Frühere Träume

Alles rund ums Träumen

Frühere Träume

Beitragvon alea » Do 16. Aug 2012, 21:26

Hallo Ihr Lieben,

kennt ihr das auch,ihr hattet vor X Jahren mal einen bzw.mehrere Träume und man kriegt ihn bzw.sie nicht aus dem Kopf? Woran könnte das liegen,daß wir manche Träume nach kurzer Zeit vergessen,andere gar nicht mehr los werden? Vielleicht wollen uns diese Träume ja was bestimmtes sagen.Oder sie waren einfach zu schön oder auch beängstigend um sie vergessen zu können.Wäre doch mal spannend zu erfahren was ihr für Träume hattet,die euch noch Jahre nachhängen.

Mir fällt da spontan einer ein,den ich hatte als ich so zwischen 15 und 18 Jahre alt war.Ist also schon so einige Jährchen her,den genauen Zeitpunkt weiß ich nicht mehr.

Zur Zeit als ich diesen Traum hatte war eigentlich nichts besonderes passiert in meinem Leben.

Also:


Ich stand auf einem Weg in dem Ort an dem ich als Kind ca.2 Jahre lebte.Zwei Heißluftballons fuhren über mir am Himmel.Darin saßen zwei 17-jährige Jungs.Sie stürzten beide ab und starben :cry: .Zwei Kreuze für die toten Jungs waren am Weg befestigt.Die Mütter der beiden,schwarz gekleidet,schwarzer Schleier,standen vor den Kreuzen und weinten.Eine schwarze Katze lief den Weg entlang.

Ende.


Ich hab grad Gänsehaut beim Shreiben bekommen.Bis heute weiß ich nicht was der Traum mir sagen wollte.Vielleicht aber auch gar nichts.Gibt ja auch Träume die nichts besagen.Er blieb mir wohl auch eher im Gedächtnis weil er wie ich finde ziemlich gruselig war.


Liebe Grüße und eine gute Nacht.
alea
Träumer
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 27. Jan 2011, 21:01
 

Re: Frühere Träume

Beitragvon oYo » Fr 17. Aug 2012, 18:09

Hallo Sandy,

hmm, ich habe immer wieder mal sehr besondere Träume, die so leuchtend und schön sind, daß sie länger für mich präsent bleiben. Aber Träume, die sich immer wieder mal in Erinnerung rufen? Nein, in der Art kenne ich das nicht. Manchmal, wenn ich etwas geträumt habe, fällt mir dazu ein Traum von vor Jahren wieder ein. Meine Erinnerung an frühere Träume verändert sich immer wieder, soll heißen, wenn ich mich heute erinnere, fallen mir andere Träume ein als morgen. :lach:

Es gab allerdings einen Traum in meiner frühen Kindheit, der mir als einziger Kleinkindertraum in Erinnerung geblieben ist. Ich gehe mit Mutti an der Hand auf einen großen, farbigen Kreis zu. Der Kreis besteht aus so tanzenden, krisselnden Punkten, wie man das in schwarzweiß beim Fernseher kennt, wenn er keinen Empfang hat. Plötzlich läßt Mutti meine Hand los und geht in den Farbkreis hinein und verschwindet, als hätte sie ein Portal durchschritten und mich allein zurückgelassen. Den Traum hatte ich öfters und bin danach immer total erschrocken aufgewacht. :schreck: :sad:

:wave: oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Frühere Träume

Beitragvon alea » So 19. Aug 2012, 12:27

Hallo oYo,

in meiner Kindheit hatte ich auch öfters mal Träume in denen meine Mutter mich verlassen hat.Ob das was mit Abnabelung zutun hat?Könnte ich mir gut vorstellen.

Mir fallen noch 2 Träume ein die ich wohl nie vergesse.

Der erste ist so ca.8 Jahre alt.An den Traum an sich kann ich mich gar nich mehr wirklich erinnern,nur an eine Szene:

Ich stehe in einem Gebäude,draußen das mehr.Der Himmel grau,die See sehr rau :) .Plötzlich steigen aus dem Meer Tiere auf:Zebras,Giraffen,Löwen usw.Wow,war das ein Anblick!!!!

Den 2.hatte ich im Februar 2009:

Ich habe auf dem Schrank in unserer damaligen Wohnung Liebesbriefe gefunden,die ich meinem Mann in den Jahren unserer Beziehung geschrieben hatte.Zwischen den Briefen entdeckte ich Fotos,was mich sehr wunderte,ich konnte mich nicht erinnern dort Fotos abgelegt zu haben.Ich sah sie mir an und war schockiert.Die Fotos zeigten meine tote Mutter im Krankenhaus Bett.Ich fragte mich WER die gemacht hat.Meine Mutter sah schrecklich aus.Das Gesicht ( nur die rechte Hälfte ) voller blauer und schwarzer Flecken.Und obwohl sie tot war saß sie im Bett und hatte die Augen offen.Und dieser Blick!!Sie schaute so schockiert,fassungslos,verängstigt.Es war furchtbar.Mich schüttelte es als ich mir die Bilder ansah.In Echt habe ich meine Mutter im Leichenschauhaus gesehen.War zwar auch kein schöner Anblick,aber nicht so schlimm wie auf den Fotos.Sogar im Traum dachte ich daran.Zwischen den Fotos meiner Mutter waren noch Bilder von einem Baby,einem Mädchen,mit pinkem Strampelanzug.Ich fragte mich wer das ist.Meine Mutter als Baby?Irgendwie schon,aber auch irgendwie nicht.Ich betrachtete abwechselnd die Fotos von meiner Mutter und dem Baby.Und dabei hörte ich eine männliche Stimme sagen:" Die Wiege des Lebens" und "Der Kreislauf von Leben und Tod".

5 Monate später war ich mit meiner Tochter schwanger...
alea
Träumer
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 27. Jan 2011, 21:01
 

Re: Frühere Träume

Beitragvon Xephyr » Mo 20. Aug 2012, 13:50

alea hat geschrieben:Ich stehe in einem Gebäude,draußen das mehr.Der Himmel grau,die See sehr rau :) .Plötzlich steigen aus dem Meer Tiere auf:Zebras,Giraffen,Löwen usw.Wow,war das ein Anblick!!!!

Das Meer steht für dein Unbewußtes. Das Unbewußte ist mehr als das Bewußte, deshalb wahrscheinlich auch der (unbewußte) Schreibfehler! Nun steigen Tiere aus dem Unbewußten auf, das sind die "animalischen Triebe". In dem damaligen Alter die Ankündigung für die bald nahende Sexualität.

alea hat geschrieben:5 Monate später war ich mit meiner Tochter schwanger...

Auch der zweite Traum ist wirklich sehr beeindruckend. Man spürt den Druck und den Schmerz, den der Tod deiner Mutter ausgelöst hat. Gleichzeitig kündigt sich ein Trost an, ein Baby, von dem du noch nichts wußtest, aber dein Unbewußtes wohl schon...

Xephyr

:Sol: in 27° :Leo: : :Luna: in 4° :Libra: : dies :Luna: : Anno IVxx era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Frühere Träume

Beitragvon neuhier » Do 17. Okt 2013, 19:21

Hallo!

Ja ich kann mich an viele Träume von vor Jahren noch erinnern. Vielleicht dann, wenn ich sie anderen erzählt habe oder sie aufgeschrieben habe. Es sind dann bestimmte Assoziationen in der Realität, die diese Erinnerung wieder hervorrufen.
neuhier
Träumer
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 13:33
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron