Traumspiel

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Traumspiel

Beitragvon Carl Jung » So 19. Jul 2015, 09:10

Ich saß mit 2 anderen Personen an einem Tisch und spielte irgendein Spiel. Zu diesen anderen Personen, gehörte auch ein Mädchen, ich glaube sie hatte schwarze Haare, bin mir aber nicht mehr ganz sicher. Auf jeden Fall gab es noch eine Art Kommentator, der immer den Stand von mir und dem Mädchen durchgab. Ich hörte noch, wie er zu dem Mädchen sagte (er sprach mich nie direkt an): Du und Norbert (Mein richtiger Name) seit gleich." Am Ende wurde ich dann Zweiter. Nachher gab es dann einen Szenenwechsel und ich sah, wie der Kommentator aus einem Haus herausging und rundherum viele Leute standen.

Traumende
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Traumspiel

Beitragvon Xephyr » So 19. Jul 2015, 15:21

Natürlich seid ihr gleich. Was dir bewusst ist, also dein Bewusstsein ist vom selben Stamm, vom selben Menschen. Natürlich ist dein Bewusstsein, neurologisch: Neokortex, neuer und dramatisch kleiner als der Rest. In etwa so, wie ein Korken in den Wogen des Weltmeeres. Es hat auch vergleichbar viel Macht oder besser gesagt: wenig. Du bist Zweiter.

Das Mädchen (und andere Aspekte des Meeres in meinem Bild), nennen manche Gott. Andere nennen es einen Engel, ein höheres Bewusstsein oder eine höhere Macht. Der Korken mag in seiner machtlosen Position beten, er mag fromm sein oder sich dem Willen des Meeres unterwerfen. Es macht letztendlich aber keinen Unterschied.

Aber es gibt da diese Liebe. Alles was (und wen) du in deinem Leben geliebt hast, ist eine Maske des Meeres, eine Maske Gottes gewesen. Der Korken liebt das Meer auf dem er tanzt- und das Meer liebt ihn. Du kennst den Drill: Alles ist Selbstliebe. Die Magier nennen es das "W&K des HSE". Das Wissen und die Kommunikation mit dem heiligen Schutzengel. Die Alchemisten nennen es das Große Werk. Gemeint ist die höchste Erleuchtung: Du und Gott werden sie in exakt demselben Moment erleben.

Xephyr
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traumspiel

Beitragvon Carl Jung » Mo 20. Jul 2015, 10:55

Ich frage mich wofuer die 3. Person steht
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Traumspiel

Beitragvon Xephyr » Mo 20. Jul 2015, 21:42

Wenn man es wörtlich nimmt, dann: Dritte Person (singular, neutrum, weil männlich u. weiblich schon vergeben) = ES. Das Es, ein anderer Name für das Unbewusste. Das Mädel ist das DU, dein weiblicher Anteil (auch Vorbewusstes). Und Norbert ist das ICH.

Xephyr
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traumspiel

Beitragvon Carl Jung » Di 21. Jul 2015, 10:28

Warum interessiert sich der Kommentator nicht fuer die dritte Person?
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Traumspiel

Beitragvon Xephyr » Di 21. Jul 2015, 22:09

Weil das nicht sein Auftrag ist. :grins:

Der Kommentator ist deine heißgeliebte Metaposition. Strukturell gehört er/sie zum Über-Ich. Damit ist diese Instanz Moral-Gewissens-gesteuert, man sagt extern-inspiriert. Wichtiger aber ist, dass sie dem Ich zugeordnet ist (weil erworben, neu und deshalb siehe: Korken). Das Über-Ich (und damit der Kommentator) sieht das Es nicht an, sondern urteilt per se aus (gesellschaftlichem/ religiösem usw) Dafürhalten.

Xephyr
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traumspiel

Beitragvon Carl Jung » Do 23. Jul 2015, 11:18

Dann glaube ich, dass der Traum mit dem Loch nichts mit einer Verarschung zu tun hat. Das Loch ist ein Zugang zu irgendwas, was es mir ermoeglicht zu der Erleuchtung zu gelangen.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Traumspiel

Beitragvon Xephyr » Do 23. Jul 2015, 17:14

Technisch gesehen ist das denkbar. Der aufsteigende Pfad von Chokmah nach Kether. Chokmah ist nicht nur die Weisheit der Selbstlosigkeit, sondern auch eine Stadt voller Soldaten. Reine und schiere Kraft, in Abwesenheit von Binah auch sicherlich Gewalt. Am Stadtrand, Richtung Kether, gibt es ein Loch in der Mauer, man muss auf alle Viere runter, um durchzukriechen. Tut man es, stehen genug Soldaten herum, die hämisch lachen und verhöhnen. Der Weg heißt Aleph, der Narr. Verarsche macht da tatsächlich Sinn.

Gehst du unvorbereitet diesen Pfad, bist du verloren. Der Quliphot von Chokmah ist Gaghiel, die Araber nennen ihn Iblis, der Teufel. Du brauchst die Balance von Binah, dem Pfad mit dem Namen Beth, der Magus. Weder der eine noch der andere Weg ist für sich gangbar. Und du brauchst das Wissen und die Kommunikation mit der dritten Person, ES, respektive einer geeigneten Projektionsfläche. Absolute Basis.

Wie auch immer, das Loch bleibt ein Loch. Für sich genommen, reine Verarsche.

Xephyr
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traumspiel

Beitragvon Carl Jung » So 26. Jul 2015, 20:14

Moment mal, wenn ich Chokmah als Weisheit betrachte und Kether als höchste Weisheit, dann würde ja alles zusammenpassen: Die Treppe verbindet - und in Kombination mit Magie bzw. Hexen kann das für eine Verbindung mit meiner Weisheit stehen. Der Zugang zu dieser Weisheit ist relativ klein (Loch). Tisch und Karten stehen beide auch für Erfolge (man sagt ja nicht umsonst: "Ich habe gute Karten.") In diesem Erfolg ist aber auch meine weibliche Seite (die wie immer durch ein schwarzhaariges Mädchen vertreten wird) involviert, genauso wie das Es. Das heißt also, dass ich dank meiner Anima und meines Es gute Karten habe durch das Loch hindurch zukommen und eine höhere Weisheit zu erreichen.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Traumspiel

Beitragvon Xephyr » So 26. Jul 2015, 23:26

Wie gesagt, technisch gesehen, ja. Zum vollkommenen Weisheitsglück fehlt halt noch Binah, Beth, der Magus. Zumindest nach den Maßgaben jüdischer Mystik. :grins:

Du hast aber auch so schon gut zugelegt, finde ich. Da bewegt sich was, definitiv. :ok:

Apropos Magier, da war doch ganz am Anfang ein Traum mit einem Magier? Vielleicht steckt da noch ein dienlicher Hinweis?

Und ein Tip mit Buchempfehlung. Leider vollreligiös, aber irgendwo muss man ja anfangen. Das Ritual dauert 6 Monate und ist knochenhart. Magisch gesehen die Arbeit eines Adeptus Minor, also für dich machbar. Natürlich brauchst du am Ende auch die kleinen Schlüssel Salomons und als Primer die Chicken Kabbala von Lon M. Duqette.

Abramelin

Buch Abramelin

Marcus Katz hat freundlicherweise sin dsbzgl. Tagebuch zur Verfügung gestellt: After the Angel

Xephyr
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron