Mohnnudeln im Traum

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Carl Jung » Di 16. Jun 2015, 15:54

Xephyr hat geschrieben:
Carl Jung hat geschrieben:Vllt. irgendwas mit meinen Ängsten. Da ich mittlerweile draufgekommen bin, dass der Bienentraum und der mit James Bond beide mit Ängsten zu tun haben (Die im Hügel eingefroren waren), dachte ich, dass der Traum die Fortsetzung dazu ist. Zum Thema Schwein: Wenn ich Schwein habe, habe ich Glück. Was die 45° betrifft: Da gehe ich mit, denke aber nicht, dass das was mit meinem Schw*** zu tun hat. Für was steht für dich eigentlich Nudel?

Nudel steht für Schwanz. Und Mohnnudel für vergessenen Schwanz. Eigentlich ganz einfach: Du hast deinen Schwanz vergessen! :frech:

Xephyr

:Sol: in 25° :Gemini: : :Luna: in 24° :Gemini: : dies :Martis: : Anno Vi era novis


Hab ihn nach kurzer Suche wieder gefunden. ;-) Nein, ich glaube ich warte auf meinen nächsten Traum, der verschafft mir sicher Klarheit.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Xephyr » Di 16. Jun 2015, 16:03

Carl Jung hat geschrieben:
Hab ihn nach kurzer Suche wieder gefunden. ;-)


Glück gehabt!

Bild

Wir freuen uns auf Teil 2 der Nudeltrilogie: Return of the Lost Noodle :grins:


Xephyr

:Sol: in 25° :Gemini: : :Luna: in 24° :Gemini: : dies :Martis: : Anno Vi era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Carl Jung » Di 16. Jun 2015, 16:06

Und wie heißt Teil 3? Die Nudel 3 - Jetzt geht's richtig los! :grins:
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Xephyr » Di 16. Jun 2015, 17:04

Carl Jung hat geschrieben:Und wie heißt Teil 3? Die Nudel 3 - Jetzt geht's richtig los! :grins:

:nope: :lach:

Xephyr

:Sol: in 25° :Gemini: : :Luna: in 25° :Gemini: : dies :Martis: : Anno Vi era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Carl Jung » Mi 17. Jun 2015, 08:57

Nun, da wir die Fortsetzungen, die demnächst ins Traumkino kommen herausgefunden haben ;-) gehen wir mal zurück zur vorherigen Situation:

Ich habe festgestellt, dass irgendwo Ängste eingefroren sind. Vermutlich sind sie teilweise schon aufgetaut, sonst wäre ja nicht die Warnung "Diese Leute sind gefährlich!" So nun überlegen wir mal, wie wir mit diesem Traum an die anderen beiden anschließen können.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Xephyr » Mi 17. Jun 2015, 14:16

Ich kann dir mit den eingefrorenen (und teilweise aufgetauten) Ängste folgen. Aber wäre es nicht dienlich jetzt aus Introspektive deine dir bereits bekannten Ängste und Befürchtungen zu erforschen? Vielleicht spart das mühselige Traum-Detektivarbeit?

Xephyr

:Sol: in 25° :Gemini: : :Luna: in 6° :Cancer: : dies Mercurii : Anno Vi era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Carl Jung » Mi 17. Jun 2015, 18:07

Ich habe mich bis jetzt die letzten 6 Jahre vor nichts mehr gefürchtet. Also, wo soll ich anfangen?
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Xephyr » Do 18. Jun 2015, 16:20

Carl Jung hat geschrieben:Ich habe mich bis jetzt die letzten 6 Jahre vor nichts mehr gefürchtet. Also, wo soll ich anfangen?

Dann fällt es mir einfach schwer an die Symboldeutung "Ängste" zu glauben. Vielleicht ist das auch ein Irrweg?

Xephyr

:Sol: in 27° :Gemini: : :Luna: in 22° :Cancer: : dies :Iovis: : Anno Vi era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Carl Jung » Fr 19. Jun 2015, 14:44

Tja,stimmt, könnte sein. Angesichts des neueren Traumes, wo ich von einer Leiche geträumt habe, ist mir eines klar: Das was in dem Eishügel eingefroren war, soll aufgetaut werden und damit eine (weitere) Veränderung auslösen. Ich glaube ich habe falsch gedacht: Mohn steht für vergessen, Hitze für Emotionen. Vllt geht es darum, dass ich diese Emotionen vergessen soll. Wenn ich weniger Emotionen (45° statt 400°) habe, werden die Nudeln besser, das heißt ich habe mehr Platz für geistige Nahrung. Diese Emotionen waren glaube ich im Eishügel eingefroren und sollen aufgetaut werden, ich soll mich ihrer bewusst werden, damit ich sie vergessen kann. Gefahr kann ja auch für innere Konflikte stehen. Somit gibt wieder alles einen Sinn:

Ich wurde vor drohenden inneren Konflikten gewarnt. Diese können dadurch entstehen, dass bisher eingefrorene Emotionen auftauen. Das ist für meinen weiteren Lebensweg notwendig. Wenn ich sie aber vergesse und somit Platz schaffe, kann geistige Nahrung nachkommen. Diese geistige Nahrung wird eine Veränderung hervorrufen, die auch Auswirkungen auf meine Gefühle hat.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Mohnnudeln im Traum

Beitragvon Xephyr » Fr 19. Jun 2015, 15:33

Ich habe sehr gute Gründe das genaue Gegenteil zu behaupten. Gefühl ist Leben und Kälte ist Tod. Du taust mit weniger Gefühl/Wärme nichts auf. Kein Verstand und keine "geistige" Nahrung taut irgenwas auf. Never ever.

Leider gibt es diesbezüglich eine Menge Irrlehren auf dieser Welt. Beispielhaft hier einmal die Yogasutren von Patanjali, der Geist dieser Sutren wirkt durch fast jede Form von Yoga, fast jedes Asana hindurch und deshalb ist der Mann so wichtig:
[Zitate aus Marshall Govinda "Yoga Sutras des Patanjali und der Siddhas", Yoga Verlag]

1. "Bei dieser großartigen Erfahrung der Körperlosigkeit sind die Fluktuationen im Bewußtsein nicht faßbar. Sie werden empfunden als etwas ausserhalb des Körpers, und dadurch löst sich allmählich der Schleier vor dem Licht des Selbst." [Einweihungsstufe III, S. 139]

2. Erreiche den einsamen Zustand des Höheren kevala, Und dort sei ganz allein, ohne jede Empfindung, voll Begeisterung tritt ein [...] [TM 2450, S. 187]

Das gesamte Konzept habe ich so verstanden und zusammengefasst:

ASANA zerstört dein anatomisches Bewußtsein
PRANAYAMA zerstört dein physiologisches Bewußtsein
YAMA/NIYAMA zerstören dein ethisches Bewußtsein
PRATYHARA zerstört dein objektives Bewußtsein
DHARANA zerstört dein subjektives Bewußtsein
DHYANA zerstört dein Ich-Bewußtsein
SAMADHI zerstört dein kollektives Bewußtsein

oder

ASANA zerstört deinen statischen Körper (Nama)
PRANAYAMA zerstört deinen beweglichen Körper (Rupa)
YAMA zerstört deine Gefühle (Vedana)
NIYAMA zerstört deine Leidenschaft (Vedana)
DHARANA zerstört deine Wahrnehmung (Sanna)
DHYANA zerstört deine Absichten (Sankhara)
SAMADHI zerstört dein Bewußtsein (Vinnanam)

Von einem Vertrauensvorschuß speziell gegenüber Yoga, aber auch anderer asiatischer Religionen, rate ich daher dringend ab. Jede einzelne dieser Übung zielt auf die o.g. Zerstörungen ab und ist exakt dafür erdacht worden. Unabhängig davon, ob sie in einem Fitnessstudio oder einem Ashram eingeübt wird. Meiner Meinung nach gibt es für einen westlichen Menschen keinen plausiblen Grund, sich freudig und erwartungsvoll in ein System zu begeben, das so offen die Gefühls- und Ich-Zerstörung als Ziel zelebriert.

Darüber hinaus möchte ich zu bedenken geben, daß diese Ich-Zerstörung letztendlich dazu führen soll, dem Guru, dem angebeteten Gott, Raum zu schaffen dessen Ich beim Gläubigen dafür zu platzieren. Diese Zusammenhänge sind auch in den Inneren Papieren von Blavatskys ADYAR von Charles Leadbeater zusammengefaßt worden (Blavatsky ist die Begründerin der modernen Esoterik). Den Gläubigen zu einem willenlosen Diener machen zu wollen (und zu können), führt noch heute in diversen Ashrams (auch in Indien) zu kriminellen Übergrifflichkeiten aller Art.

Xephyr

:Sol: in 28° :Gemini: : :Luna: in 4° :Leo: : dies :Veneris: : Anno Vi era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron