Guten Tag :)

Hier findet Ihr allgemeine Informationen zum Forum und könnt Euch vorstellen. Herzlich willkommen in den Hallen der ADA.

Guten Tag :)

Beitragvon BigBadWolf » Sa 28. Sep 2013, 17:27

Hallo, mein Name ist Julia :)
Ihr könnt mich aber auch Jake oder Wolfi nennen.
Ich bin momentan in stationärer Behandlung in einer psychatrischen Anstalt, wegen Panikattacken, Persönlichkeitsstörung- und Identitätsstörung.
Ich bekomme gegen die Attacken Seroquel (ein Beruhigungsmittel) verschrieben.

Da ich in letzter Zeit sehr eigenartige Albträume bekomme, die mir extrem gut im Gedächnis bleiben, habe ich mich hier angemeldet um sie richtig zu deuten und dementsprechend verarbeiten zu können.
Ihr braucht keine Angst vor mir zu haben xD ich bin eigentlich ganz lieb und zahm.

Ich hoffe wir werden uns gut verstehen :)

Liebe Grüße,
BigBadWolf
BigBadWolf
Träumer
Traumfresser
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 10:13
Wohnort: Sachsen
 

Beitragvon oYo » So 29. Sep 2013, 11:53

Hallo Julia, Du große böse Wölfin, :wave:

herzlich willkommen auf der ADA. :blume: Angst haben wir vor Dir nicht, soviel steht fest. ;-) Grundsätzlich finde ich es toll, daß Du Deine Therapie unterstützen möchtest, indem Du Dich mit Deinen Träumen beschäftigst. Vermutlich sind die Alpträume jetzt aufgetaucht, weil Du die Störungen und Panikattacken gezielt angehst und einen Weg da raus suchst. Die Träume gehen darauf ein und zeigen Dir sehr wahrscheinlich erst einmal den aktuellen Stand, wie es bezüglich dieser Probleme in Deiner Seele aussieht. Und das ist sicherlich nicht angenehm, sonst hättest Du diese Probleme ja nicht. :sad:

Mir ist wichtig, daß Du weißt, daß die intensive Beschäftigung mit Träumen sehr oft zu einer stärkeren Traumaktivität führt und die Träume bis ins kleinste Detail in die Problematiken eintauchen, um sie von allen Seiten zu beleuchten und zu begreifen und so Stück für Stück verändern und die Situation allmählich verbessern zu können. Das bedeutet aber in der Regel, daß sie sehr stressig, beängstigend, erdrücken, schrecklich und schlimm sein können. In einer unstabilen psychischen Verfassung kann diese Belastung schnell zu groß werden. Wenn Du also bemerkst, daß die Beschäftigung mit Deinen Träumen Dich eher stärker in Deine Ängste hineinführt, so daß es für Dich zu viel wird, zieh Dich aus der Traumdeutung lieber wieder ein Stück zurück. Das Thema an sich rennt Dir nicht weg. Man kann sich zum Glück sein Leben lang mit seinen Träumen beschäftigen und dabei unglaublich viel über sich selbst, andere und das Leben allgemein lernen. :ja:

Und noch in eigener Sache: wir verstehen unser Forum als ein Angebot, das vor allem Spaß machen soll - uns und anderen. Man kann Traumdeutung selbstverständlich therapeutisch einsetzen, aber Xephyr und ich sind weder Therapeuten, noch ist es unser Ziel, therapeutisch zu arbeiten. :nope: Wir faszinieren uns für Träume aus einer spielerischen und magischen Motivation heraus. Das heißt jetzt natürlich nicht, daß wir uns nicht mit Alpträumen beschäftigen wollen. Gerade weil wir uns so intensiv mit den Träumen und somit auch mit den seelischen Zusammenhängen der Menschen hier im Forum beschäftigen, nimmt mich das manchmal auch ganz schön mit. Ich glaube aber, Du verstehst, daß wir nicht immer für alle dasein können, sondern daß wir je nach unseren eigenen Kräften, unserer eigenen Motivation und Zeit mal mehr, mal weniger auf die Träume hier eingehen. :pc: :tip:

Das alles soll Dich natürlich in Deinem Elan nicht bremsen. Wir lieben Träume und freuen uns über jeden Menschen, der sich ebenso für Träume faszinieren kann. :zauber: Und wer weiß, vielleicht kommst Du ja mit Deinen Alpträumen sogar schnell sehr gut klar, weil Du sie besser verstehst. Das wäre jedenfalls schön. :blkrone:

Achja, noch ein technischer Hinweis: Wenn Du über Dein Handy ins Forum schreibst, dann kann es bei längeren Beiträgen passieren, daß die Verbindung zwischendurch unterbrochen wird. Das bemerkt man nicht, während man schreibt, aber wenn man den Beitrag dann abschickt, ist er möglicherweise plötzlich verschwunden. Falls Du also die Möglichkeit dazu hast, empfehle ich Dir dringend, Deine Beiträge in einem Textprogramm auf Deinem Handy zu schreiben und erst wenn sie fertig sind, ins Forum zu kopieren. So können die Beiträge nicht verloren gehen. :schreck: :lupe:

Lieben Gruß, oYo :sterne:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Guten Tag :)

Beitragvon BigBadWolf » So 29. Sep 2013, 12:21

Danke für deine lange Antwort :)
Das mit dem Abspeichern habe ich leider bereits bemerkt xD
Das kenne ich aber leider auch aus einem anderen Forum.
Danke nochmal für den Tipp :)


Ich versuche auch sie größtenteils selbst zu deuten, nur ist eine Sicht von außen auch sehr nützlich.
Und die Psychologen sind nunmal keine Traumdeuter, haha.
Ich habe mich auch früher viel fürs Träumen interessiert und kann teilweise luzide träumen.
Zudem nutze ich Traumdeuter.ch sehr viel, glaub jedoch natürlich nicht alles was da steht, das ist ja von Person zu Person unterschiedlich.

Meistens nehme ich meine Träume nicht so extrem war, wie es Außenstehende tun, das bemerke ich oft erst wenn ich davon erzähle.

Ich bin total begeistert von Träumen, weil sie ein Tor in ein Bewusstsein sind, auf das wir so nicht zugreifen könnten.


Ok, jz wird es wieder zu lang xD
Ich bin übrigens erst 18, also nicht böse sein, sollte ich mal zu forsch sein :)
BigBadWolf
Träumer
Traumfresser
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 10:13
Wohnort: Sachsen
 

Re: Guten Tag :)

Beitragvon oYo » So 29. Sep 2013, 12:36

Hallo Wolfi,

ich mag Deinen Angang an Deine Träume. Daß Du eine begabte Träumerin bist, ist mir gleich aufgefallen. Du erinnerst Dich an so viele Details. :-) Ja, das stimmt, Träume fühlen sich oft nicht so kraß an, wie sie rüberkommen. Manchmal ist es auch genau umgekehrt, man hat total intensive Gefühle, und wenn man den Traum erzählt, kann man das gar nicht so vermitteln, weil die Handlung das irgendwie nicht 'rüberbringt'. :lach: Du deutest Deine Träume auch selbst? Find ich gut. :ok:

Ja, die Psychologen... Ich muß ehrlich sagen, ich finde es sehr schade, daß sie sich mit Träumen nicht besser auskennen. Träume geben so wahnsinnig viel Feedback, man könnte sie wirklich ausgezeichnet bei einer Therapie mitwirken lassen. Allerdings muß der Psychologe dann ja auch damit klarkommen, wenn die Träume ihn kritisieren (das habe ich mal bei einer Frau erlebt, deren Träume sich über ihren Psychologen furchtbar aufgeregt haben). :kicher:

So ein Traumlexikon kann einem schon sehr viel helfen bei der Deutung, auch wenn es einen natürlich nie wirklich bei individuellen Traumsymbolen und den inneren Zusammenhänge weiterbringt. Aber mit der Zeit bekommt man auch immer mehr Erfahrung. Wenn Du so weitermachst, brauchst Du irgendwann gar kein Lexikon mehr. :ja:

oYo :corn:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Guten Tag :)

Beitragvon JeanneDarc » Di 1. Okt 2013, 19:53

Ich wollt auch mal eben Hallo sagen - ich bin auch stark psychisch krank - mir ist Seroquel auch gut bekannt - bei mir waren bei diesem Mittel nur leider die Nebenwirkungen zu stark
(bin auseinandergegangen schlimmer als jeder Hefekuchen :teig: :teig: ) - meine Freundinnen machten damals schon Scherze von wegen SeroQUELL so aufgeQUOLLEN sah ich aus.
(Psychiatrien kenne ich auch von innen - bisher 2mal - einmal mit 17 -das 2.mal mit 45 - und zur Zeit bin ich bei meiner 13.Psychiaterin (wenn ich mich nicht verzaehlt habe -könnte auch die 12.oder 14.sein) meines Lebens in (ambulanter) Behandlung
Aber da jeder Mensch anders auf Medikamente reagiert muss das bei Dir noch lange nicht so sein. Ich nehme - mal abgesehen von jeder Menge Krempel für meine körperlichen Wehwehchen
für meine Psyche inzwischen Citalopram und Prometacin (besser bekannt als Atosil) Gerade letzteres geb ich freiwililg nicht mehr her !!! Vorher konnte ich mich nur selten bis gar nicht an Traeume erinnern und frag jetzt mal oyo wie sehr ich sie und Xephyr auf Trab halte :weg: :weg: Was ich noch nicht kapiert habe ist warum meine Traeume immer von Zeit zu Zeit einige Tage bis Wochen "Pause" einlegen -und irgendwann plötzlich kommen sie dann wieder...
Was bei mir allerdings wohl anders ist als bei den meisten - ich kann mich meist nicht direkt nach dem Aufstehen an meine Traeume erinnern - sondern meist erst dann auf dem Weg zur Arbeit oder am Computer oder so faellt es mir dann ein. Meist sind die Erinnerungen daran dann aber so realistisch dass ich z.b. wenn ich getraeumt habe dass ich ein Kaesebrot gegessen habe im Kühlschrank nachsehen muss ob der Kaese noch da ist... gibt allerdings auch Ausnahmen - den einen oder andren Traum habe ich auch schon direkt nachts gepostet.

Ich bin jedenfalls mal gespannt ob sich irgendwelche Parallelen bei unseren Traeumen zeigen. Meine psychiatrischen Diagnosen sind übrigens - Angst und Panikattacken, Depressionen,
Persoenlichkeitsstörung(en) (unvollendete Persoenlichkeitsspaltung könnte man das nennen - ich bin teilweise ein Kind - aber das Kind hat Kontakt zur erwachsenen....eben anders als bei einer Persoenlichkeitsspaltung wo die 2 (oder mehr) Charaktere sich ja meist nicht einmal kennen.

In diesem Sinne viel Spass hier ;)

Gruss

JeanneDarc
Benutzeravatar
JeanneDarc
Träumer
 
Beiträge: 511
Registriert: Sa 28. Apr 2012, 13:57
 

Re: Guten Tag :)

Beitragvon BigBadWolf » Mi 2. Okt 2013, 13:41

Wie interessant :D
Ich war neulich auf deinem Profil, als ich die User durchgesehen habe und hab mir einige deiner Träume angesehen. Eigentlich nur die neuesten.

Bei mir hat man noch Verdachtsiagnose auf Zwangsstörung und psychosomatische Beschwerden.
Ist also nicht nur die Persönlichkeitsstörung. :)
Mittlerweile haben sie meine Medikamentendosis wieder erhöht, da die Panikattacken mittlerweile wieder am Tag auftreten. :/
Naja, ist ja nicht so wichtig, das ist ja auch Traumdorum xD und kein Psychologieforum.

Ich hoffe du findest ein paar Antworten :)
BigBadWolf
Träumer
Traumfresser
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 10:13
Wohnort: Sachsen
 

Re: Guten Tag :)

Beitragvon JeanneDarc » Mi 2. Okt 2013, 17:57

Das stimmt natuerlich schon dass das kein Psychologie-Forum ist - aaaber es ist ein sehr offenes Forum - oyo und Xephyr schmeissen uns sicher nicht raus nur weil wir uns mal eben ein bisschen ueber anderes unterhalten - zumal das hier ja der Vorstellungs-Thread ist - und wenns wirklich ZU privat werden sollte kann man ja immer noch persoenliche Nachrichten schreiben hier ueber das System...
also von daher - nur keine Panik (ich weiss ich weiss -das sagt die richtige zur richtigen :lach: :lach: ) aber es ist wirklich so. HIER beisst niemand.Das kann ich dir versichern. Ich war vorher woanders unterwegs -und ueber das was dort abging verliere ich kein Wort mehr. Freundlichkeit war dort bei sehr vielen ein Fremdwort und was manche dort von sich gaben - dagegen ist eine Kristallkugel noch ein zuverlaessigeres Instrument....waehrend hier eben wirklich Menschen sind bei denen man merkt dass sie sich ERNSTHAFT mit den Traeumen der anderen auseinander setzen und nicht irgendwas voellig abstrusses von sich geben. Dafür wartet man hier vielleicht mal bisschen laenger auf eine Antwort - aber ich kann Dir versichern - sie kommt - IMMER. und mir ist eine qualifizierte Antwort auf die ich warte deutlich lieber als ein abstruses voellig sinnfreies Gelalle das fast sofort kommt...

Wenn ich Dich fragen darf - wieviel vom Sero nimmst du denn ? als ichs genommen hatte hatte ich 100er...aber wenn ich schon mit dieser bei sero recht niedrigen Dosierung auseinander gehe wie ein Hefekuchen brauch ich mich mit meiner Psych nicht ueber eine Erhöhung zu unterhalten -und so kamen wir eben aufs Citalopram und das Atosil
Benutzeravatar
JeanneDarc
Träumer
 
Beiträge: 511
Registriert: Sa 28. Apr 2012, 13:57
 

Re: Guten Tag :)

Beitragvon BigBadWolf » Mi 2. Okt 2013, 19:46

Ich bekomme nicht viel.
Frühs 25g, Mittag und Abend 12,5 g und Nachts (21 Uhr) 50g.
Hilft aber nicht wirklich.
Vorallem nicht gegen die Panikattacken.
Aber das ist wieder ein anderes Thema :)

Momentan habe ich kaum Träume. Zumindest keine sinnvollen, die mich beschäftigen xD
Man könnte sich ja zur Not auch außerhalb des Forums unterhalten :)
BigBadWolf
Träumer
Traumfresser
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 10:13
Wohnort: Sachsen
 

Re: Guten Tag :)

Beitragvon JeanneDarc » Mi 2. Okt 2013, 20:27

Klar - ich schick Dir einfach mal ne Persoenliche Nachricht hier uebers System - findest dann oben im persoenlichen Bereich da steht dann nicht mehr 0 neue Nachrichen -sondern 1 ich schreib noch kurz - dann muss ich aber mein Bett finden - ich hab mein Prometacin gerade verspeist ;)
Benutzeravatar
JeanneDarc
Träumer
 
Beiträge: 511
Registriert: Sa 28. Apr 2012, 13:57
 

Re: Guten Tag :)

Beitragvon oYo » Do 3. Okt 2013, 11:59

Hallo,

Ihr könnt Euch natürlich unterhalten, worüber Ihr wollt, ist doch überhaupt kein Problem. :blume: Gerne ganz privat per PN oder Email, oder wenn Ihr 'halböffentlich' plaudern wollt, ohne daß nun wirklich die ganze Welt mitliest, im Hühnerfell. Das ist nur für angemeldete Forenmitglieder einsehbar... :grins:

oYo :weg:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron