Traumturnhalle

Träume erzählen, Träume miterleben, Träume deuten

Traumturnhalle

Beitragvon Carl Jung » Mo 8. Dez 2014, 17:03

In meinem heutigen Traum sah ich einen Stein, da stand in rosaroten Buchstaben "Himbeer" drauf. Nach ein paar Sekunden erschien schließlich ein "E". Szenenwechsel: Ich ging in einen Raum, da stand rechts und links von mir je 1 Tisch. Beide Tische waren voll besetzt. Ich sah mich im Raum um und ging in den nächsten. Kurz vor dem nächsten Raum drehte ich um und ging zurück. Dann beschloss ich aus irgendeinem Grund doch in den 2 Raum zu gehen. Als ich hineingegangen bin stellte ich fest, dass das eine Art Turnhalle oder so etwas war. Ich blieb links neben dem Eingang stehen. Plötzlich steckte ein Mann seinen Kopf in das Zimmer hinein und schaute mich an. Dann verschwand er wieder. Ich drehte mich um und sah 2 Männer und 3 Frauen nebeneinander in einer Reihe stehen. Dann kam eine 4 Frau herein. Sie sah mich nicht und sagte zu den 5 Leuten: "Los" Dann endete der Traum.

Bitte um Deutung.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Traumturnhalle

Beitragvon Xephyr » Mo 8. Dez 2014, 18:37

"Turnhalle" heißt oft, du sollst anwenden, was du gelernt hast. Also nicht zögern und wieder zurückgehen. Das "Los!" weist auch in diese Richtung.

Die rosarote Himbeere? Dann ein "E"? Also die kleinen "e" zu einem großen "E" machen! Beere => BEr

BEr = Bär

BEr = Er

Er = Him (englisch)

Him - b(e) - Er

Da soll wohl aus einer kleinen rosaroten Himbeere ein Mann werden... :floet:


Xephyr

:Sol: in 16° :Sagittarius: : :Luna: in 12° :Cancer: : dies :Luna: : Anno Vo era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traumturnhalle

Beitragvon oYo » Mo 8. Dez 2014, 19:13

Huhu,

ja, das mit dem HimBär ist mir auch aufgefallen. Und dazu fiel mir auch gleich der rosarote Bär auf der Wiese ein, der scheinbar tot war. Könnte es also sein, daß Du selbst dieser Bär bist bzw. der Bär ein Teil von Dir? ;-) Man könnte das E aber auch hinten anhängen, dann erhielte man HimbeerE, was aus dem Bär eine Bäre=Bärin macht. Eine Er-Bärin? :kicher:

oYo :weg:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traumturnhalle

Beitragvon Carl Jung » Di 9. Dez 2014, 17:33

Du vergisst eins, Xephr, das Wort "Himbeer" verschwand nicht, als das "E" auftauchte und jetzt fällt mir noch etwas anderes ein: Himbeer war in Großbuchstaben geschrieben.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Traumturnhalle

Beitragvon Xephyr » Di 9. Dez 2014, 17:43

Carl Jung hat geschrieben:Du vergisst eins, Xephr, das Wort "Himbeer" verschwand nicht, als das "E" auftauchte und jetzt fällt mir noch etwas anderes ein: Himbeer war in Großbuchstaben geschrieben.

Ich denke, das ändert nichts am Prinzip der (Be-)Deutung. :schulter:

Xephyr

:Sol: in 17° :Sagittarius: : :Luna: in 24° :Cancer: : dies :Martis: : Anno Vo era novis
A.D.A. - Publikation der Klasse [E] von X°=XEPHYR
Benutzeravatar
Xephyr
Toltork
Piper at the Gates of Dawn
 
Beiträge: 1430
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:28
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Traumbingo-Bronze Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traumturnhalle

Beitragvon Carl Jung » Di 9. Dez 2014, 21:03

BEr ist aber die ahd. Form von Beere und muss nicht obligatorisch mit dem Bären in Verbindung stehen.
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Traumturnhalle

Beitragvon oYo » Mi 10. Dez 2014, 15:02

Hallo Carl,

ich versteh nicht so ganz, was Du eigentlich sagen möchtest, wenn Du auf andere Deutungsmöglichkeiten hinweist. :schulter:

Willst Du einen Einwand machen und damit sagen, daß Du mit der Traumdeutung nicht einverstanden bist? Ist ja kein Problem, dann schreib doch einfach, was Dir an der Deutung nicht gefällt und wie Du den Traum eher verstehst oder welche Perspektive Dich mehr interessiert. :ja:

oder

Willst Du einfach eine weitere Perspektive aufzeigen? Cool, was siehst Du denn in Deinem Traum? :lupe:

Wenn Du Dich _wirklich_ für Traumdeutung interessierst, braucht es etwas mehr als Traumsymbolpingpong. ;) Wir als Traumdeuter können auf Deine Bedürfnisse, Deine Vorstellungen und Dein Verständnis Deiner Träume nur eingehen, wenn Du sie uns kommunizierst. Also hau in die Tasten und erzähl, was die Traumdeutung bei Dir auslöst, ob sie Dir unsinnig erscheint, ob Du das deutliche Gefühl hast, der Traum möchte Dir etwas anderes sagen, usw. :tip:

Die Deutung des Bären lag nahe, weil Du ja erst kürzlich von einem rosaroten Bären geträumt hast. Siehst Du denn da keinen Zusammenhang? :trippel: Für mich ist das sehr auffällig. Aber natürlich steckt in der Himbeere auch die Himbeere drin, ein süßes kleines Früchtchen, das im Traum für eine bestimmte Art der Liebe und Zärtlichkeit stehen könnte, ganz bestimmt aber für einen süßen, kleinen Genuß. :mm:

oYo :sonne:
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traumturnhalle

Beitragvon oYo » Mi 10. Dez 2014, 16:53

Hallo Carl,

dann also zu diesem Traum. Was ein Stein bedeuten kann, habe ich Dir ja schon an anderer Stelle geschrieben. Er steht für grundlegende Werte und tiefliegende Strukturen Deines Wesens. Je nachdem, was für ein Stein das war, kann man das noch genauer beleuchten. Ein einfacher Kiesel z.B. steht für einfache innere Wahrheiten, die in ihrer Schlichtheit sehr grundlegend sind. Da geht es nicht um Dinge, die Du Dir in vielen Jahren Deines Lebens erarbeitet hast, oder um hohe Ziele, sondern um das, was Deinem Leben von Anfang an zugrunde liegt, worauf Du aufbauen kannst. Wenn Du magst, kannst Du den Stein ja noch genauer beschreiben, vielleicht verrät er ja noch mehr über Deinen Traum.

Jedenfalls geht es hier um etwas, was mit der Grundstruktur Deines Wesens zu tun hat, um die rosarote Himbeere, die auf zarte, süße Gefühle hindeutet, vielleicht auf Liebe, vor allem aber auf einen bestimmten Genuß. Himbeeren sind oft eher kindliche oder jugendliche Genüsse. Die müssen deswegen nicht weniger intensiv und tiefgehend sein und werden selbstverständlich auch von Erwachsenen sehr genossen, aber auf eine andere Art. Das Wort ist groß geschrieben. Damit will der Traum sagen: dieses Thema solltest Du hier und jetzt in Deinem Leben groß schreiben! Beschäftige Dich mit diesen Gefühlen und Genüssen, die für Dich die Himbeere symbolisiert. Deswegen auch das große E, von dem ich ebenso wie Xephyr glaube, daß es E wie Erwachsener heißt. Finde für Dich heraus, welche erwachsenen Gefühle aus der rosaroten Himbeere für Dich erwachsen. ;-) Und dann natürlich der Bezug zum rosaroten Bären, der hängt assoziativ mit erwachsenen Himbeergefühlen in ihrer ganzen Wildheit und Kraft zusammen. Das, was sich im Bärentraum für Dich als Neuanfang abzeichnet, fordert Dich hier jetzt nochmal auf, Dich mit dieser Thematik zu beschäftigen.

Die Frage, wie Du Dich damit beschäftigen sollst, wird in der nächsten Traumszene beantwortet. Deine erste Idee ist es vermutlich, das Thema 'auf den Tisch' zu bringen und darüber nachzudenken und zu grübeln. Allerdings sind die Tische schon auf allen Seiten (links und rechts) voll besetzt. Der Traum sagt, daß hier kein Platz für Dich ist. An den Tischen finden andere Themen Raum. Aber das rosarote Thema, das braucht die Turnhalle. Also betrittst Du nach kurzem Zögern die Turnhalle.

Wie Xephyr schon schreibt, wird in der Turnhalle gemacht, nicht gedacht. In der Turnhalle geht es darum, eine gewisse Beweglichkeit und Stärke zu gewinnen. Hier wird geübt und trainiert, das heißt, hier findet noch nicht der Einsatz mitten im Leben statt. Hier kann man sich erst einmal die wichtigsten Fähigkeiten erarbeiten, und zwar durchaus schweißtreibend und mit vollem Elan, bis man stark genug ist, die Dynamiken im Leben auch anzuwenden.

Du bleibst links am Eingang stehen. Die linke Seite steht oft für die gefühlte Seite, während die rechte Seite die rationale darstellt. Jetzt checkt Dein Traum (der Mann) ab: bist Du wirklich da? Bist Du bereit? Er scheint das für sich mit einem Ja beantwortet zu haben, denn nun sind da die 2 Männer und 3 Frauen und die Frau, die hereinkommt und "Los" sagt. Könnte sein, daß der Traum damit sagen möchte, daß das rosarote Thema sowohl mit Männern als auch mit Frauen zu tun hat, von der Tendenz her aber etwas mehr mit Frauen. Es kann bei diesem Thema z.B. um die Beziehung von Männern und Frauen zueinander gehen, vielleicht auch um verschiedene Perspektiven auf die Thematik. Was für Dich eher weibliche oder männliche Perspektiven sind, kannst Du am besten selbst herausfinden. :-) Es ist auch eine Frau, die hier anscheinend das Kommando hat, also nochmals die Betonung mehr auf der weiblichen Seite. Und sie gibt den Startschuß, definitiv ein Anfang und sehr wahrscheinlich ein Neuanfang, der sich in Deinem Bärentraum vielleicht schon angekündigt hat.

So, ich denke, da steckt ziemlich viel drin. Ich würd mich freuen, wenn Du für Dich darin etwas entdecken kannst. Und noch mehr würde ich mich über ein Feedback von Dir freuen. :-)

oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben

Re: Traumturnhalle

Beitragvon Carl Jung » Mi 10. Dez 2014, 21:57

Ich erinnere mich noch an den Traum mit dem Berg ohne Aufstiegsmittel. Um einen Tisch herum stehen meistens Sessel. Da die Leute ja nicht auf dem Tisch saßen und ein besetzter Sessel sagt: "Du kannst dich auf dich selbst verlassen." gibt es hier auch Paralellen. Da Tische auf für Prüfungen stehen, scheine ich überprüft zu haben ob ich das eh alleine schaffe und mir gedacht: "Ja, das geht." Gehen wir mal weiter: Das mit der Turnhalle, da stimme ich zu. Dann würde ich sagen, dass ich im Traum trainiert habe um irgendetwas machen zu können. Die Frage ist was?
Träumen wir die Realität oder realisieren
wir die Träume?

© Franz Friedrich Kovacs (*1949)
Benutzeravatar
Carl Jung
Träumer
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 23. Okt 2014, 13:03
Wohnort: Traun
 

Re: Traumturnhalle

Beitragvon oYo » Do 11. Dez 2014, 14:04

Hallo Carl,

interessante Deutung: 'Ja, ich kann das allein schaffen'. :ok:

Mir ist gestern noch ein Fehler in meiner Deutung aufgefallen. Zwar ist diejenige, die das Startzeichen gibt, eine Frau, aber diejenigen, die trainieren, sind geschlechtlich ausgewogen. Ich habe Dich in Deiner Traumperspektive ja ganz vergessen und ich schätze mal, Du hast aus männlicher Perspektive geträumt. Damit sind es also 3 Männer und 3 Frauen, die zum Training antreten.

Meiner Meinung nach geht es bei dem Training tatsächlich um das Thema und die Assoziationen, die sich um 'Rosarot' ranken. Was das genau für Dich bedeutet, weiß ich natürlich nicht. Ein paar Ideen habe ich Dir ja genannt. Ich denke, es geht um diese bestimmte Gefühlsqualität, die ich versucht habe zu beschreiben. Wie ein solches Training aussieht, ist sehr individuell. Letztendlich sind es ja Deine Träume, die es initiieren. Also wirst Du durch Deine Träume auch mehr darüber erfahren können. :ja:

oYo
Mein Blog: Musenselig Sirenenberauscht - Verborgene Gärten der Sehnenden Lust

do You want to See
what is behind the Veil?
maybe You'll Know sometime -
but not Today

oŸo
Benutzeravatar
oYo
Toltork
Traumberauscht
 
Beiträge: 3010
Registriert: Do 8. Apr 2010, 17:15
Wohnort: Abyssos
 
Embleme und Trophäen: 7
Traumstein I Traumrad Kaos Blogger Magische Wesen
Trance Automatisches Schreiben


Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste

cron