Musik

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Musik

Beitragvon sequana » Do 18. Jun 2015, 06:15

Hallo zusammen!

Momentan träume ich viel häufiger als sonst, bzw. kann mich besser erinnern.

Mein Traum von heute Nacht:

Ich war auf der Arbeit, aber irgendwie war die Arbeit gleichzeitig ein Internat, wo man sich zumindest bis abends aufhalten durfte. Ich war mit einem meiner Kollegen nach Feierabend noch in einem der gemütlichen Zimmer dort und wusch mir gerade über einem großen Gemeinschaftswaschbecken meine Haare. Das Shampoo roch unglaublich gut nach Kokos. Mein Kollege stand neben mir und seifte sich gerade seinen Intimbereich ein :hmm: Da kam unser Chef rein und plauderte ein bisschen mit uns. Nebenbei fragte er mich, ob ich mir die Haare denn nicht zu Hause waschen könnte (das ist realistisch, denn der Chef ist in Wirklichkeit auch total geizig und will an allem sparen). Ich antwortete, dass ich das leider in der Spätschicht nicht mehr schaffe, aber in der Frühschicht könnte ich das auch zu Hause erledigen. Er guckte zwar etwas genervt, aber akzeptierte es. Im Hintergrund lief die ganze Zeit laut die Lieblingsmusik meines Ex-Freundes und sie gefiel mir unglaublich gut (obwohl sie mir in Wirklichkeit nen Tick zu gefühlvoll ist). Es waren aber neue Lieder, die diese Band in Wirklichkeit (zumindest bisher noch nicht^^) geschrieben hat. Einen Satz verstand ich klar und deutlich. Der Sänger sang auf Englisch: "Verborgene Gefühle kommen ans Licht".

Gruß
sequana
Benutzeravatar
sequana
Träumer
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 05:35
 

Re: Musik

Beitragvon Xephyr » Fr 19. Jun 2015, 15:44

Ich versuche das mal so zu verstehen: Haarewaschen ist für dich hier "träumen". Dabei geht es (in deinem Traumbild) Frauen eher um Selbsterkenntnis und Männern eher um Sexträume (im Sinnbild geblieben: Genitalien waschen). Dann ist das Gemeinschaftsbecken möglicherweise ein Traumforum? Du hast doch nicht etwas während der Arbeitszeit hier etwas eingetippt, oder? Ertappt! :lach:

Wie dem auch sei, es geht schon um das Träumen und auch um Traumdeutung, denke ich. Ich sehe die Traumdeutung als die Musik im Hintergrund, die eigentlich einen Tick zu gefühlvoll erscheint. Aber im Traum, da hat sich die Musik (Traumdeutung) etwas geändert - und es kommen verborgene Gefühle ans Licht...

Naja, du weisst wie das ist. Wenn ich mich gleich am Anfang verpeilt habe, dann liege ich mit dem Rest auch daneben. Bin mal gespannt ob meine Intuition richtig lag - oder nicht... :-)

:wave:

Xephyr

:Sol: in 28° :Gemini: : :Luna: in 4° :Leo: : dies :Veneris: : Anno Vi era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron