kurze vorstellung

Hier findet Ihr allgemeine Informationen zum Forum und könnt Euch vorstellen. Herzlich willkommen in den Hallen der ADA.

kurze vorstellung

Beitragvon Marimba » Mi 27. Jul 2011, 08:20

seid mir sehr herzlich gegrüßt,

zunächst mal freu ich mich sehr durch den tip einer freundin (danke schön!!) zur ada gestoßen zu sein. ein tolles traum- und magieforum und wie ich finde sehr liebevoll gemacht.

ich beschäftige mich seit einiger zeit mit den themen traum, karten, mond, steine und da landet man unweigerlich irgendwann bei der magie. dieses thema hat mich schon als kind sehr gefesselt in form von geschichten und märchen und ich merk dass es sich jetzt wieder mehr platz in meinem leben verschaffen will, vielleicht weil ich jetzt auch selbst ein kind hab und aufs land gezogen bin :blume: .

mir gefällt die positive und wertschätzende umgangsform in eurem forum und ich freu mich auf den weiteren kontakt.
mein träumen verläuft meist phasenweise, dass heißt es gibt zeiten da träum ich intensiv und häufig und dann gibts wieder pausen, also bitte nicht wundern wenns mal ruhiger wird.

alles liebe
marimba
mutabor
Marimba
Träumer
 
Beiträge: 30
Registriert: So 24. Jul 2011, 14:33
 

Re: kurze vorstellung

Beitragvon oYo » Mi 27. Jul 2011, 11:32

Hallo Marimba,

ohhh, endlich eine Magieinteressierte, das ist ja toll! :sonne: Unsere Magieunterforen dümpeln momentan noch ein bißchen vor sich hin - bis auf die Traumexpeditionen - , da sich die meisten Mitglieder hauptsächlich für die Träume interessieren. So ein Gespräch über Magie im winzigsten Kreis ist vielleicht auch noch nicht so ergiebig, aber ich würd mich freuen, wenn wir das ein oder andere Thema (mit der Zeit) finden würden. ;-) Ansonsten habe ich gerade ein kleines 'Einzelmagieprojekt' gestartet, in dem ich über meine Träume versuche, einen ganz persönlichen Lebensbaum zu erstellen. Ich weiß aber noch nicht, ob es was fruchtet, das braucht natürlich etwas Zeit. :trippel:

Auf Deine Träume freue ich mich schon sehr. Schreib so viel oder so wenig, wie Du Lust hast, hier sind die meisten Leute eher phasenweise da. Das scheint wohl bei Träumen so zu sein, daß sie mal mehr, mal weniger 'bollern'. :lach:

Mit welchen Karten beschäftigst Du Dich denn? Hast Du Dich da auf spezielle eingeschossen oder ist das Interesse eher allgemein? Eine Traumexpedition zu Steinen haben wir auch schon gemacht, allerdings mit seeehr wenig Leuten, darum ist dabei auch noch nicht so wahnsinnig viel herausgekommen. Aber die werden wir auf alle Fälle irgendwann nochmal wiederholen. :ja:

Darfst Du denn verraten, wer Deine Freundin ist? Ich bin ja gaaar nicht neugierig. :lupe: :jaaem:

oYo :blume:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: kurze vorstellung

Beitragvon Marimba » Sa 30. Jul 2011, 08:12

hallo oyo,

vielen dank für deine freundliche und interessierte begrüßung!!!

das magieportal hab ich natürlich gleich studiert. danke für das von dir beschriebene ritual und die übungen. fand ich sehr schön! :ok:

auch deine beiträge und träume zum lebensbaum hab ich mit angeschaut. erste bekanntschaft damit hab ich bei aura-soma gemacht, die u.a. auch mit damit arbeiten, sonst ein interessantes gebiet in das ich mich noch vertiefen möchte.

mit der magie ist das für mich so eine geschichte. sie interessiert mich sehr und ich suche hier nach "meinen ansätzen" gehe (m)einen weg, habe aber scheu darüber zu reden oder zu schreiben. irgendwie ist da immer das gefühl im hinterkopf dass dann der zauber verlohren geht. vielleicht ist das auch mit ein grund, warum die beteiligung in diesem forum bislang eher zurückhaltend ist....wie siehst du das?

bei den karten habe ich mit crowley begonnen. bekam ein deck samt buch zum geburtstag geschenkt und hab dann sehr spielerisch begonnen, dannach wechselte ich zum tarot de marseille, da mich kritik an crowley's naheverhältniss zur schwarzmagie damals verunsicherte. mit dem tarot de marseille und den interpretationen von Jodorowsky hab ich mich dann eine zeitlang beschäftigt. sehr interessant, aber die suche nach "meinem" tarot geht weiter. derzeit schau ich mit margarete petersen an, das ist zwar von gestaltung und auslegung ganz anders, aber ich finde die karten sehr ansprechend und tief.
bislang war aber alles selbststudium, ausbildung oder kurse habe ich (noch) keine gemacht. mal schaun.

ich hab phasenweise verschiedene themen in arbeit. auch die astrologie find ich sehr interessant, hab mir einene ersten eindruck von meinem zodiak gemacht und mich ein bisschen mit den mondknoten beschäftigt...
so viel zu lernen und zu entdecken. eine wunderbare und spannende reise, find ich...

ich freu mich schon wenn ihr die traumarbeit mit den steinen wiederholt, da möcht ich auf jeden fall mittun...

viele herzliche grüße
marimba
mutabor
Marimba
Träumer
 
Beiträge: 30
Registriert: So 24. Jul 2011, 14:33
 

Re: kurze vorstellung

Beitragvon oYo » Sa 30. Jul 2011, 14:01

Hallo Marimba,

oh, Du hast in 'Pans Vermächtnis' gelesen. Da habe ich ja schon lange nicht mehr dran gearbeitet. Die Idee, für Anfänger einen Einstieg zu beschreiben, der von Anfang an eine gewisse Selbständigkeit und ein Vertrauen in die eigene Intuition geben soll, ist doch mit sehr viel Arbeit verbunden und kann möglicherweise so, wie ich es da mal angefangen habe, gar nicht gelingen. :schulter: Letztendlich stehe ich doch mehr auf ganz individuelle Angänge und tu mich ein bißchen schwer, allgemeine 'Anleitungen' zu formulieren. Also habe ich das Projekt hintangestellt und mich erstmal auf die Träume konzentriert. ;-)

Das Tarot de Marseille kenne ich nicht so gut, habe mir eben im Internet mal ein paar Bilder dazu angeschaut. Es gefällt mir recht gut, das Schöne daran ist, daß es ein so altes Tarot ist. :mm: Crowley und Schwarzmagie? Hmm, kommt ganz darauf an, was man unter Schwarzmagie versteht. ;-) Auf Margarete Petersen bin ich vor kurzem schonmal aufmerksam gemacht worden, interessant, daß sie anstatt der Schwerter Federn nimmt. Aber das ist wirklich gaaaanz anders als Tarot de Marseille, von den Farben her total schön, finde ich. :-)

Über Magie zu reden oder zu schreiben, davor habe ich absolut keine Scheu. Für mich geht daran kein Zauber verloren, im Gegenteil finde ich so immer wieder neue Ansätze und Inspirationen, kann auch für mich selbst in manchen Dingen mehr Klarheit gewinnen, wenn ich es ausformuliere. Aber ich kann Deine Sorge, das Zauberische dadurch vielleicht zu stören, sehr gut verstehen. Denn nicht selten sind Diskussionen über magische Themen nervenaufreibend, nicht zuletzt, weil jeder anders darüber denkt und fühlt und man sich mitunter auch über den Gesprächspartner ärgert. :lach:

Aber deswegen liegt unser Magieforum definitiv nicht bracht. :nope: Eher deshalb, weil unser Forum noch kein Jahr alt ist, das Thema Magie im Internet bei weitem nicht mehr so heiß diskutiert wird und sich eben noch keine Teilnehmer gefunden haben, die darüber schreiben möchten. Es ist aber okay so, wir haben auch riesige Freude an den Träumen, ist sowieso mein Herzensthema. :mm:

Zum Lebensbaumprojekt habe ich schon wieder einige Träume gehabt und ein paar Ideen. Aber diese Woche war arbeitsmäßig echt heftig, leider bin ich nicht dazu gekommen, mal ein bißchen dazu zu schreiben. :hmpf:

Astrologie, ja, damit stehe ich auf Kriegsfuß. :kicher: Ich hab bereits zwei Versuche gemacht, darin tiefer einzusteigen und mich wirklich echt und ehrlich damit zu beschäftigen. Aber sie paßt einfach nicht zu mir, ich ärgere mich viel zu schnell über Korrespondenztabellen, über Vereinfachungen, die mir zu kategorisch erscheinen usw. :schimpf: Zum Glück gibt es so viele spannende magische Themen, daß ich die Astrologie auch ruhigen Gewissens wieder beiseite legen kann. :zwins:

Spannend, womit Du Dich so beschäftigst. Vielen Dank, daß Du ein bißchen aus dem Nähkästchen geplaudert hast. :blume:

oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: kurze vorstellung

Beitragvon Löyly » Di 2. Aug 2011, 17:45

Dampf, dampf, hallo Marimba,

gerade komme ich von meiner Seereise zurück. Ich bin nämlich die Kapitänin von einem Piratenschiff, und wenn ich auf See bin, dann spinne ich gaaaaanz viel Seemannsgarn. Aber zwischendurch brauch ich ja auch meinen Gurkensalat, deswegen bin ich wieder an Land gekommen. :grins:

:piraten:

Ich find es jedenfalls toll, daß Du mit Tarotkarten spielst. Wenn ich nachts nicht schlafen kann, dann hole ich mir manchmal das Crowley-Tarot und spiele ein bißchen damit. Ich unterhalte mich mit den Leuten auf den Bildern, und wenn ich müde werde, dann träume ich von ihnen, daaaaampf. :galaxy:

Ich bin schon gespannt, was wir zusammen noch alles erleben werden mit unseren Träumen und der Magie. :trippel:

Löyly :mond:
'ampf'usche 'on'on 'asachsuu'aa
'ampf'usche 'on'on 'urken'alaaat
Benutzeravatar
Löyly
Abyssdiver
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 13:21
 
Embleme und Trophäen: 1
Traumstein I


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron