Guten Morgen!!!

Hier findet Ihr allgemeine Informationen zum Forum und könnt Euch vorstellen. Herzlich willkommen in den Hallen der ADA.

Guten Morgen!!!

Beitragvon Viatrix » So 31. Okt 2010, 11:20

Hallo und Herzlich Willkommen in meine kleine Welt! :wave:

Das tue ich gerade.... :pc:

Mein Interesse für Träume und Traumdeutung hat sicher auf einen weniger angenehmen Weg meines Lebens entwickelt, aber ich bin diesem Menschen, der sich für meine Träume interessierte, so unendlich dankbar, weil sie mir verraten, wer ich bin, was mit anderen los ist und sie mir Lösungen anbieten. Manchmal gibt es auch keine Lösung, doch da denke ich, dass es dann um Entscheidungen geht, die man treffen muss. Ich habe mal einen Fernlehrgang für Traumdeutung gemacht, ich fand es spannend, aber als ich den Satz las, dass nur eine Dritte Person in der Lage sei, wirklich einen Traum zu deuten, da wusste ich, dass ich einen eigenen Weg finden muss, Träume zu deuten und zu verstehen. Der Satz gefiel mir nicht, da ich denke, dass Träume mehr beinhalten können als nur Probleme zu lösen. Ich glaube, dass es sogar Botschaften gibt und Hinweise für etwas, was wir noch nicht sehen können oder Hinweise für etwas, was uns sagt, dass alles einen Sinn hat und wir ewig sind. Das kann einfach kein Mensch alleine bei einer Deutung abdecken und so denke ich, die Vielzahl an Möglichkeiten einer Deutung macht es aus. Und man selber hat hat ja auch für sich eine Wahrnehmung.

Ich hatte eigentlich vorher nie Interesse für diese Welt, auch nicht für Bewusstseinserweiterungen. Ich wusste noch nicht einmal, was diese Bewusstseinszustände sind und wie man sie erlebt, bis vor ca. 6 Jahren ich ein unerwartetes Erlebnis hatte. Ich hatte von dort an fast jede Nacht/jeden Morgen vor dem Einschlafen/Aufwachen diese Erlebnisse. Ich hatte vier Monate schlecht geschlafen, weil ich nicht wusste, was mit mir da geschieht und was es ist und es waren selten schöne Erfahrungen. Ich hatte im Internet recherchiert und habe erfahren, dass es sich um außerkörperliche Erfahrungen handelte oder auch "Out of the bodyeffect". Die lasse ich bis heute kaum noch zu, nur selten, wenn es wieder geschieht und ich mich dann auch wohlfühle dabei. Schon komisch, andere Menschen hatten diese nie bewusst erlebt und tun alles, um das zu erlangen und ich schiebe das beiseite, weil es mir Angst macht.

Durch dieses Ganze bin ich zur Überzeugung gekommen, dass es auch in Träumen und außerkörperlichen Zuständen und im Alltag grundsätzlich auch Telepathie gibt. Wie sollte ich sonst in Träumen einen kleinen Minniteil der Gefühlswelt des anderen Menschen mitbekommen, sodass ich die Chance habe mir ein Bild zu verschaffen und Entscheidungen zu treffen. Sicher, nicht alle meine Träume verstehe ich. Vielleicht mache ich, wie bei der Lawine, daraus Wunschträume, weil mein Ego nicht loslassen kann, aber meine Seele mir rät "FINGER WEG VIATRIX, DAS IST NICHT GUT FÜR DICH!" :no: :no: :no:

Ich bin 36 Jahre alt (habe das Glück -noch-, dass ich wirklich viel jünger aussehe als ich bin), habe keine Kinder, ich mache gerne Sport, gehe gern auf Konzerte, wenn ich jemanden habe, der da mitgehen möchte (alleine komme ich mir so komisch vor dabei), ich interessiere mich für Träume und meine Grundhaltung ist hoffnungsvoll, neugierig.
:trippel: Ich freue mich sehr, hier in diesem Forum zu sein, ich habe für das Traumdeutungsforum kein adequates gefunden, war auch der Suche, da Rothaar ja weiß, wer ich im Traumdeutungsforum bin. Jetzt habe ich dieses hier gefunden und keiner wird wissen, wer ich bin, da keiner weiß, dass ich hier bin! DANKE, DASS ICH EUCH FINDEN KONNTE!!!


An Eure Deutungen denke ich, ich werde spätestens morgen antworten!!!!!
Benutzeravatar
Viatrix
Träumer
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 10:21
 
Embleme und Trophäen: 1
Pionier

Re: Guten Morgen!!!

Beitragvon oYo » So 31. Okt 2010, 11:38

Hallo liebe Viatrix,

nochmals herzlich willkommen! :blume:

Sowas, und es gibt tatsächlich Leute, die behaupten, man könne seine Träume nicht selbst deuten? :no: Da bin ich deutlich anderer Meinung. Natürlich ist es immer spannend, mit anderen über die eigenen Träume zu sprechen - und oftmals kann man im Gespräch neue Perspektiven auf den Traum gewinnen oder entdeckt ein Detail, das für einen selbst plötzlich alles aufschlüsselt. Aber letztendlich kennt doch der Träumer sich selbst am besten, also hat er in meinen Augen immer das entscheidende letzte Wort, wenn es um die Bedeutung seines eigenen Traumes geht. Das gehört meiner Meinung nach zum Respekt einem anderen Menschen gegenüber unbedingt dazu. :ja:

Jedenfalls freue ich mich, daß Du hier bei uns gelandet bist. Fühl Dich wie zu Hause. :grins: :hop:

oYo :sonne:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Guten Morgen!!!

Beitragvon Blue Moon » So 31. Okt 2010, 12:02

Viatrix hat geschrieben:Hallo und Herzlich Willkommen in meine kleine Welt! :wave:

Das tue ich gerade.... :pc:

[color=#000080]Ich hatte eigentlich vorher nie Interesse für diese Welt, auch nicht für Bewusstseinserweiterungen. Ich wusste noch nicht einmal, was diese Bewusstseinszustände sind und wie man sie erlebt, bis vor ca. 6 Jahren ich ein unerwartetes Erlebnis hatte. Ich hatte von dort an fast jede Nacht/jeden Morgen vor dem Einschlafen/Aufwachen diese Erlebnisse. Ich hatte vier Monate schlecht geschlafen, weil ich nicht wusste, was mit mir da geschieht und was es ist und es waren selten schöne Erfahrungen. Ich hatte im Internet recherchiert und habe erfahren, dass es sich um außerkörperliche Erfahrungen handelte oder auch "Out of the bodyeffect". Die lasse ich bis heute kaum noch zu, nur selten, wenn es wieder geschieht und ich mich dann auch wohlfühle dabei. Schon komisch, andere Menschen hatten diese nie bewusst erlebt und tun alles, um das zu erlangen und ich schiebe das beiseite, weil es mir Angst macht.

Durch dieses Ganze bin ich zur Überzeugung gekommen, dass es auch in Träumen und außerkörperlichen Zuständen und im Alltag grundsätzlich auch Telepathie gibt. Wie sollte ich sonst in Träumen einen kleinen Minniteil der Gefühlswelt des anderen Menschen mitbekommen, sodass ich die Chance habe mir ein Bild zu verschaffen und Entscheidungen zu treffen. Sicher, nicht alle meine Träume verstehe ich. Vielleicht mache ich, wie bei der Lawine, daraus Wunschträume, weil mein Ego nicht loslassen kann, aber meine Seele mir rät "FINGER WEG VIATRIX, DAS IST NICHT GUT FÜR DICH!" :no: :no: :no:





Hallo Viatrix,

herzlich willkommen auch von mir im ADA-Forum. Wenn ich mir diese zwei rauszitierten Abschnitte von dir so durchlese, erinnert mich das etwas an mich, nur daß ich "etwas" früher mit der OOBE begonnen hatte. Es war zeitgleich mit meinem Einstieg in die Meditation, als ich 12 Jahre alt war. Freunde hatte ich nicht unbedingt welche, weil ich für sie "komisch" war, aber nicht im Sinne von "lustig". Die Welt um mich herum fand ich auch nur voller Fürchterlichkeit. Ich suchte nach einer besseren Welt, in der ich mich wohl fühlen konnte, wo es all das nicht gab, was auf unserer hiesigen Ebene existierte. Die Astralebene gab mir ein zweites Zuhause. Ich bin immer noch sehr gerne dort und praktiziere OOBE fast täglich, zwar nicht im Traum, sondern "gesteuert" über transzendentale Meditation, aber es zeigt mir, daß es anderes gibt als diese Welt hier. Das ging soweit, daß ich nur noch in der geistigen Welt lebte und den Kontakt zu den Menschen, zum Körper und der hiesigen Welt für einige Zeit gänzlich verlor. Das war nicht gut - Kinder- und Jugendsünde - anderes Thema.

Außerdem betrachte ich dich als "Kollegin", wenn du auch so mittels Telepathie die Träume deutest ;-)

Ich hoffe, du fühlst dich hier wohl und noch einen schönen Sonntag dir
Blue Moon

Vieles, was bis heute noch "eigenartig" war, geht im Laufe der Zeit, wenn das erste Erstaunen überwunden ist, in Normalität über, und was einst sonderbar gewesen, integriert sich in den Tagesablauf.

(c) by Blue Moon
Benutzeravatar
Blue Moon
Abyssdiver
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 22:57
 
Embleme und Trophäen: 2
Traumstein I Pionier

Re: Guten Morgen!!!

Beitragvon Firlefunke » Mo 1. Nov 2010, 20:57

Huihu Viatrix,

gleich noch jemand hier im Forum, auch von mir ein glitzerndes Willkommen.

Ich bin nun wirklich kein geübeter Traumdeuter, aber ich kann definitiv meine eigenen Träume (manchmal) deuten. Drum kann ich diesem jemand, der sowas behauptete gar nicht zustimmen.

Ich freue mich schon auf mehr mit dir, bin aber leider nur sporadisch hier, da ich ziemlich eingebunden bin in Familie, Beruf und Hobby. Neugierig auf mehr

Deine Firlefunke
Wandelt auf dem Weg des erfrischenden Wassers
Benutzeravatar
Firlefunke
Abyssdiver
 
Beiträge: 383
Registriert: Do 23. Sep 2010, 20:39
 
Embleme und Trophäen: 8
Falke Traumstein I Traumrad Kaos Pionier
Magische Wesen Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron