Spuck , Angst , Bedrohung

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Spuck , Angst , Bedrohung

Beitragvon Lucky12 » Di 15. Sep 2015, 08:19

Ein etwas komischer Traum ich gebe mein bestes ihn zu interpretieren.

Ich war mit einer sehr guten Freundin in einem Zimmer. Sie lag in einem Bett
Und ich lag im anderen. Wir redeten , lachten und haben uns Videos angeguckt.
Vor der Tür hing wie ein Kabel von einer Lampe von der Decke. Dies fing an an sich
Plötzlich zu bewegen. Als wir das sagen , sprang ich direkt zu ihr ins Bett weil wir
Angst bekommen haben. Das Kabel hörte auf sich zu bewegen , und dann bewegte
es sich noch stärker. Anscheinend spuckte es.. Wir fühlten uns nicht sicher aber waren
Froh das wir nicht alleine waren. Auf einmal , kamen nach einiger Zeit ein dicker Mann
Und eine dicke Frau durch die Tür. Sie hatten beide ein rotes Shirt an. Sie bedrohten uns.
Irgendwas wollten sie von uns aber ich weiß nicht was.. So sprang ich auf und der Mann meinte
Zu mir ich hätte 45 min Zeit etwas zu unternehmen. Ich fing an zu rennen. Ich war schnell
Denn ich sah nicht wie sie mich einholten. Außer Puste versuchte ich das Polizei Präsidium zu
Erreichen. Als ich dann da war , wurde alles komisch. Ich sah nun mich in einer anderen Perspektive.
Es war so als ob ich meine Freundin wäre , und sie mich bei der Polizei sieht wie ich denen alles erzählen
Ich lachte mich den 2 Polizisten. Plötzlich war ich wieder im Zimmer aber irgendwie war ich immer noch
In der Perspektive von meiner Freundin. Der Mann richtete eine Waffe gegen mich und schoss ab. Die Kugel
Traff mich , aber ich lebte weiter. Ich fühlte mich nur leer als die Kugel mich traf. Auf einmal war ich wieder
Draußen , am wegrennen. Meine Freundin war vor mir und rief mich es sei alles Oke ich brauche keine Angst mehr
Zu haben. Ich rannte zu ihr , und so war der Traum vorbei.
Lucky12
Träumer
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 09:09
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron