Traum wird wenige Sekunden später wahr

Alles rund ums Träumen

Traum wird wenige Sekunden später wahr

Beitragvon alea » Mo 24. Feb 2014, 09:09

Guten Morgen :sonne: ,


letzte Nacht passierte mir etwas seltsames.


Ich träumte,mein ältester Sohn käme weinend zu uns ins Schlafzimmer,weil ihm sein Bein weh getan hat.Er hat das öfters mal,liegt am Wachstum.

Ich wachte auf und dachte,alles ok,nur ein Traum.Tja,und in dem selben Moment geht die Tür auf,er kam weinend herein und klagte über Schmerzen im Bein.

Der komplette Ablauf war exakt der selbe wie kurz zuvor in meinem Traum :hmm: .


Es kommt mal vor,daß ich von Dingen träume die dann wahr werden,aber erst sehr viel später.




Letzte Woche hatte ich wieder eine sehr schlimme Schlafparalyse,beim Aufwachen.Alles kribbelte,ich konnte nicht atmen und hatte große Mühe mich daraus zu befreien.Als das passierte träumte ich,ich lief in dem Haus,in dem wir vorher wohnten,die Treppe hinunter.Es war alles stockfinster,ich hatte große Angst.Aber ich lachte mich selbst dafür aus und hab mich der Angst vollkommen hingegeben.Ganz komisches Gefühl.

Fast immer,wenn solch eine Paralyse auftritt träume ich von Dunkelheit,Angst,Dämonen oder es würde mich irgendwer oder etwas erschrecken.

Ich glaubte eigentlich immer es sei was völlig rationales,körperliches.Aber so langsam zweifele ich daran.Denn irgendwie geht seitdem alles schief.Ich fühle mich müde,kraftlos,gfrundlos traurig und auch ansonsten klappt alles nicht so wie es soll im Moment.

Klar,auch so was kommt mal vor.

Aber kann es sein,das irgendetwas mir im Moment einfach übel mitspielt,mich ärgert,nervt...? :ojee:



Ich hoffe ihr haltet mich nicht für verrückt.Normalerweise bin ich eher ein Kopfmensch und glaube nicht an solche Dinge.Aber im Moment,ich weiß nicht.Es fühlt sich halt so an.




LG alea :sonne:
alea
Träumer
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 27. Jan 2011, 21:01
 

Re: Traum wird wenige Sekunden später wahr

Beitragvon oYo » Mo 24. Feb 2014, 19:05

Huhu alea,

klar halten wir Dich jetzt alle für verrückt. :wirr: Nein, Quatsch, keine Sorge. Ich kenn das auch, daß ich mir manchmal solche Gedanken um etwas mache und mich meistens nur damit selbst noch nervöser mache. :piep: Das Ereignis mit Deinem Sohn ist wirklich bemerkenswert. Ich führe so etwas auf die tiefe innere Verbindung zurück, die zwischen den Menschen einer Familie besteht. 'Irgendwie' hast Du eben schon gewußt, daß der Kleine Schmerzen hat. :austerne: Wirklich erklären kann ich so etwas auch nicht. Ich erlebe es ja selbst oft, daß Xephyr oder ich etwas denkt und der andere weiß es bereits. :-)

Das mit den Alpträumen und der Paralyse laß ich mir mal durch den Kopf gehen. Vielleicht fällt mir dazu noch etwas ein... :blume:

Ich wünsch Dir erholsamen Schlaf und schöne Träume,
oYo :sterne:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traum wird wenige Sekunden später wahr

Beitragvon alea » Mi 26. Feb 2014, 08:10

Hallo oYo,


danke für deine Mühe :blume: .

Manchmal steigert man sich in Dinge hinein,und klar wird man dadurch noch nervöser.Ist aber eine komische Situation im Moment.

Lg alea
alea
Träumer
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 27. Jan 2011, 21:01
 

Re: Traum wird wenige Sekunden später wahr

Beitragvon Ayla Londo » Di 18. Mär 2014, 10:50

Also ich bin ja eine Person die versucht sich allesm ögliche, wenigstens ein bischen zu erklären. Ich respektiere Menschen, die an 'übernatürliche' Dinge glauben, sonst wäre ich vermutlich auch nicht mehr hier im Forum :D
Aber ich versuch mal meine Gedanken zu äußern (falls jmd sowas nicht wissen will, einfach ein paar Zeilen überspringen^^)
Jedes Gehirn sendet elektromagnetische Wellen aus, das ist ja bewiesen. Und ich denke einfach, dass es zwischen diesen Wellen oft zu Inteferrenzen kommt, sodass möglicherweise eine Art Gedankenübertragung statt finden könnte oder ähnliches. Somit könnte dein Kleiner, während er noch im Bett lag schon schemrzen wahr genommen haben und sein kopf gewusst haben, dass gleich der natürliche Ablauf statt findet (es klang zum midnestens so, als würde das öfter mal passieren). Daraufhin hast du darüber geträumt, dann wachte er auf und rannte zu dir herüber.

Nur eine unausgiebige Theorie natürlich! :D


Zu dme anderen Thema. Ich könnte mir vorstellen, dass dein derzeitiger Stress von der Schlafparalyse abhängig ist und andersherum.
Wie in einem Teufelskreis. Du bist gestresst, was sich auf deinen Schlaf auswirkt (ist ja relativ normal). Dann reagiert der Körper auf diesen Stress mit der Paralyse und du Träumst zudem shclecht. Das macht dich körperlich und geistig so fertig, dass du den Stress tagsüber noch intensiver aufnimmst, woraufhin du wieder schlecht träumst, etc.

Sollte das der Fall sein hilft denk ich mal nur eine intensive Ruhephase. Ich weiß jetzt nicht inwifern es dir möglich ist, dem Stress für 2 oder 3 Wochen auszuweichen oder wie lange du ihn noch haben wirst. Aber ich denke, sobald du die Möglichkeit hast tagsüber zur Ruhe zu kommen, wird das Nachts zum mindestens nicht mehr so heftig auftreten.
Ayla Londo
Träumer
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 10:50
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron