Baby von Freundin und Wasserpistolenschlacht im Supermarkt

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Baby von Freundin und Wasserpistolenschlacht im Supermarkt

Beitragvon sequana » Sa 6. Jun 2015, 06:18

Guten Morgen!

Ich hatte heute Nacht mal einen ganz lustigen Traum.

Zuerst badete ich die kleine Tochter einer Freundin von mir. In Wirklichkeit ist das Mädchen schon 5, aber in meinem Traum war es ein neugeborenes Baby. Ich sollte für 1-2 Tage babysitten. Nachdem ich das Kind gebadet hatte, nahm ich es auf den Arm und trug es kuschelnd durch die Wohnung. Ich hatte es nicht abgetrocknet oder angezogen. Das Baby war nackt und nass in meinem Arm und legte die kleinen Arme um meinen Hals. Wir fühlten uns beide total wohl und ich fühlte eine wahnsinnige Liebe für dieses Kind. Dann rief der Vater des Kindes an und erkundigte sich, ob alles in Ordnung sei. Ich sagte, dass alles wunderbar ist und wir lachten am Telefon.

Später fuhr ich zu einem großen Supermarkt (das Baby war mittlerweile weg, warum, weiß ich nicht) und sah dort eine frühere Arbeitskollegin, mit der ich vor ca. 2-3 Jahren zusammen gearbeitet habe. Sieh stand gerade in der Obst-Abteilung. Ich ging hin und wir lächelten uns etwas kindisch an, dann zielte sie mit einer Wasserpistole auf mich. In der anderen Hand hatte sie eine geöffnete Tupperdose mit kleinen Orangenstücken. Aus ihrer Wasserpistole spritze der Orangensaft.
Schnell griff ich zu meiner eigenen Wasserpistole und spritzte sie auch mit irgendwas voll. Wir rannten wie kleine Kinder durch die Gänge der Obst-Abteilung und spielten. :wirr: Irgendwann war meine Pistole alle und ich wollte sie befüllen. Also suchte ich nach geeignetem Obst. Die Orangen schienen mir am besten, weil sie so saftig sind, aber das schälen hätte viel zu lange gedauert. Die ehemalige Kollegin war so nett und gab mir etwas von ihren Orangenstücken ab, damit wir weiterspielen konnten. Wir hatten auf jeden Fall unglaublichen Spaß, aber dann klingelte leider mein Wecker :nope:

Ich freue mich auf Interpretationen von euch!

LG
sequana
Benutzeravatar
sequana
Träumer
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 05:35
 

Re: Baby von Freundin und Wasserpistolenschlacht im Superma

Beitragvon Xephyr » Do 11. Jun 2015, 12:03

sequana hat geschrieben:Zuerst badete ich die kleine Tochter einer Freundin von mir. In Wirklichkeit ist das Mädchen schon 5, aber in meinem Traum war es ein neugeborenes Baby. Ich sollte für 1-2 Tage babysitten. Nachdem ich das Kind gebadet hatte, nahm ich es auf den Arm und trug es kuschelnd durch die Wohnung. Ich hatte es nicht abgetrocknet oder angezogen. Das Baby war nackt und nass in meinem Arm und legte die kleinen Arme um meinen Hals. Wir fühlten uns beide total wohl und ich fühlte eine wahnsinnige Liebe für dieses Kind. Dann rief der Vater des Kindes an und erkundigte sich, ob alles in Ordnung sei. Ich sagte, dass alles wunderbar ist und wir lachten am Telefon.

Auch wenn manche Traumsymbole uns so bekannt und vertraut vorkommen, oder vielleicht gerade dann, müssen wir uns stets dessen gewahr bleiben, dass ein Traumsymbol seinen eigenen und von unserer Vernunft unabhängigen Bedeutungskontext transportiert. "Baby" ist so ein Traumsymbol. Wir müssen also, wenn wir den Traum verstehen wollen, statt "Baby" seinen Bedeutungskontext im Traum einsetzen und dann steht da "neues Projekt". Und mit diesem neuen Bedeutungkontext bleibt der Rest des Traumes im Vernunft und Traumkontext weiterhin logisch und stringent. Das heißt, nun liest sich der Traum als kleines Projekt der Freundin (die ihrerseits ein Traumsymbol sein kann, dann ist es ein neues Projekt deines alter ego, mithin deines Unbewussten). Es ist ein feucht-frischer neuer Impuls, feucht, weil voller Gefühl und ohne Kleider, also ohne Weltbilder. Und du liebst dieses frische und neue Gefühl über alles. Ein- zwei Tage will dein System das testen (babysitten), dann entscheiden, wie es damit weitergehen soll.

sequana hat geschrieben:Später fuhr ich zu einem großen Supermarkt (das Baby war mittlerweile weg, warum, weiß ich nicht) und sah dort eine frühere Arbeitskollegin, mit der ich vor ca. 2-3 Jahren zusammen gearbeitet habe. Sieh stand gerade in der Obst-Abteilung. Ich ging hin und wir lächelten uns etwas kindisch an, dann zielte sie mit einer Wasserpistole auf mich. In der anderen Hand hatte sie eine geöffnete Tupperdose mit kleinen Orangenstücken. Aus ihrer Wasserpistole spritze der Orangensaft.
Schnell griff ich zu meiner eigenen Wasserpistole und spritzte sie auch mit irgendwas voll. Wir rannten wie kleine Kinder durch die Gänge der Obst-Abteilung und spielten. :wirr: Irgendwann war meine Pistole alle und ich wollte sie befüllen. Also suchte ich nach geeignetem Obst. Die Orangen schienen mir am besten, weil sie so saftig sind, aber das schälen hätte viel zu lange gedauert. Die ehemalige Kollegin war so nett und gab mir etwas von ihren Orangenstücken ab, damit wir weiterspielen konnten. Wir hatten auf jeden Fall unglaublichen Spaß, aber dann klingelte leider mein Wecker :nope:


Während unsere Vernunft erwartet, dass die Zeit nun sequentiell in die Zukunft geschritten sei, bewegt sich sich die Zeit im Traum assoziativ rückwärts. Man geht sozusagen vorwärts in der Zeit zurück. Daher ist das Baby weg und du triffst eher auf jene Gefühlslage, die das neue Gefühlsprojekt gezeugt hat. Wir sehen, dass es eine spielerische und spassvolle Zeugung war, süss und saftig, voller Lust und Freude. Auch hier muss die Arbeitskollegin nicht extern betrachtet werden, es kann sich nach wie vor um einen Teil von dir handeln (mit oder an dem du gearbeitet hast).


Liebe Grüsse vom

Xephyr

:Sol: in 20° :Gemini: : :Luna: in 12° :Aries: : dies :Iovis: : Anno Vi era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Baby von Freundin und Wasserpistolenschlacht im Superma

Beitragvon sequana » So 14. Jun 2015, 13:52

Vielen Dank für deine Deutung, Xephyr! Das könnte passen :)

Gruß
sequana
Benutzeravatar
sequana
Träumer
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 05:35
 

Re: Baby von Freundin und Wasserpistolenschlacht im Superma

Beitragvon Xephyr » So 14. Jun 2015, 16:23

Freut mich! :ok:

Xephyr

:Sol: in 23° :Gemini: : :Luna: in 27° :Taurus: : dies :Sol: : Anno Vi era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron