so lecker)!

Xephyr

:Sol: in 14° :Scorpio: : :Luna: in 10° :Leo: : dies :Martis: : Anno IVxx era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron